Archiv
        Home Kontakt Links Gästebuch Anmeldung

 

 

Home Berichte

       

 

 

März 2016

So, jetzt geht die Saison erst richtig los.

Nach einer FN-Fortbildung bei Bettina Hoy zum Thema "Winterarbeit muss nicht langweilig sein" und der IPZV-Fortbildung " Tölt in Harmony" in Hatten, starten nun die allgemeinen Reitkurse in die Saison 2016.

Ab sofort darf ich mich "Tölt in Harmony"- Richter und -Trainer der Level 1-3 nennen. Sprich ab sofort darf ich die gesamten Level von "Tölt in Harmony" richten und auch trainieren. Ziel dieser Trainigs-und Turnierform ist es unseren Reitsport zu einem pferdefreundlicheren Sport mit rittigeren Pferden  weiter zu entwickeln. Dies ist auf jeden Fall eine spannende und gute Entwicklung im Islandpferdesport.  Einen ersten Kurstag zu diesem Thema wird es am 19. März auf dem Islandpferdehof Solbakur geben. Ein paar wenige Kursplätze als Zuhörer sind noch frei. Anmeldungen könnt ihr euch dafür bei Steffi Lanz.

Für den Aprilkurs bei Fam. Ulrich in Sterley habe ich kurzfristig noch 2 freie Plätze. Anmeldungen erfolgen bitte direkt über mich.

Mitte Februar  2016

Aktuell ist die Nachfrage nach Kurse enorm. Die ersten Kurse für den Herbst werden schon gebucht, obwohl die Saison 2016 erst gerade gestartet ist. Das freut mich natürlich sehr. :-)

Die Grunddaten für das Longierabzeichen 1 und 2 stehen fest. Es wird für alle eine gemeinsame Einführung auf dem Islandpferdehof Solbakur im März/April geben. Danach folgt eine individuelle Betreuung in 3-4 Einheiten bevor es zum API-Kurs im Oktober zur Prüfung kommt. So kann gewährleistet werden, dass jeder sich auf sein Longierabzeichen vorbereiten kann. Anmeldungen sind ab sofort über den Islandpferdehof Solbakur möglich.

Jetzt ist auch der alljährliche Basispasskurs auf dem Islandpferdehof Solbakur schon wieder Geschichte. Jeder Kurs ist besonders, aber dieser Kurs hatte es echt in sich. 92 % der Teilnehmer war unter 14 Jahre alt und das hatte ich persönlich noch nie. Es war eine tolle Erfahrung und hat unheimlich viel Spass gemacht, weil alle soooo toll bei der Sache waren. Obwohl das ein oder andere Pferd schon beim Üben nicht unbedingt einfach zu verladen war, gab es keine Zweifel, dass auch dieses Pferd an der Prüfung teilnehmen sollte. So konnten wir Prüfer auf jeden Fall gut erkennen, ob die Jugendlichen auch wirklich die Pferde verladen konnten. Und das konnten sie!!! Alle Teilnehmerinnen konnten so das verdiente Abzeichen in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch an euch alle!

 

 

 

 

Februar 2016

Auf vielfachen Wunsch habe ich doch im Terminkalender jetzt die aktuelle Anzahl an freien Kursplätzen wieder aufgenommen. So kann jeder für sich entscheiden, ob er sich schon für einen Kurs anmeldet oder ob er lieber noch etwas wartet und das Risiko eingeht evt. keinen Platz zu bekommen.

Am 19. März wird es ein Tagesseminar auf dem Islandpferdehof Solbakur geben zum Thema " Tölt in Harmonie". Diese Form des Töltreitens wird man bestimmt in Zukunft immer öfter auf Turnieren finden. In diesem Seminar möchte ich die Level 1 und 2 vorstellen. Dieses Seminar eignet sich sowohl für  die aktive wie auch für die passive Teilnahme.

Außerdem plane ich in Zusammenarbeit mit dem Islandpferdehof Solbakur einen Feierabendkurs für die Longierabzeichen 1 und 2 des IPZV´s zu veranstalten. Bei dieser Art von Kurs lernt man in der Theorie und Praxis die Basis für das Longieren an der einfachen Longe. Die einzelnen Einheiten werden in den Abendstunden stattfinden. Dieser Kurs eignet sich auch für Longierer ohne Prüfungsabsichten. Nähere Infos zu dem Kurs gibt es ab  März. 

 

 

Januar 2016

Die Fortbildungen, Reitkurse und Richteinsätze für das kommende Jahr stehen zum größten Teil fest. Ihr findet sie  unter Termine.

Aktuell sieht es so aus, dass es noch einen Tageskurs zum Thema " Reiten von Tölt in Harmonie" geben wird.

Auf Anfrage stehe ich auch für die verschiedenen Longierabzeichen des IPZV´s  zur Verfügung. Diese Abzeichen eignen sich um die Longierarbeit einmal von Grund auf Kennenzulernen. Um diesen Kurs anbieten zu können benötige ich mind. 5 Teilnehmer. Dieser Kurs kann z.B. auch gut als Abendkurs stattfinden.

Der erste Basispasskurs in diesem Jahr fand auf dem Islandpferdhof Vindholar mit 10 Teilnehmern statt. Ein toller Theorieraum mit Blick in die Reithalle bot eine gute Voraussetzung für den Theorieunterricht. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an Euch alle. Ihr habt es super gemacht.

Ende Januar gibt es noch einen weiteren Basispasskurs. Dieses mal, wie immer zum Anfang des Jahres, auf dem Islandpferdehof Solbakur. Noch gibt es ein paar freie Plätze für den Kurs. Also, wer die kalte Winterzeit noch nutzen möchte, sollte sich schnell anmelden.

Leikur vom Heesberg ist nach der Decksaison 2015 jetzt im Winter wieder im Training. Er ist ein absolutes Traumpferd mit ganz viel Tölt. Wenn er weiterhin so gut mitmacht, werden wir ihn in diesem Jahr auch auf dem ein oder anderen Turnier zeigen. Wir sind total begeistert von seinen Fohlen und natürlich auch von ihm.

 

September 2015

Der Sommer ist so gut wie vorbei. Die letzten Termine stehen fest und sind bereits online. Aktuell wurden die Turniertermine festgelegt und die Richter werden für diverse Turniere eingeladen. Ich werde mit dem Kursplan für 2016 erst im Dezember beginnen. Im Januar und Februar wird es einen IPZV-Basispasskurs auf dem Islandpferdehof Vindholar und auf Solbakur geben. Diese Termine stehen bereits fest bzw. werden in den nächsten Tagen festgelegt. Anmeldungen und Infos zu den Kursen bitte direkt mit den Höfen absprechen.

 

April 2015

Nach wie vor kann ich leider die letzten Termine auf der Kalenderseite noch nicht online stellen. Und ich arbeite mit Hochdruck daran.

Der Kurs in Thüringen war wieder einmal sehr spannend. Da ich die meisten Teilnehmer bereits im November im Kurs gesehen hatte, konnte ich ziemlich zeitnah die Entwicklung der einzelnen Pferde-/Reiterpaare verfolgen und ggf. noch mal das ein oder andere korrigieren. Auch einzelne Stunden in der Dualaktivierung konnten in den Kurs mit eingebaut werden. Ich freue mich schon auf eine baldige  Fortsetzung.

Auch in diesem Jahr gab es einen Reitkurs in Dänemark. Diesmal fand der Kurs zwei Tage lang statt. Wie immer gab es zwar viel Sonnenschein, aber auch ziemlich viel Wind, sodass die Funkgeräte voll zum Einsatz kamen. Auf der tollen Anlage von Eva wurde auf der Ovalbahn und im Viereck gearbeitet. Und ich denke, dass ich den einen oder anderen Teilnehmer auf verschiedenen Turnieren oder Hestadagar wieder sehen werde:-))

Den Kurs bei Marina in Grasberg mussten wir leider aufgrund des Wetter nach dem ersten Tag abbrechen  oder besser gesagt unterbrechen. Eine Fortsetzung wird es wahrscheinlich im Mai/ Juni geben, wenn wir einen geeigneten Termin finden.

Mitte März wurde auch der Leikur auf der Norddeutschen Hengstparade in Luhmühlen vorgestellt. Der noch junge Hengst zeigte sich während der ganzen Veranstaltung von seiner besten Seite. Es ist toll, so ein Pferd mit ausbilden zu können. Leikur wird sich noch bis Anfang Mai im Training befinden, bevor er auf die Deckweide zu seinen Stuten kommt.

In Luhmühlen wurde uns dann auch von dem 1. Vorsitzenden des IPZV-Nord´s das Gelände präsentiert, auf dem die IPZV-Nord Meisterschaften stattfinden werden. Die Bahnen sind einmalig und laden gerade dazu ein von sämtlichen Mitgliedern des Vereins besucht zu werden. Es wird für jeden etwas dabei sein. Ob man ein Hestadagar, eine Ovalbahnprüfung, eine FIZO oder einfach nur im Gelände reiten möchte. Jeder kann an den Sachen teilnehmen die er möchte. Ich bin überzeugt davon, dass sich wirklich für jeden etwas finden wird und ich freue mich auf die große Veranstaltung zum 40. Jubiläum des Vereines Anfang September. Kommt alle hin!!!

 

 

 

 

 

März 2015

Die gute Nachricht zuerst. Alle Kursteilnehmer des 1. Teil des IPZV-Basispasskurses haben auch am 2. Teil teilgenommen und haben die Prüfung am Sonntag mit Erfolg bestanden. Ich habe mich sehr über die gezeigten Leistungen in der Theorie und Praxis gefreut, da sich alle Prüflinge immer wieder das Gelernte während der Prüfung in Erinnerung riefen und es sofort korrigierten. So macht lehren auch für den Lehrgangsleiter sehr viel Spaß :-) Vielen Dank an dieser Stelle auch noch mal den 4 Teilnehmern, die an der IPZV-Meinungsumfrage teilgenommen haben.

Mitte Februar fand dann noch ein Grundkurs in der Dualaktivierung auf dem Hof von Susanne Brengelmann in Sandkrug statt. In der neuen Reithalle ging es in den 2 Tagen um die Positionierung, Longieren und Reiten durch Gassen und Pylonen. Alle Teilnehmer waren emsig bei der Sache und so stellen sich schnell sichtbare Erfolge bei Pferd und Reiter ein. Da die Dualaktivierung wirklich für jedes Pferd und jeden Reiter geeignet ist, ganz unabhängig vom Ausbildungsstand und von der individuellen Zielsetzung, macht es auch extrem viel Spaß mit ihr zu arbeiten. Jetzt heißt es nur dranbleiben an der Dualaktivierung.

Leikur vom Heesberg wird voraussichtlich auf der Hengstparade des IPZV-Nord´s am Samstag den 21. März 2015  vorgestellt. Da wir ihn nicht überfordern und langsam aufbauen wollen, werden wir ihn allerdings nur im Freilauf zeigen. Wir sind ganz gespannt wie er sich dort präsentieren wird und freuen uns ihn der Öffentlichkeit zu zeigen.

Für die Märzkurse gibt es noch den ein oder andere freien Platz. Bei Bedarf setzt euch bitte einfach mit den entsprechenden Höfen auseinander.

Der Terminkalender wird hoffentlich bis Ende der Woche auf dem aktuellen Stand mit den Turnieren und Kursen sein. Leider ist mal wieder mein Computer abgestürzt, sodass ich wieder mal alles neu ordnen muss.

 

Februar 2015

Wie in jedem Jahr steht der Januar ganz im Zeichen des IPZV-Basispass "Pferdekunde". Dieser Kurs eignet sich besonders durch den hohen Anteil an Theorieeinheiten hervorragend für diese Jahreszeit. 7 Teilnehmerinnen werden sich Mitte Februar den Augen der Prüfer stellen. Zwischen den Wochenenden heißt es jetzt lernen, lernen und nochmals lernen. Ich freue mich schon auf das 2. Wochenende.

Spannend in diesem Jahr ist die Ausbildung des Hengstes Leikur vom Heesberg. Dieses junge Pferd befindet sich gerade in den ersten Schritten zum Reitpferd und macht seine Sache wirklich gut. Wir sind ganz begeistert von seinem Charme und seiner Mitarbeit. So zeigt er schon bei den ersten Übungen unter dem Sattel ganz klar getrennte Gänge mit ganz viel Tölt. Nähere Informationen zu diesem Pferd unter findet ihr hier.

 

15. Januar 2015

Die ersten Termine 2015 sind online. In Zukunft werde ich die Pflege der Homepage etwas umgestalten. Jeweils zum 01. eines Monats werde ich die Homepage aktualisieren. Da wird der Terminkalender aktualisiert und die Seite "Aktuelles" berichtet über die neuesten  Ereignisse. Ich hoffe, daß ich so wirklich regelmäßig Euch auf dem laufenden halten kann. Wie sagt man so schön? " Er war stets bemüht!"

Für den ersten Kurs 2015, dem traditionellen Basispass vom IPZV, gibt es noch 4 freie Plätze. Wer Interesse an dem Kurs hat, kann sich noch unter info@islandpferde-solbakur.de ( Steffi Lanz) einen Platz reservieren.

Mit dem Jahr 2015 habe ich auch mein Wertkartensystem eingestellt. Alle alten Karten können noch in den nächsten 6 Monaten abgeritten werden. Neue Karten werden allerdings nicht mehr ausgegeben. Leider hat sich das System nicht so bewährt wie ich es mir mit der Einführung vor 4 Jahren gedacht habe, daher werden die Reitstunden jetzt immer direkt nach den Unterrichtseinheiten abgerechnet.

 

 

26. Oktober 2014

Ja, ich lebe noch und mir geht es auch gut:-))

Ich werde mir nur in Zukunft noch mal Gedanken über die Homepage machen müssen. Diese wirklich immer zu pflegen und auf dem neusten Stand zu halten ist mehr Arbeit als ich es mir vorgestellt habe. Vielleicht werde ich sie in Zukunft etwas knapper halten und immer monatlich aktualisieren oder ich werde sie vielleicht ganz einstellen. Ich werde es Euch auf jeden Fall berichten.

Der Sommer war zwar mit vielen Kursen und Turnieren gut ausgebucht, aber es hat alles mal wieder unheimlich viel Spaß gemacht und aufgrund der guten Planung war es auch wirklich sehr abwechslungsreich. Die Planungen für 2015 laufen bereits wieder auf Hochtouren. Ich denke, dass ich den vorläufigen Terminplan Anfang Dezember hier veröffentlichen kann.

 

10. Juli 2014

Kurzfristig haben wir am nächsten Wochenende ( 19./20. Juli) noch einen Reitkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur angesetzt. Da es wirklich sehr knapp von der Zeitplanung ist, haben wir noch 4 Plätze für den Kurs frei. Wer Interesse hat, kann sich gerne an mich wenden.

 

18. Juni 2014

Das OSI und WR in Grothusenkroog auf dem Eichenhof ist leider mangels Teilnehmer abgesagt worden. Ich persönlich finde es total schade, da es immer ein sehr hochkarätiges Turnier mit tollen Pferden und netten Abendprogramm war.

14. Juni 2014

Aufgrund von Computerproblemen konnte ich leider nicht die aktuellen Termine einstellen, daher kommen sie erst jetzt. Aber jetzt sind sie online :-)

11. Juni 2014

Aufgrund von Kursabsagen im Juli/ August stehen hier noch 2 Kurstermine zur freien Verfügung. Wer also noch kurzfristig einen Kurs anbieten bzw. organisieren möchte, darf sich gerne melden:-)

10. Juni 2014

Das WR-Turnier Wieckenberg war wie wieder Jahr toll besucht und mit viel Mühe und Liebe zum Detail vorbereitet. So konnten wir mit einer kurzen Unwetterunterbrechung das Turnier reibungslos über die Bühne bringen.

20. Mai 2014

Die Termine für das 2. Halbjahr werden in den nächsten Tagen eingestellt.

19. Mai 2014

Sehr schöne und vor allen Dingen trockene Reitkurse fanden im April auf den verschiedenen Höfen statt. Wir hatten sowohl in Sillerup wie auch in Sterley immer Glück mit dem Wetter gehabt. So macht das Unterrichten echt Spaß.

Die ersten Turniere waren sehr spannend. Die neuen Leitgedanken, die 2014 eingeführt werden, müssen nun in die Praxis umgesetzt werden. Das ist sowohl für die Reiter wie auch für die Richter erst mal ungewohnt. Auf den den Norddeutschen Meisterschaften in Stapelfeldt  wurde daher immer ein Richter bestimmt, der den interessierten Zuschauern die neuen Leitgedanken erklärte und Fragen zu den einzelnen Themen beantwortete. Dies fand großen Anklang bei den Zuschauern und Reitern.

Am nächsten Wochenende geht es dann los Richtung Wiekenberg. Hier findet zum ersten Mal in der Geschichte der dortigen Ovalbahn ein Worldranking-Turnier statt. So wie ich die Wiekenberger kenne, ist alles bestens präperiert und vorbereitet. Wer Lust und Zeit hat, sollte sich das Turnier nicht entgehen lassen.

15. April 2014

Der April steht ganz im Zeichen von Reitkursen. Ende März gab es einen netten privaten Reitkurs in Dänemark. Das erste und hoffentlich nicht letzte Mal war ich kurz hinter der deutschen Grenze zum Reitkurs eingeladen worden. Der Kurs bestand überwiegend aus jugendlichen Reitern und hat total viel Spaß gemacht.

Danach ging es dann Richtung Bremen. Marina hatte nach einem Jahr Pause wieder einen Reitkurs mit mir organisiert. Auf der kleinen Ovalbahn, dem Reitplatz und dem Gelände rund um den Hof wurde an 2-Tagen ordentlich getöltet. Und das so ganz ohne Regen!!!! Na, wenn Engel reiten:-)

Letztes Wochenende gab es dann auf dem Islandpferdehof Solbakur einen Reitkurs " Fit in den Frühling". Mit drei Einheiten auf 2 Tagen verteilt eignet sich der Kurs super als Einstieg in die neue Reitsaison. Und so sahen es auch die Teilnehmer und die Pferde:-)) Obwohl der Kurs mit 10 Teilnehmern gut gefüllt war, war es ein wirklich toller lockerer Kurs. Ich hoffe, dass ihr alle was für die Sommersaison mit auf dem Weg bekommen habt.

25. März 2014

So, jetzt sind auch wir internationalen Richter schlauer, was die neuen Leitgedanken betrifft und können in die neue Saison 2014 starten. Zum 01. April werden die Änderungen in Kraft treten und es wird spannend werden. Bei den ersten "Tests" kam schon heraus, dass die Reiter jetzt auf jeden Fall noch mehr Wert auf eine harmonische Vorstellung mit guten geritten und lockeren Pferden Wert legen müssen um gute Noten zu erreichen. Auf jeden Fall sollte sich jeder Turnierreiter jetzt schon mal mit den neuen Leitgedanken beschäftigen.

20. März 2014

Am letzten Sonntag stand in Fröttstädt die Prüfung zum Basispass "Pferdekunde" auf dem Programm. 10 Teilnehmerinnen konnten die Prüfung mit Erfolg ablegen und das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen.

An diesem Wochenende geht es jetzt gleich nach Ellringen. Hier findet auf dem Kronshof die internationale Trainer-und Richterfortbildung zum Thema "Leitgedanken" statt. 3 Tage lang werden wir in Theorie und Praxis diese neue Wege der Feif beschreiten. Ich bin gespannt was uns alles erwartet und freue mich auf diese große Veranstaltung mit über 100 Teilnehmern aus allen Herrenländer.

10. März 2014

Die Sonne lacht und die Stimmung sinkt? So ist es leider manchmal wenn man bei bestem Wetter einen Theoriekurs in Thüringen gibt. Gerne würden wir viel mehr rausgehen, aber das Theoriewissen muss in die Köpfe der Teilnehmer und von daher heißt es: "Zähne zusammenbeißen, konzentrieren und das Wetter von drinnen beobachten" Dafür genießen wir in den Praxisteilen das tolle Wetter um so mehr. Wir sind genau im Plan und so heißt es jetzt in der Woche lernen, lernen, lerne. Am nächsten Wochenende steht dann am Sonntag die Prüfung auf dem Programm.

Der Reitkurs auf Solbakur ist ausgebucht. Es gibt nur noch Plätze auf der Warteliste.

07. März 2014

"Volles Haus auf dem Islandpferdehof Domäne in Thüringen!" heißt es an den nächsten beiden Wochenenden! Mit 12 Teilnehmern ist der kommende Basispasskurs  wirklich gut besucht! Um 09.30 Uhr startet der Kurs und ich bin schon ganz gespannt auf die Teilnehmer und freue mich auf die spannenden Tage.

Die Reitkurse im Norden sind alle so gut wie ausgebucht. Wir haben nur noch für den Reitkurs in Reinfeld einen Platz frei.

01. März 2014

Ab jetzt geht die Saison wieder richtig los. Die Wochenenden sind im März gefüllt mit einem Basispasskurs in Thüringen, einem allgemeinen Reitkurs in Dänemark sowie der großen internationalen Richter-und Trainerfortbildung auf dem Kronshof.

 

28. Februar 2014

Das Üben hat sich gelohnt. Alle 6 Teilnehmerinnen konnten das Abzeichen und die Urkunde für den IPZV-Basispass Pferdekunde in Empfang nehmen. Bei strahlendem Wetter konnte Ulrike Lohse als Prüfungsvorsitzende sowohl die praktischen Fächer wie Holen, Putzen, Führen und Verladen des Pferdes wie auch die theoretischen Grundlagen aller Teilnehmerinnen überprüfen. Auch Svenja, die noch die leichte Sitz Prüfung für das bronzene Reitabzeichen ablegen wollte, konnte mit einer guten Leistung dieses Abzeichen komplett machen und die ersehnte Urkunde erhalten.

Wieder einmal muss ich sagen, dass ich unheimlich stolz auf Euch alle bin, wie ihr Euch gerade in der Prüfungssituation verkauft habt. So macht es Spaß als Lehrgangsleiter und auch als Prüfer die Leistungen zu dokumentieren.

Vielen Dank auch an den Islandpferdehof Solbakur für die Pferde, die Kabeltrommeln, die leckere Versorgung, die Organisation dieses Kurses und und und. Vielen, vielen Dank!!!

 

18. Februar 2014

Das erste Wochenende für den IPZV-Basispass Pferdekunde ist vorbei. Jetzt haben die Teilnehmerinnen eine Woche Zeit den Stoff zu lernen und dann geht es am nächsten Wochenende noch mal in die vollen. Am Sonntag steht dann die Prüfung an. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lernen und Üben. Wir sehen uns am Samstag um 09.30 Uhr.

10. Februar 2014

Die Planung für 2014 ist noch gar nicht ganz abgeschlossen, da sind die ersten Kurse schon ausgebucht bzw. kurz davor. Das freut mich natürlich besonders, da wir bisher kaum Werbung für die Kurse gemacht haben. Es wird allerdings noch der ein oder andere Kurs hinzukommen, allerdings wohl erst Richtung Sommer. Wer also noch im Frühjahr einen Kurs machen möchte, sollte sich mit dem anmelden nicht mehr viel Zeit lassen.

Aufgrund der neuen Leitgedanken im Islandpferdesport werde ich wohl in Zusammenarbeit mit dem Islandpferdehof Solbakur einen Infoabend zu dem Thema anbieten. Einen genauen Termin und Preis für diese Veranstaltung wird es in den nächsten Tagen  geben.

30. Januar 2014

-12 Grad Celsius zeigte das Thermometer am letzten Samstag auf dem Weg zum Dualaktivierungskurs an. Das aber diese Temperaturen die Teilnehmer nicht schocken konnten, zeigten die beiden Tage. Sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis waren alle Teilnehmerinnen  trotz der Kälte mit vollem Einsatz dabei. Eine tolle Reithalle auf dem Islandpferdehof Lykkuriddari bildete die Grundlage für eine gute Einweisung in das Thema Dualaktivierung. Ich hoffe, dass alle den Kurs so genossen haben wie ich:-))

Im Sommer wird es wohl noch einmal einen Einführungskurs in die Dualaktivierung auf dem Islandpferdehof Solbakur geben.

19. Januar 2014

Für den Kurs in Sterley gibt es zur Zeit nur noch Plätze auf der Warteliste !!!

16. Januar 2014

Die Buchungen für die ersten Kurse laufen bereits an. Die Terminplanung für das 2. Halbjahr stockt leider im Moment ein bisschen, da unser Urlaub in der Bank noch nicht genehmigt wurde und ich darauf warten muss. Also bitte noch etwas Geduld!!!

Für den Dualaktivierungskurs gibt es noch 2 Plätze für passiver Teilnehmer und 2 Plätze für aktive Teilnehmer.

15. Januar 2014

Kaum hat das neue Jahr begonnen, schon stehen die ersten Fortbildungen in Sachen Pferde für mich auf dem Plan. So ging es am Samstag morgen um 04 Uhr los Richtung Berlar. Dort fand die API- und Trainerfortbildung zum Thema "Dressur in den verschiedenen API-Prüfungen" statt. Mit 23 Teilnehmern war die Fortbildung sehr gut besucht. Wie immer bei Elisabeth war die Fortbildung sehr gut vorbereitet und organisiert. So konnten wir uns alle Dressuraufgaben der verschiedenen API-Prüfungen auch in der Praxis in der Reithalle angucken und beurteilen. Am Sonntag waren sich alle Trainer einig. Berlar ist immer eine Reise wert. Vielen Dank an Elisabeth und ihrem ganzen Team für das tolle Wochenende.

 

05. Januar 2014

Für den Dualaktivierungskurs Ende Januar gibt es noch 2 freie Plätze als aktiver Teilnehmer und noch 4 Plätze als passiver Teilnehmer!

01. Januar 2014

Ein frohes, neues und vor allen Dingen gesundes neues Jahr wünsche ich Euch allen. Ich hoffe, dass ihr alle gut ins Jahr gekommen seid. Da es im Moment noch nicht so richtig Winter ist, finden nach wie vor Reitstunden an den Wochenenden oder auch in der Woche statt. Gerade jetzt bietet es sich an intensiv an der Feinabstimmung mit dem Pferd vom Boden oder aber auch vom Reiten her zu arbeiten, denn die nächste Saison kommt bestimmt.

Die ersten Termine stehen bereits fest und da die Anmeldungen bereits laufen, möchte ich sie Euch  hier auf der Seite nicht vorenthalten. Anmeldungen bitte wie gehabt über die jeweiligen Veranstalter vornehmen. Guckt doch einfach mal im Terminkalender ob für Euch ein passender Kurs dabei ist. Da im Moment die Urlaubstage in der Bank noch nicht stehen, ist der Kalender noch nicht vollständig. Ich bitte noch um etwas Geduld.

 

 

31. Oktober 2013

Die Terminplanung für 2014 ist bereits gestartet. Bis die ersten Termine allerdings hier auf der Homepage erscheinen wird es wohl Anfang bis Mitte Dezember werden!

Im Februar planen wir auf jeden Fall einen API-Kurs Basispass Pferdekunde auf dem Islandpferdehof Solbakur. Bei Interesse einfach eine email an: info@islandpferde-solbakur.de senden!

 

25. Oktober 2013

Wie ihr seht, hat sich seit dem letzten Eintrag im Juli nicht viel auf der Homepage getan. Dabei gäbe es so viel zu berichten.

So wurde das "Jahresprojekt" Reitabzeichenkurs auf dem Islandpferdehof Groenholm erfolgreich beendet. Alle Teilnehmer konnten das entsprechende Reitabzeichen erfolgreich ablegen. Von Mai bis September wurde an verschiedenen Wochenenden Dressur, Tölt und Reiten im Leichten Sitz trainiert. Aber es hat wirklich Spaß gemacht! ( mir zumindest:-))

Kurz nach der Weltmeisterschaft in Berlin fand auch noch ein Kurs bei Fam. Hoff auf dem Islandpferdehof Schleuener Hof in Hohenbruch statt. Viele Pferde und Reiterinnen kannte ich schon von dem Maikurs. Daher ist es wirklich toll zu sehen, wie sich die Pferde und Reiter doch weiterentwickeln  und so langsam aber sicher in Form kommen. Auf dem Turnier Ende August konnte dann auch der ein oder andere schon die Früchte ihrer Arbeit ernten.

Im September ging es dann auf verschiedene Turniere zum Richten. Sei es jetzt Sportturniere, Hestadagars oder auch Gaedingarkeppnis. Es macht immer wieder viel Spaß auf den verschiedenen Veranstaltungen nach den jeweiligen Leitgedanken die Reiter und ihre Pferde zu richten. Auch auf dem internationalen Gaedingarkeppni in Dänemark war es doch spannend, wie dicht die Richter mit ihren Noten beieinander lagen und wie konstrukiv die Diskussion unter den Kollegen verlief. So macht Richten einfach Spaß!

Kurz vor meinem Urlaub gab es dann noch einmal einen API-Kurs auf dem Islandpferdehof Solbakur in Reinfeld. Hier gab es sowohl Teilnehmer für die bronzenen wie auch die silbernen Abzeichen des IPZV´s. Bei Sonne, Wind und Regen kämpften sich die Reiterinnen durch die einzelnen Prüfungsfächer. Immer auf der bestens von Timm präparierten Bahn. Jeder war mit Eifer und vollem Elan bei der Sache. Wie häufig bei den API-Kursen standen die Prüfungspferde erst in letzter Sekunde fest! Vielen Dank hier noch einmal an Kim Ide ( Islandpferdehof Nordmeer) und Lea Clasen für die Bereitstellung bzw. die Bereitschaft zur Verfügungstellung von verschiedenen Pferden. Es begeistert mich immer wieder, dass es Menschen wie Euch gibt, die bereit sind in "Notsituationen" schnell und unkompliziert zu helfen. Vielen Dank!

10. Juli 2013

Es ist wie jedes Jahr im Sommer. Ein Wochenende nach dem anderen stehen spannende Lehrgänge oder Turniere auf dem Programm. Und was fällt hinten runter? Die Homepage!!! Ich habe dann in der Woche etwas wenig Energie dafür mich an den Computer zu setzen und einige Zeilen zu schreiben. Aber dafür jetzt:-)

Schon seit einigen Jahren bin ich einmal in Jahr in Quaal zu Gast. Das besondere an diesem Kurs ist, dass Pferde ganz unterschiedlicher Rassen vertreten sind. So waren es in diesem Jahr nur zwei Islandpferde. Dennoch oder vielleicht deshalb macht der Kurs immer wieder Spaß. Ich hoffe, dass es noch einige Jahre so bleiben wird:-))

Das Turnier auf dem Eichenhof war diesmal sehr spannend für mich. Nicht nur weil dort immer Top-Pferde an den Start gehen, sondern weil ich auch noch Chef-Richter auf diesem Word-Ranking-Turnier war. Da mal als Chef-Richter für den kompletten Ablauf des Turniers verantwortlich ist, bin ich doch etwas angespannter als normalerweise. Aber es hat alles geklappt und es war ein tolles Turnier, dass wirklich für jeden Reiter etwas dabei hatte. Wer noch nie da war, sollte sich das Turnier mal für 2014 in dem Terminkalender vormerken.

Schon ein Wochenende später ging es Richtung Wietze. Dort fand das OSI Wieckenberg statt. Nachdem im letzten Jahr das erste mal dort ein Sportturnier stattfand, gab es jetzt eine Wiederholung. Und es wird immer besser. Die Organisatoren und Helfer sind super bemüht, dieses Event von Jahr zu Jahr zu perfektionieren. Und es klappt. Ich bin immer wieder gerne dort zu Gast.

Eigentlich wollte ich mir auf dem Mittsommernachtsturnier auf Godemoor meine Reitschüler mal angucken, aber es kam anderes. Da den Turnierveranstaltern von dem OSI Dorsten noch internationale Richter fehlten, fuhren Sophie Kovac und ich spontan dorthin.

Was aber Lea, Caro, Manu, Catha und Lynn nicht daran hinderte auf Godemoor ihr bestes zu geben. Und das gaben sie!!! Auch wenn vielleicht das ein oder andere nicht so geklappt hat, wie  zu Hause, bin ich doch unheimlich stolz auf euch. Vor allen Dingen, weil jeder für den anderen das beste möchte und so jeder hinter dem anderen steht. Das ist super!!! Während Caro sich mal an den schweren Prüfungen versuchte, ritt Cahta das erste mal seit langer Zeit eine Töltpüfung mit Balthasar. Und was soll ich sagen. Sie erreichte tatsächlich mehr Punkte in der Töltprüfung als in der Viergangprüfung. Also jetzt den Tölt in mit in die Viergangprüfung nehmen und dann wird es schon. Caro schaffte gleich mal einen 3. Platz zusammen mit Lynn und bekam sogar eine 6,5 für das starke Tempo Tölt. Lea konnte in der Fünfgangprüfung nennenswerte Punkte für den Pass erreiten. Also langsam wird es doch was:-)) Manu konnte sowohl sich in der Viergang wie auch in der Töltprüfung für das Finale qualifizieren. So geht es dann wohl in Zukunft im Fünfgang mit dem eigenen Pferd an den Start. :-))

 

 

29. Mai 2013

Die letzten drei Wochenenden standen ganz im Zeichen von verschiedenen Reitkursen.

Auf dem Schleuener Hof der Fam. Hoff galt es die Teilnehmer für das anstehende Kronshof Special fit zu bekommen bzw. den Reiterinnen die nicht an dem Turnier teilnehmen konnten einen Weg aufzuzeigen mit dem Pferd weiter voranzukommen. Es war wieder einmal ein toller Kurs mit tollen Leute, super Pferden auf einer genialen Anlage.

Auf dem Islandpferdehof der Fam. Teyfel wurde von Doris ein kleiner Privatkurs organisiert. Unsere Angst, dass der Wettergott uns einen Strich durch die Rechnung macht, war zum Glück unbegründet. Obwohl alle Apps auf dem Handy auf Regen standen, konnten wir den Reitkurs ohne große Wassermengen gut überstehen. Nur die Reiter und Pferde waren nach den vier Einheiten etwas aus der Puste. Vielleicht machen wir ja im nächsten Jahr noch mal einen Kurs mit etwas mehr Puste:-))

Am letzten Wochenende fand dann endlich der Märzkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur statt. Dieses Mal mussten allerdings die neue Ovalbahn und das Viereck zeigen, wie gut sie dem Regen stand halten können. Kompliment an Moritz, dem "Bauer" der Anlage, sie hielt wirklich super stand und man konnte trotz aller Umstände gut auf den Bahnen üben. Kompliment auch an die Teilnehmer, die wirklich ohne Murren die beiden Tage immer am Ball blieben und so die Erfolge auch einfahren konnten. Das habt ihr echt super gemacht!!

Ach ja, zwei Tage war ich auch auf dem Kronshof Special. Alle 4 Jahre müssen wir Sportrichter eine Richterüberprüfung bei einem Ausbilder machen. In jeweils einer Töltprüfung und einer Gangprüfung müssen in der Leistungsklasse 1 mind. 5 Pferde  vor dem Ausbilder gerichtet und kommentiert werden. Ich war ziemlich aufgeregt, da ein nicht bestehen eine Herabstufung auf die nächst niedrigere Lizenz mit sich ziehen würde. Aber es war alles halb so schlimm. Leider schafften Suzan Beuk und ich nur 9 Pferde, sodass ich noch ein weitere Pferd auf einem anderen Turnier richten muss. Aber die 9 Pferde habe ich schon mal alle richtig bewertet und kommentiert. Und ich muss sagen, es hat sogar Spass gemacht, weil man so sich richtig gut austauschen konnte und so ein direktes Feedback vom Ausbilder bekommt.

28. Mai 2013

Zum 10. jährigen Jubiläum des Jugend-und Freizeitturnieres lief wieder einmal alles wie am Schnürchen. Dadurch das sich die Helfer, Richter und auch Reiter alle schon seit Jahren kennen, schätzen und respektieren kam die tolle Stimmung der letzten Jahre auch zu diesem "besonderen" Turnier wieder auf. Mit über 300 Startern war es das größte Turnier in der Geschichte des kleinen Vereines und so wie ich gehört habe, wollen alle nächstes Jahr wieder kommen:-)

30. April 2013

Mit über 300 Startern startet am nächsten Wochenende das Jugend-und Freizeitreiterturnier auf dem Stormurhof. Wenn man sich überlegt, dass dieses Turnier lange Zeit mit nur 60-100 Startern veranstaltet worden ist, kann man Fam. Schiff und dem Verein Stormurhof nur zu diesem Erfolg gratulieren. Ich freue mich auf jeden Fall auf ein spannendes Wochenende und drücke dem gesamten Team die Daumen, dass alles so klappt wie in den letzten Jahren.

29. April 2013

Eigentlich wie immer fand der Frühlingskurs in Sterley bei super Wetter statt. Die Sonne schien und die Temperaturen waren angenehm kühl. So konnten auch die noch nicht ganz aus der Wintersaison gestarteten Pferde und Reiter die drei Einheiten gut durchhalten. Wieder einmal war es aus meiner Sicht ein super netter Kurs mit tollen Leuten und perfekten Gastgebern. Die Mischung aus alten Bekannten und neuen Reitern trug doch sehr zum Gelingen des Kurses bei. Wir werden auf jeden Fall versuchen noch einen zweiten Kurs in diesem Jahr Ende September zu veranstalten.

 

25. April 2013

Für den Allgemeinen Reitkurs im Mai auf dem Islandpferdehof haben wir noch 3 Plätze frei. Ebenfalls nur noch 3 freie Plätze haben wir für den API-Kurs im Herbst. Dies freut uns sehr, da der Kurs erst im Oktober stattfinden wird. Wer noch Interesse an dem Kurs hat, sollte sich schnell bei Steffi anmelden.

23. April 2013

Aufgrund von ein paar krankheitsbedingten Ausfällen haben wir für den Kurs in Sterley am kommenden Wochenende noch einen Platz frei. Bei Interesse meldet euch einfach bei mir.

21. April 2013

Der Anfang vom API-Kurs ist gemacht. Ungewohnt, aber es gibt tatsächlich gutes Wetter in Sillerup. Bei strahlendem Sonnenschein fand an diesem Wochenende der erste Teil des API-Kurses statt. Mit acht motivierten Reitern ging es im Viereck und auf der Ovalbahn daran, sich mit den Anforderungen des bronzenen Reitabzeichen  vertraut zu machen. Jetzt heisst es üben, üben und üben. Da die Prüfung erst Ende September stattfinden wird, haben alle Teilnehmer noch genügend Zeit sich vorzubereiten. Ich wünsche Euch auf alle Fälle viel Spaß dabei!!!

Wieviel Spaß wir bei dem Kurs hatten, zeigen die Bilder, die ich hoffentlich am Wochenende ins Netz stellen werde!!!

18. April 2013

Für den Dualaktivierungskurs in Ziethen gibt es noch einige freie Plätze für reitende Teilnehmer.

17. April 2013

Der Qualitag vom IPZV-Nord war für einige meiner Reitschüler die erste Möglichkeit in diesem Jahr sich den Richtern auf einem Turnier zu zeigen.

So war es für Johanna zwar das erste, aber nicht das letzte Turnier in ihrer Reiterlaufbahn. Sowohl im Tölt wie auch im Viergang konnten beide ihr Programm abspielen und schon erstaunliche Noten sammeln. Lynn nutze dieses Ein-Tage-Turnier um sich weiterhin für die IPZV-Nord-Mannschaft zu empfehlen. Kurzerhand meldete auch Lea ihre Kaepa noch für die Futurity-Prüfung nach und konnte auch hier ein Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorjahr vorweisen. Manu stellte in diesem Jahr den 6 jährigen Bjarni Sohn Bjarki in den Turnierprüfungen vor. Im letzten Jahr waren die beiden noch in der Futurity-Prüfung unterwegs. Jetzt zeigten die beiden sich sowohl in der Tölt- wie auch in der Viergangprüfung. Mal gucken wann wir die beiden in der Fünfgangprüfung sehen können.

30.März 2013

Jetzt hat es den ersten Reitkurs in diesem Jahr doch erwischt. Aufgrund des Wetters haben wir uns entschieden den Kurs auf Solbakur ausfallen zu lassen. Stattdessen nutzten einige Kursteilnehmer spontan die Chance im Einzelunterricht in die Saison zu starten. Da es leider keinen Nachholtermin für diesen Kurs gibt, haben wir uns überlegt den Maikurs auf Solbakur auf 10 Reiter aufzustocken. Wer noch Interesse hat, kann sich gerne bei Steffi und Timm anmelden.

28. März 2013

Die Norddeutsche Hengstparade in Luhmühlen war für den IPZV-Nord aus meiner Sicht ein voller Erfolg. Die Halle auf dem Ausbildungsgelände war brechend voll. Es war wie ein großes "Familientreffen", bei dem man neue spannende Pferde und altbekannte Routiniers bestaunen konnte. Außerdem gab es mal wieder genügend Zeit mit Freunden und Bekannten in Ruhe zu quatschen.

12. März 2013

Von wegen es kommt der Frühling. Hier in Lübeck ist der hat uns der März mit Schneemassen überrascht. Ob wir den Reitkurs am Wochenende stattfinden lassen können, steht zur Zeit noch nicht fest. Eventuell werden wir den Kurs auf das Osterwochenende legen!!!

09. März 2013

So langsam aber sicher geht die Saison auch bei mir wieder los. Und ich freue mich riesig darauf. Der erste Reitkurs startet am nächsten Wochenende in Reinfeld und dann geht es Schlag auf Schlag. Ich freue mich, dass ich auch dieses Jahr wieder auf der Hengstparade vom IPZV-Nord als Richter eingeladen wurde, da es schon zu Beginn der Turnierserie ein Highlight darstellt.  Das wird das erste Turnier für mich sein, dass ich in einer Halle richten werde. Aus gut unterrichteten Kreisen habe ich gehört, dass sich der Besuch in Luhmühlen mehr als lohnt. Nähere Infos erhaltet ihr unter www.ipzv-nord.de !!!!

 

10. Februar 2013

Viele Reitkurse sind schon kurz nach Veröffentlichung ausgebucht. Andere wiederum müssen abgesagt, werden weil sich nicht genügend Leute für die Kurse finden. Um Euch einen besseren Überblick zu verschaffen, ob es noch Plätze für die Reitkurse gibt, habe ich jetzt hinter den Kurse immer die freien Kapazitäten geschrieben. Natürlich gibt es nach wie vor die Wartelisten.

Die Kurse im März und April sind bereits ausgebucht! Nur für den API-Kurs gibt es noch freie Kapazitäten. Näheres siehe im Terminkalender.

06. Februar 2013

Der Termin für den Dualaktivierungskurs wurde gerade bestätigt und ist jetzt fest eingeplant. Dieser Kurs wird als Grundkurs angeboten und ist offen für alle Pferderassen.

05. Februar 2013

Schneller als gedacht füllt sich der API-Kurs 2013 auf dem Islandpferdehof Solbakur. Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Schulpferden und Plätzen haben, sichert sich rechtzeitiges anmelden auf jeden Fall die Teilnahme. Es werden sämtliche bronzene und silberne Abzeichen angeboten.

31. Januar 2013

Der Termin für den Herbst API-Kurs steht fest. Anmeldungen nimmt der Islandpferdehof Solbakur ab sofort entgegen.

Zur Zeit plane ich gerade für Mitte Juli einen Dualaktivierungskurs in der Nähe von Ratzeburg. Weitere Informationen folgen in Kürze. Der Kurs wird  auf 9 aktive Reiter begrenzt.

30. Januar 2013

Puhhh, es ist geschafft!!! Der IPZV-Basispass Pferdekunde wurde von allen Teilnehmerinnen mit Erfolg bestanden. Bei klirrender Kälte kämpften wir uns alle gemeinsam durch die Theorie und Praxis. Bei Minus 14 Grad Celsius bekamen wir leider auch unsere Theoriebox nicht so richtig warm, sodass wir auch bei der Theorie unseren Atem gut sehen konnten:-) Umso erstaunlicher war es, dass alle Reiterinnen einfach durch noch wärmerer Kleidung den äußeren Bedingungen trotzten. Am Prüfungstag präsentierten sich alle 8 Teilnehmerinnen in Topform und zeigten ohne wenn und aber der Prüfungsvorsitzenden Ulrike Lohse was sie in der Theorie und Praxis gelernt haben. Auch wenn es  bestimmt der emotionalste Basispass-Kurs war, den ich je gegeben habe, hat es mir wieder einmal unheimlich viel Spaß mit Euch gemacht. Ich hoffe, ich sehe euch mal wieder bei einem Kurs!!!

Ihr habt es toll gemacht!! Ich bin stolz auf Euch!!!

v.l. Fenja, Nele, Janne, Jenny, Ulrike

h.l. Andreas, Miriam, Flo, Ilona, Antje, Susanne

 

15. Januar 2013

Der Winter hat uns wieder voll im Griff. Wo man hinguckt ist alles schneeweiß. Ich persönlich finde es ja super. Auch die Pferde sind bei diesen Temperaturen hellwach. So macht das arbeiten mit ihnen Spass. Viele Reitschüler sind auch jetzt schon emsig dabei sich für die nächste Saison fit zu machen und die ersten Ergebnisse können sich schon sehen lassen. Lassen wir uns überraschen was das Jahr so bringen wird......

09. Januar 2013

Die Planungen für 2013 sind fast abgeschlossen. Der ein oder andere Kurs wird sich noch einfügen sowie der Herbst-API-Kurs auf Solbakur. Aber das Grundgerüst steht! Wir starten auch in diesem Jahr wieder mit einem Basispass-Kurs. Bei dem nordischen Schmuddelwetter ist es schön sich mal wieder drinnen mit der Theorie zu beschäftigen.:-)) Ich hoffe, dass empfinden die Kursteilnehmer genauso...

01. Januar 2013

 

Ich wünsche Euch für das neue Jahr alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit. Wie ihr seht, habe ich die "freie" Zeit genutzt und die Homepage etwas umgestaltet. Die Inhalte sind die gleichen geblieben.

Es wird im Herbst noch einen API-Kurs auf dem Islandpferdehof Solbakur geben. Mit den weiteren Details sind wir noch in der Planung.

 

22. Dezember 2012

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich möchte mich hiermit bei euch allen für das letzte Jahr bedanken. Es war wieder ein sehr erlebnisreiches, spannendes und tolles Jahr 2012 für mich. Ich freue mich euch wieder im Jahre 2013 als Trainer, Richter oder Berater begleiten zu dürfen.

 

21. Dezember 2012

Kaum sind die ersten Termine raus kommen auch schon die Anmeldungen für die ersten Kurse. Vielen Dank für euer Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit. Für den Basispass im Januar haben wir noch ein paar Plätze frei. Für den Kurs im März auf Solbakur gibt es noch 2 freie Plätze. Der Kurs in Sterley ist leider schon ausgebucht.

07. Dezember 2012

Die ersten Termine für die Kurse stehen fest und sind online. Der Terminkalender ist noch nicht vollständig und wird immer wieder aktualisiert.

02. Dezember 2012

Der Termin für den API-Kurs Basispass Pferdekunde steht fest. Er wird an 2 Wochenenden auf dem Islandpferdehof Solbakur stattfinden. Anmeldungen bitte direkt über den Hof vornehmen. Die Termine findet ihr hier.

Die weiteren Termine werden im Laufe der Woche bekannt gegeben.

26. November 2012

So jetzt sind auch endlich die Bilder vom API-Kurs online!!!

23. November 2012

Am Freitag erfolgte ein ganz besonderer Kurstag für mich. Eine Berufsschulklasse  kam für einen Vormittag auf den Hof um völlig neue Erfahrungen zum Thema nonverbale Kommunikation und Teambildung zu sammeln. Es war ein spannender Tag für alle. Einen kleinen Bericht könnt ihr hier lesen. Einfach auf das Bild klicken.

 

21. November 2012

Die Terminplanung ist bereits im vollen Gange. Ich hoffe, dass ich euch die Termine zum 1. Advent veröffentlichen kann.

20. November 2012

Achtung! Ich habe eine neue Telefon und Faxnummer:

Tel: 0451 5469 1308

Fax: 0451 5469 1309

Die alten Nummer gelten ab sofort nicht mehr!!!

08. Oktober 2012

Nachdem die Veranstaltersitzung des IPZV´s bereits Ende September stattgefunden hat, werde ich Mitte November mit der Terminplanung 2013 starten.

07. Oktober 2012

Nach insgesamt 6 Tagen API-Kurs konnten heute alle Teilnehmer die angestrebten Prüfungen erfolgreich bestehen. Nachdem wir in den letzten Tagen noch das ein und andere Pferd mehr oder weniger freiwillig ausgetauscht haben, waren heute alle Pferde topfit. Das Wetter strahlte, die Ovalbahn und das Viereck waren von Timm bestens präpariert und die 8 Teilnehmer waren bereits um 09.00 Uhr bester Laune:-) So starteten wir um 10.00 Uhr den ersten Teil der Reitabzeichenprüfungen auf der Ovalbahn. Alle Reiterinnen gaben ihr bestes und ritten engagiert und voll konzentriert. Auch im Viereck wurden die Pferde punktgenau auf die Wechselpunkte und Zirkelpunkte dirigiert. Nachdem Katharina, die die Reiterinnen auf dem Abreiteplatz vorbereitete, auch die letzte Reiter/Pferdkombination auf dem Weg zum Reiten im Leichten Sitz schickte, war klar, dass alles im praktischen Bereich nach Plan lief. Aber was war mit der Theorie? Gut bis sehr gut, wie sich schon zwei Stunden später herausstellte. Wie schon gesagt, konnten alle Teilnehmer die Ziele erreichen. Mit insgesamt 1 Reitabzeichen mit Auszeichnung und 2 Reitabzeichen mit sehr gut war es ein sehr erfolgreicher API-Kurs.

Ich finde, dass ihr es alle super gemacht habt! Das Wetter war uns in den letzten Tagen nicht immer positiv gesinnt und ihr habt immer sehr gut mitgemacht. Es gab keine Streitigkeiten und alle haben immer mit angepackt ( auch die Mutti´s)!! Es war ein toller Kurs mit einem sehr guten Prüfungsergebnis! Ich bin mit jeder einzelnen Leistung von euch mehr als zufrieden!

Vielen Dank für den schönen Kurs an

Lea Clasen, dafür dass ich dich mit Stakkur so ärgern durfte und er trotzdem zum Pferdetausch zur Verfügung stand ;-)

Svenja Schrader, dafür dass du das Vertrauen in mich hast und du ggf. trotz Zweifel einfach mal den Kopf ausschalten kannst und  z.B. einfach mal angaloppierst

Manuela Trawka, für das schöne Vorstellen von Bjarki und den Ehrgeiz wirklich hoch hinaus zu wollen

Janine Graeper, für den doch sehr anstrengenden Spargatt zwischen Arbeit und Kurs sich so zu motivieren und dann auch noch das Pferd freiwillig zu teilen.

 Catha Mierendorff, für das "Kämpfen" im Leichten Sitz, das Durchhalten im Tölt mit Balti und für die Fotos :-)

Claudia Schallert, für den Witz und den Charme besonders in den Theorieeinheiten, z.B. " Verstehe ich nicht, warum man für die korrekte Ausrüstung des Reiters auch die Reithose erwähnen muss :-)

Alicia Brandt, für die Energie trotz "Berlin"-Umzug sich noch einmal durch die Reitabzeichenprüfung zu motivieren.

 Caro Huzel, für die Bereitschaft Dinge so hinzunehmen wie sie sind und dann mehr als das beste daraus zu machen.

Katharina Heidbüchel, für die tolle Vorbereitung der Teilnehmer und das Aushalten bei Wind und Wetter.

Simone Knölcke, für die Bereitstellung von Falki für die Töltprüfung. Er hätte uns sonst sehr gefehlt.

Eva Huzel und Sabine Clasen für die Unterstützung der gesamten Mannschaft  vor, während und nach der Prüfung. Und sei es nur, dass ihr da seid.

Timm und Steffi für die tolle Gastfreundschaft auf dem Hof, die Bereitstellung der Anlage und der vielen Pferde sowie der Herzlichkeit mit der ihr diesen Job macht.

Vielen Dank Euch allen !!!!!!!

26. August 2012

Für das Kalenderjahr 2012 gibt es leider seit Juni keine freien Kurstermine mehr. Ab Mitte November werde ich mit der Planung für 2013 beginnen.

25. August  2012

Immer wenn ich mich jemand auf meine Homepage anspricht, merke ich, dass ich wieder eine ganze Zeit vergangen ist, ohne das etwas hier passiert ist. Meist liegt es daran, dass soviel  geschieht und ich dann ehrlich gesagt keine Lust mehr auf die Homepage habe.

In den letzten Wochen war ich ich ständig am Wochenende unterwegs. Sei es auf Kursen oder aber auf Turnieren. Das ist ja nichts neues wird sich der ein oder andere denken. Das stimmt, aber seit April 2012 habe ich meine Wochenstunden in der Bank reduziert und kann dadurch auch das ein oder andere Turnier schon ab Freitag mit begleiten. Oder aber ich fahre zu den Kursen nicht erst Samstag am frühen Morgen, sondern schon am Freitag.

Im Juli gab es mal wieder den schon "altbewährten" Tagesreitkurs bei Fam. Wrage. Schon seit einigen Jahren findet ihr einmal im Jahr ein Reitkurs statt. Dies ist auch der einzige Tag wo mal Pferde anderer Rassen mitmachen dürfen:-)

Der im letzten Jahr als Regenkurs definierte Kurs bei Christine Koch fand in diesem Jahr zum zweiten Male statt. Diesmal gab es so gut wie gar kein Regen, sondern nur Sonne, Wind, motivierte Reiter und Pferde. In zwei Tagen Einzelunterricht haben wir alle gut gearbeitet und noch einiges aus den Pferden rauskitzeln können.

Seit Ende Juli stehen wieder die Turniere im Vordergrund. Dies wird auch bis Ende September so bleiben. Dann stehen noch der API-Kurs und ein paar Reitkurse auf dem Programm.  Für einige Reitkurse gibt es auch noch freie Plätze.

13. Juli 2012

 Für den API-Kurs im Herbst auf Solbakur sind noch 3 Plätze frei. Leider können wir für das silberne Reitabzeichen keine Schulpferde mehr anbieten.

09. Juli 2012

Fast hätte ich es vergessen. Aufgrund der bisherigen Anmeldungen für den API-Kurs kann ich euch mitteilen, dass der Kurs auf jeden Fall stattfinden wird.

Außerdem bin ich am überlegen, ob ich über die Wintermonate einen Vorbereitung für den IPZV-Rittführer anbiete. Nähere Infos erhaltet ihr unter www.ipzv.de .

Wenn ihr Interesse an der Ausbildung haben solltet, schickt mir einfach eine email. Ab einer Teilnehmerzahl von 5 Leuten würde ich die Vorbereitung anbieten.

08. Juli 2012

Ja,Ja,Ja... Ich bin tatsächlich schon seit Wochen wieder aus dem Urlaub zurück. Es ist wirklich unglaublich wie schnell die Zeit vergeht.

Gleich nach meinem Urlaub ging es mit dem Richten von verschiedenen Turnieren wie z.B. dem OSI Kranichtal, Wiekenberg  oder Godemoor weiter und schon war der Juni rum. Jetzt im Juli stehen verschiedene Reitkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf dem Programm. Im Moment befinde ich mich gerade in Thüringen und hoffe, dass auch am 2. Tag der Wettergott ein Einsehen mit uns hat und das für morgen angekündigte Gewitter vorüber ziehen wird.

Der Einzelstundentag auf dem Hof von Sabine Hoff Ende Juni in Hohenbruch war klasse. Schon von einigen Turnieren und vom Basispass vor einem Jahr kannte ich einige Teilnehmer. Zwei Tage lang konnten wir auf einer guten Anlage in Einzelunterricht an den unterschiedlichen Schwerpunkten arbeiten und schöne Erfolge vorweisen.

25. Mai 2012

Ich befinde mich bis einschließlich 31. Mai im Urlaub. In dieser Zeit bin ich ausschließlich über email zu erreichen. Bitte nutzt in wichtigen Fällen die folgende email-Adresse: Andreas.Windsio@gmx.de

 

10. Mai 2012

Der Herpes-Virus, der zur Zeit gerade in und um Hamburg grassiert, hat uns leider dazu bewogen, den Reitkurs bei Fam. Ulrich am nächsten Wochenende abzusagen. Seit ca. 14 Tagen gebe ich nur stark eingeschränkt Reitunterricht, um das Risiko der Übertragung durch meine Person deutlich zu mindern.  Nach Rücksprachen mit diversen Tierärzten haben Gaby und ich uns dazu entschlossen den Kurs nicht stattfinden zu lassen. Wir werden aber versuchen einen neuen Termin zu finden.

24. April 2012

Um 3.45 Uhr in der Nacht zum Samstag aufstehen, damit pünktlich um 09.00 Uhr  der Reitkurs in Linda ( Thüringen) starten kann. 10 Teilnehmerinnen hatten sich bei dem von Katharina Wolf im Auftrag des IPZV-WeimarerLand organisierten Reitkurs angemeldet. Damit war der Kurs auch ausgebucht. Dank Stefan konnten sich alle Reiterinnen auf das Reiten konzentrieren, da er auf dem gesamten Kurs Videoaufzeichnungen und Fotos gemacht hat. Wie ich so hinter vorgehaltener Hand gehört habe, sollen auch ein paar schöne Fotos dabei gewesen sein. Ich lasse mich überraschen:-) Mir hat dieser Kurs wieder viel Spaß gemacht, auch wenn man erst gegen 23.00 Uhr am Sonntag wieder zu Hause ist.

17. April 2012

Die Hengstparade am letzten Wochenende war ein voller Erfolg für den IPZV-Nord. Wie jedes Jahr kamen zu der ersten Vorstellung der Islandpferdehengste viele Bekannte aus der Islandpferdeszene. Auch das World-Ranking-Turnier vor der Hengstparade bot sehr gute Leistungen für die Zuschauer. Für mich war es ein spannender Auftakt, da ich Chefrichter auf dem WR war. Aber aller Aufregung war umsonst, da aufgrund des tollen Richterteams, den Organisatoren und nicht zuletzt durch die Reiter alles mehr oder weniger rund über die Bühne ging.

Die Fotos von dem Reitkurs auf Solbakur sind online. Einfach auf das folgende Bild klicken und schon könnt ihr sie euch angucken. Vielen Dank an Catha für die tollen Bilder und vor allen Dingen für die ganze Mühe bis die Fotos endlich bei mir waren. Vielen lieben Dank!!

 

 

09. April 2012

Die ersten  Anmeldungen für den API-Kurs auf dem Islandpferdehof Solbakur im Herbst sind bereits eingegangen. Der Kurs wird auf der neu angelegten Anlage ( neue Ovalbahn und Viereck) stattfinden. Zur Zeit haben wir noch 6 freie Plätze. Anmeldungen bitte direkt an den Islandpferdehof Solbakur senden.

08. April 2012

" Wie jedes Jahr!" oder " Es gibt in Sillerup kein gutes Wetter" so könnte der Titel der Reitkursgeschichte in Sillerup heißen. Egal in welche Jahreszeit wir den Wochenendreitkurs auf dem Islandpferdehof Grönholm legen, immer heißt es für mich:" Regensachen einpacken, Warme Sachen anziehen und Durchhalten." Mit 14 Teilnehmern ist es einer der größten Reitkurse die ich gebe. Umso erstaunlicher ist es immer wieder, wie toll die Reiter das ganze mitmachen. Alle Teilnehmer sind fleißig mit ihren Pferden am arbeiten und trotzen dem schlechten Wetter. So macht es natürlich immer wieder Spaß in den hohen Norden zu fahren. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja in diesem Jahr noch einmal auf Grönholm und gucken ob wir die Reitkursgeschichte weiterschreiben können.

01. April 2012

Es ist kein Aprilscherz. In Zusammenarbeit mit dem Islandpferdehof Solbakur wird es im Herbst diesen Jahres einen API-Kurs für sämtliche bronzenen und silbernen Abzeichen des IPZV´s geben. Je nach Leistungsstand können vom bronzenen Töltabzeichen bis zum silbernen Reitabzeichen die Prüfungen abgenommen werden. Anmeldungen für den Kurs laufen ab sofort über den Islandpferdehof Solbakur. Der Kurs ist auf max. 12 Teilnehmer begrenzt.

Außerdem werden wir noch einen Dualaktivierungskurs für Jedermann anbieten. Nähere Informationen wie es ablaufen wird, werden im Mai bekannt gegeben.

31. März 2012

" Fit in den Frühling", so lautete das Motto vom ersten Reitkurs des Jahres auf dem Islandpferdehof Solbakur in Reinfeld. Da viele Reiter und Pferde noch gar nicht richtig in die Saison gestartet sind, hatten wir den Kurs nur für 1,5 Tage ausgeschrieben. Dies schien sehr gut angekommen zu sein, denn innerhalb von wenigen Tagen war der Kurs ausgebucht. Nach den Videoaufzeichnungen wurden Trainingspläne für die kommende Saison entwickelt. Wenn die Pläne eingehalten werden, werden wir das ein oder andere Reiter/Pferdepaar noch öfter in dieser Saison bewundern dürfen:-))

Fotos von dem Kurs sind bereits in Arbeit! Vielen Dank an Catha;-)

 

09. März 2012

"Freizeit-Reiter-Abzeichen im IPZV"so lautete die API-Prüfer-Fortbildung am letzten Wochenende bei der Ausbilderin Andrea-Katharina Rostock. Leider gab es nur 6 interessierte Trainer die sich für diese Fortbildung angemeldet hatten. Eigentlich schade, weil doch gerade für Freizeitreiter der IPZV interessante und anspruchsvolle  Abzeichen wie z.B. das Freizeitreitabzeichen in Bronze und Silber bereit hält. Ob die von uns neu entwickelte Signalreitaufgabe den Weg in die API findet? Wir lassen uns überraschen....

In diesen Tagen starten auch zwei Reitschüler von mir in die Trainer- bzw. Sportrichterausbildung. Ich wünsche beiden ganz viel Spass und vor allen Dingen Erfolg auf Ihren Wegen. Ihr werdet es schon schaffen :-))

 

25. Februar 2012

Am heutigen Tage fand das vom IPZV-Nord organisierte Rennpasstraining auf der Bahn vom Islandpferdegestüt Heesberg statt. Extra für diesen Tag wurden die Startboxen vom IPZV angeliefert. Ich hatte mich mit Bjarni angemeldet. Da wir seit einiger Zeit im Wald immer wieder mal am Rennpass arbeiten, dachte ich mir, dass dies eine gute Gelegenheit wäre mit ihm mal auf einer "echten" Bahn zu trainieren. Die isländischen Wetterverhältnisse sorgten für die nötige Spannung bei den Pferden. Bjarni meisterte die Passläufe fast wie ein alter Hase. Selbst die Startboxen machten ihm keine Schwierigkeiten und im Passrennen entwickelte er einen tollen Ehrgeiz. Ich war wieder einmal total begeistert von dem Pferd und denke, dass wir ihn in den nächsten Jahren doch mal im Fünfgang und auf der Passbahn sehen werden.

21. Februar 2012

Pünktlich um 9.45 Uhr begann am Sonntag die Prüfung zum IPZV-Basispass mit Ulrike Lohse als Prüfungsvorsitzende. Alle 6 Teilnehmer konnten sowohl in der Praxis wie auch in der Theorie überzeugen und erhielten nach gut 3 Stunden Prüfung alle ihr Abzeichen inkl. Urkunde in den Händen.

Herzlichen Glückwunsch Euch allen. Ihr habt die Prüfung super durchgezogen und keine Nerven gezeigt. Ich bin stolz auf Euch!!!

v.l.  Andreas, Ulrike, Catha, Svenja, Delia, Rebecca, Janine, Kathy

 

13. Februar 2012

Der erste Teil des API-Kurses "Basispass Pferdekunde" auf dem Islandpferdehof Solbakur fand am letzten Wochenende statt. 6 Teilnehmer bereiten sich zur Zeit auf das IPZV-Abzeichen vor. Zum Glück konnten wir bei die Theorieeinheiten in der gut beheizten Wohnstube von Timm und Steffi  abhalten, sodass wir nur zu den Praxiseinheiten in die Kälte mussten. Auf dem frisch gefegten Reitplatz konnten wir dann das Verladen der Pferde üben. Da das ein oder andere Pferd nicht in den Hänger wollte, konnten die Teilnehmer schon die aus der Theorie bekannten Inhalte in die Praxis umsetzen.

Am nächsten Wochenende findet dann die Prüfung statt. Ich wünsche euch allen viel Spass beim Lernen!!!!

02. Februar 2012

Aus dem verschneiten Österreich gibt es jetzt die neuen Termine auf die Homepage. So wie es im Moment aussieht wird es noch einen oder zwei API-Kurse im Norden geben.

27. Januar 2012

Der Frühlingsreitkurs auf Solbakur ist ausgebucht. Anmeldungen können wir nur noch für die Warteliste entgegennehmen.

 

26. Januar 2012

Von wegen Fortbildung sind langweilig!!! Am letzten Wochenende fand eine Trainerfortbildung zum Thema " Biomechanik" statt. Mit viel Mühe und künstlerischer Hilfe gelang es Suzan die Theorie sehr lebendig und eindrucksvoll zu präsentieren. Immer wieder gespickt mit vielen Praxiseinheiten wurde die Biomechanik beim Islandpferd für alle Beteiligten immer verständlicher und einleuchtender. Suzan präsentierte uns viele Pferde mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten und Ansätzen. In kleinen Gruppen konnten wir die Pferde im Stand, in der Bewegung und unter dem Sattel begutachten und unsere Ideen vortragen. Durch die kleine Gruppe von 11 Teilnehmern konnte so wirklich jeder seine Ideen mit einbringen und Fragen ohne Ende stellen.  Vielen Dank an Jutta Schlüter für die Bereitstellung der folgenden Fotos.

 

 

17. Januar 2012

Der IPZV-Basispasskurs Pferdekunde ist beendet. Über zwei Wochenenden traf ich mich mit den Reitschülern von Kim Ide auf dem Hof Nordmeer in Benstaben. Am Sonntag war es dann soweit.  Alle 7 Prüflinge konnten nach einer guten Prüfung ihr Abzeichen erhalten und waren froh strahlten um die Wette. Das Foto folgt sobald ich es vorliegen habe. Versprochen!!!

16. Januar 2012

Die ersten Termine stehen für das neue Jahr fest. Leider wird es für den ein oder anderen Kurs doch noch eine Verschiebung geben, oder es kommt noch mal wieder ein Kurs hinzu:-))

Ich freue mich, dass die Kurse so gut von Euch angenommen werden und die Nachfrage so gross ist. Ich hoffe, dass für jeden etwas auch in dem neuen Kursprogramm dabei sein wird.

Ich werde versuchen die aktuellen freien Plätze in den Kursplan zu integrieren. Ob es klappt kann ich euch aber noch nicht sagen;-)

 

23. Dezember 2011

Pünktlich zu Weihnachten ist der Kursplan für 2012 auf der Homepage veröffentlicht. Gerade noch einmal rechtzeitig!!!

Ich hoffe, dass ich auch für 2012 den ein oder anderen spannenden Kurs für Euch dabei habe.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest!!!

03. Dezember 2011

Kaum ist der letzte Kurs des Jahres beendet, fängt die Planung für 2012 schon wieder an:-)

Wie in den letzten Jahren auch habe ich Kontakt zu den Höfen aufgenommen die in dem letzten Jahr Reitkurse mit mir angeboten haben und warte jetzt auf die Rückmeldungen. Danach beginnt dann die definitive Planung für das neue Jahr.

Fest steht in diesem Jahr auf jeden Fall schon einmal der Termin für den IPZV-Basispass Pferdekunde auf dem Islandpferdehof Solbakur. Dieser Kurs wird vom 11.02-12.02. 2011 und vom 18.02.-19.02.2012 stattfinden. Anmeldungen bitte direkt über den Hof vornehmen.

Am 1. Advent einen Reitkurs anzubieten ist immer nicht so ganz ohne Risiko. Trotzdem war der Kurs auf Solbakur komplett ausgebucht. Und es sollte belohnt werden. Trotz schlechter Wetterprognosen konnten wir den Kurs bis Sonntag nachmittag problemlos durchführen. Dann kam allerdings der Regen und wir haben den Kurs dann in Absprache mit den Reitern ausklingen lassen. Trotzdem war es ein sehr schöner Kurs.

19. Oktober 2011

Da ich im Moment krank im Bett liege, kann ich doch mal wieder ein bisschen an der Homepage basteln. Es gibt ein paar neue Fotos von dem Regenkurs bei Christine Koch und auch einen Bericht von dem Kurs. Es lohnt sich auf jeden Fall diesen zu lesen!

 

Das Passchampionat in Zachow war in jeder Hinsicht einfach genial. Die Anlage von Fam. Weber ist gigantisch. Die Bahn super hergerichtet und auch die Pferde liessen keine Wünsche offen. Heidi hat sich gleich ein neues Pferd von da mitgenommen. Außerdem habe ich erfahren, dass Heidi auch 2. beim letzten Distanzritt auf Sophiental geworden ist. Herzlichen Glückwunsch!!!

18. September 2011

Dank des Zeitplanes auf dem Turnier in Dänemark konnte ich meine freie Zeit nutzen und die von euch erhaltenen Bilder auf der Homepage einfügen. Vielen Dank an Martina und Siegrid für das fleißige fotografieren auf den Kursen in Struth und Reinfeld. Da ich mich nicht entscheiden konnte, welche von den tollen Fotos ich auf die Homepage setze, habe ich einfach alle Fotos in die Galerie gestellt. Ich hoffe Euch haben die Kurse genauso viel Spaß gemacht wie mir und ihr konntet eine Menge mit nach Hause nehmen. Hier geht es zur Fotogalerie.

09. September 2011

Im August fanden in Berlin und in Verden noch zwei Worldrankingturniere statt. Beide Turniere waren gut besucht. Das WR in Verden fand anlässlich der Verdiana statt, sodass man auch mal über den Zaun bei den anderen Rassen schauen konnte.

Ende September findet die Veranstaltertagung des IPZV´s statt. Sodass auch wir Trainer Anfang Oktober wieder mit der Planung für 2012 starten können. Erstaunlich wie schnell das Jahr doch vergeht. Jetzt kommen aber erst mal noch das Turnier in Dänemark und das Passchampionat!!!

15. August 2011

Heute wurde Bjarni´s Tochter wieder abgeholt. Antje hat sie in der letzten Woche dreimal geritten und die beiden kommen super mit dem Tölt der Stute zurecht. Ich freue mich schon die beiden beim Septemberkurs wiederzusehen.

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit Fam. Ide. Nachdem es die ganze Woche fast ununterbrochen geregnet hatte, kam ab Freitag die Sonne raus. Das war auch nötig, damit das Hestadagar in Benstaben stattfinden konnte. Am heutigen Sonntag war die Ovalbahn zwar in den Kurven noch etwas rutschig aber ansonsten problemlos zu bereiten. Erst zum Ende der Prüfungen auf der Bahn kam langsam aber stetig der Regen. Dies tat allerdings der guten Stimmung kein Abbruch und so wurde sich mit den Worten." Wir kommen im nächsten Jahr wieder!" verabschiedet.

14. August 2011

Die Fotos von Bjarni und Kira sind da:-))

      

Ein tolles Team die beiden, oder?

 

09. August 2011

Eine Tochter von Bjarni ist zur Zeit in Beritt bei mir. Eigentlich wollte ich sie die nächsten 6 bis 8 Wochen eintölten. Leider wird daraus wohl nichts. Wie alle seine Kinder ist der Tölt so fixiert, dass sie schon nach den ersten Einheiten Tölt mit guten Grundtakt anbietet. So werde ich sie wohl in der nächsten Woche wieder abgeben müssen:-(

In der letzten Woche hatte ich Besuch aus Duisburg. Kira kam mit ihren Eltern und wollte gerne mal ein Islandpferd reiten. Schon beim zweiten Mal konnte sie mit Bjarni alleine im Schritt durch das Viereck reiten. Es war einfach toll wie sich Pferd und Reiterin aufeinander eingestellt haben. Ich glaube, dass wir deshalb auch unsere Isis haben, weil sie uns immer wieder überraschen!!! ( Vielleicht bekomme ich ja auch noch ein Bild von den beiden:-))

Das die Reitschüler auch nach dem Unterricht noch gut drauf sind,  zeigt das folgende Bild, welches mein Vater nach dem Unterricht mit Doris aufgenommen hat.

 

 

30. Juli 2011

Am letzten Wochenende fand ein Reitkurs in Honigsee bei Kiel statt. Die Wettervoraussichten waren alles andere als positiv und so bot ich den Reitern am Vorabend an den Kurs abzusagen. Dieses wurde jedoch sofort abgelehnt  und so ging es bei Regen und Wind nach draußen auf die Ovalbahn. Die Bahn trotzte dem Wetter und so konnten alle Reiter ihre Ziele verfolgen. Es war ein total netter Kurs mit einer tollen Stimmung. Vielleicht sieht man sich ja im nächsten Jahr bei sommerlichen Temperaturen wieder:-))

Jetzt bin ich erst mal ein paar Wochen zu Hause und werde mal wieder selber ein bisschen reiten. Vielleicht fahre ich auch noch kurzfristig zur WM und gucke was die Deutsche Mannschaft in Österreich auf die Beine stellt.

18. Juli 2011

Wieder einmal hat sich lange nichts auf der Homepage getan. Irgendwie komme ich immer nicht dazu die Neuigkeiten auf der Seit zu veröffentlichen. Daher jetzt mal wieder ein kurzer Zwischenbericht. Der Kurs im hohen Norden bei Fam. Wiendieck war mal wieder gut besucht und hat eine Menge Spass gemacht. Es ist immer wieder spannend, wie sich die Pferde und Reiter doch im Laufe der Zeit weiterentwickeln und Zusammenwachsen. Auch das Wetter spielte in diesem Jahr mal wieder mit. Während es in Lübeck "junge Hunde" regnete, blieben wir an der dänischen Grenze davon zum Glück verschont.

Am letzten Wochenende ging es dann in die Niederlande zur dortigen Meisterschaft. Ich war total aufgeregt, da ich mit keinen der zwölf anderen Richter bisher gerichtet hatte. Im strömenden Regen ging es dann am Donnerstag los Richtung Oirschot. Pünktlich am Freitag brach dann die Wolkendecke auf und die Sonne kam zum Vorschein. Auf dem WM-Gelände von 2007 gingen dann die niederländischen Reiter an den Start. Drei Tage lang gab es in den unterschiedlichen Prüfungen sportliche Wettkämpfe. Zwischen den Prüfungen konnte man sich immer wieder mit den anderen Richtern austauschen und über Noten diskutieren.Am Sonntag war dann auch klar, welche Reiter die Niederlande und Belgien auf den Weltmeisterschaften vertreten werden. Es war ein tolles Erlebnis mal wieder im Ausland zu richten und ich freue mich schon jetzt auf das Turnier im September in Dänemark.

18. Juni 2011

Wir haben einen Termin für den Kinder-und Jugendtag auf dem Hof der Fam. Ullrich in Sterley gefunden. Anmeldungen für den Kurs laufen über mich bzw. über Gaby Ullrich. Wir freuen uns auf den Tag und hoffe auf eine rege Beteiligung!!!!

17. Juni 2011   

Zwei Offene Sportturniere für Islandpferde ( OSI) standen im Juni auf dem Plan. Während das Turnier auf dem Kranichtal der Fam. Kuhls eher klein und überschaubar war, war das Pfingstturnier auf dem Kronshof in Ellringen mit 550 Startern eine Mammutveranstaltung. Beide Turniere hatte ihren Charme.

Die Veranstaltung auf dem Hof in Hornbek startete am Samstag morgen mit den Hestadagarprüfungen. Mittags ging es dann mit den Sportprüfungen weiter. Hier fanden sich auch einige Reiterinnen aus Heidekamp  wieder und zeigten durchweg ansprechende Leistungen. So fand sich auch der ein oder andere in einem Finale wieder. Manuela Trawka "musste" sich sogar für 2 Finals in das Jacket zwängen, bei Temperaturen von über 30 Grad.

Das OSI Kronshof begann am Freitag morgen um 09.00 Uhr mit der ersten Prüfung und endete am Pfingstmontag abend. Rund um die Uhr gab es die verschiedensten Prüfungen mit Islandpferden zu bestaunen. Durch die, aus meiner Sicht, gute Richtereinteilung gab es auch für uns Richter immer wieder was anderes zu sehen. So richtete ich z.B. den Viergang- und Töltpreis ( mit Noten bis 9,5), Fünfgangprüfungen, Gehorsamprüfung A/B und Geschicklichkeit. Während des gesamten Turniers kam keinerlei Hektik auf, sodass es ein super entspanntes Turnier war. Fam. Schenzel und dem gesamten Kronshofteam gebührt ein grosses Lob für diese tolle Leistung.

Der Dualaktivierungskurs fällt leider an diesem Wochenende aus. Da wir krankheitsbedingt doch den ein oder anderen Ausfall hatten, haben wir uns entschlossen den Kurs kurzfristig ausfallen zu lassen.

 

 

20. Mai 2011

Na, was gucken die denn da? Einfach auf das Bild klicken uns schon seht ihr die Bilder vom Frühlingsreitkurs in Sterley und vom Märzkurs auf Solbakur. Vielen Dank an Kaddel und Martina für die netten Bilder.

17. Mai 2011

Einige neue Termine für das zweite Halbjahr sind online!

08. Mai 2011

Was soll man zu den Kursen bei Fam. Ulrich in Sterley noch schreiben? Eigentlich ist es doch wie immer! Die Stimmung ist super(das fängt schon bei der Vorbesprechung mit dem Glas Sekt an), die Teilnehmer immer guter Dinge ( "Mein Pferd geht nur noch Gangsalat! Ich habe meinen neuen Joghurt dabei, aber der Hund ist auch mit!"), die Anlage in einem perfekten Zustand ( Wo hat man schon eine Ovalbahn,  die bei diesem Wetter das ganze Wochenende nicht staubt? Oder schon vorbereitete Paddocks?) Und das ganze Wochenende scheint die Sonne!! Also es ist eigentlich wie immer! Und genau das macht diese Kurs in Sterley auch aus!!! Ich möchte diese Kurse auf dem Hof der Fam. Ulrich nicht mehr missen!!!! Ich hoffe, dass es noch viele solcher Kurse geben wird, wo man nicht weiss, was man schreiben soll!!!

05. Mai 2011

Die restlichen Termine für das 2. Halbjahr werde ich bis Mitte Mai  veröffentlichen.

04. Mai 2011

Wer starken Wind, Sonnenschein und eine tolle Stimmung liebt, war auf dem diesjährigen Jugend-Isi-Masters genau richtig. Eine super Organisation sorgte dafür, dass dieses erste Jugendevent des Jahres 2011 ein voller Erfolg  wurde.  Mit von der Partei waren auch Nele, Lynn und Lea. Alle drei haben den Winter über viel trainiert und wollten jetzt auf dem ersten Turnier diese Leistungen auch abrufen. Aber wie so oft im Leben kommt es manchmal anders als man denkt. Leider wollte Bjarni in der Viergangprüfung nicht ganz so die Gangqualität zeigen, wie er es im Training anbot. Da war die Enttäuschung verständlicher Weise groß. Lynn konnte bei ihrem ersten Turnierstart mit Randalin dann aber alle Register ziehen und zog mit ihrer Scheckstute ins Finale ein. Am Samstag ging dann auch Lea an den Start. Es begann mit der Fünfgangprüfung. Der Tölt war  super, der Trab geschickt geritten und der Schritt wurde mit  Noten bis 7 belohnt. Dann kam der Galopp! Eigentlich eine sichere Sache, aber leider nicht am Samstag. Immer wieder galoppierte ihr Fuchs auf dem falschen Fuss an. Jetzt musste der Pass das ganze richten. Aber auch hier funktionierte leider nur die erste lange Seite. Schade, aber es gibt Hoffnung für die nächsten Turniere. Mit schon sehr gedämpfter Stimmung ging es dann in die Töltprüfung. Hier war es Lynn, die nicht ihre Leistung mit Svannur abrufen konnte. Allerdings konnten sowohl Lea wie auch Nele sich für die Endrunden qualifizieren. Und so ist es am Ende aus meiner Sicht doch wieder total gerecht. Alle drei Amazonen konnten in einem Finale noch einmal alles geben und das gaben sie dann auch!!! Herzlichen Glückwunsch an Nele Krüger, Lynn Christin Ide und Lea Clasen für die tollen Leistungen auf der Ovalbahn und dem guten Teamgeist am Rande. Ich freue mich, dass ihr trotz Konkurrenzkampf so zueinander haltet und hoffe, dass dies ewig so erhalten bleibt.

Die genauen Ergebnisse könnt ihr unter www.ipzv.de  nachlesen!!!

 

23. April 2011

Wieder einmal rast die Zeit und ich bin mit der Homepage nicht mehr up to date. Dabei sollte es ja eigentlich dann, wenn es so viel zu berichten gibt, immer auf dem neusten Stand sein. Aber so ist es halt:-)

Die nationale Richterfortbildung auf dem Wiesenhof war super. Insgesamt waren über 60 nationale Richter auf der 2-tägigen Veranstaltung.( So viele waren wir schon seit Jahren nicht mehr). So konnten wir uns gut über verschiedene Pferde und Ansichten austauschen und konstruktiv diskutieren. Der Wiesenhof hat sich als Ausrichter für eine Richterfortbildung aus meiner Sicht super geschlagen gegeben. So war es ein rundum gelungenes Wochenende.

Ein Wochenende später fand in der Nähe von Lilienthal ein Reitkurs bei Marina statt. Mit 10 Teilnehmern war der Kurs wieder einmal gut besucht und innerhalb von wenigen Tagen ausgebucht. Das Wetter war genial und so beflügelte es uns alle, um das beste aus Pferd und Reiter herauszuholen. Viel zu schnell gingen diese beiden Tage um!!! Vielleicht seht ihr in den nächsten Tagen noch mal das ein oder andere Foto :-)

Dann ging es schon am Donnerstag abend  zur internationalen Richterfortbildung nach Österreich. Schon die Fahrt dorthin war mit Frauke Walter und Susanne Brengelmann ein erstes Highlight. Am Freitag morgen ging es dann los. Ca.50 internationale Richter aus den verschiedensten Teilen der Erde trafen sich auf dem WM-Gelände. In der Feif-Sprache ( Englisch) wurden dann zwei Tage lang verschiedene Pferde in den 5 Gängen gerichtet und kommentiert. Auch verschiedene Änderungen für das Jahr 2011/2012 wurden noch mal durchgesprochen. Zum Aschluss gab es dann noch einmal von dem Hausherren eine Führung über das zukünftige WM-Gelände. Ich kann nur sagen, es gibt noch viel zu tun, aber ich denke, es wird sich lohnen die WM zu besuchen. Innerhalb von 7,5 Stunden sind wir dann am Samstag abend von Österreich bis nach Lübeck "gerast".

Die Hengstparade auf Vindholar war das erste Ausrufezeichen in Sachen richten in diesem Jahr. Mit einem sehr guten Aufgebot an Reitern und Pferden glänzte dieses World-Ranking-Turnier. Viele Teilnehmer konnten zu recht mit sehr hohen Noten nach Hause fahren. Für mich war es zudem noch das erste große Turnier wo ich als Chef-Richter tätig war. Wieder einmal hat es viel Spass gemacht dieses hochkarätige Turnier zu richten.

Karfreitag hieß es dann " Einführung in die Dualaktivierung"!!! Da dieser Kurs Voraussetzung für den Kurs im Juni ist, fand er auch statt, obwohl wir nur 3 Teilnehmer hatten. Allerdings ging er jetzt nicht den ganzen Tag, sondern wir haben in auf einen dreiviertel Tag gekürzt. Mit Übungen aus der Praxis und viel Theoriekenntnissen  sind die Teilnehmer am  Nachmittag nach Hause gefahren.

Jetzt ist erst einmal Ostern und ich mache ein paar Tage frei!!!

 

24. März 2011

Wir haben es geschafft und konnten planmäßig den Bodenarbeitskurs auf dem Islandpferdehof Solbakur stattfinden lassen. Da mit Steffi Lanz und mir zwei Trainer zur Verfügung standen, konnte jeder Teilnehmer ganz individuell seinen Kurs aus den einzelnen Facetten zusammensetzen. So ging es über Positionierung zum korrekten Longieren über Doppellonge und Fahren vom Boden hin bis zum Freispringen. Für uns alle ein interessanter Lehrgang, der nicht nur uns Kursleitern einen Heidenspass gemacht hat. Wir überlegen schon, ob wir in diesem Jahr noch mal einen weiteren Kurs in der Art und Weise anbieten. Wen ihr Interesse daran habt, meldet euch einfach bei uns.

Am nächsten Wochenende geht es ab zum Wiesenhof. Hier findet eine Richterfortbildung und Tagung zum Thema Rennpass und Dressur statt. Ich freue mich schon sehr darauf.

 

17. März 2011

Am letzten Wochenende fand der erste allgemeine Reitkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur statt. Nachdem die letzten beiden Kurse dem Wetter zum Opfer gefallen waren, konnten wir diesmal bei strahlendem Wetter das Training starten. Die unterschiedlichen Reiter und Pferde machten den Kurs mal wieder spannend. Es war ein toller Auftakt in die neue Saison und lässt auf einiges hoffen.

Für die Monate September/Oktober wird es noch den ein oder anderen Kurs geben. Bitte habt noch ein bisschen Geduld!!

23. Februar 2011

So langsam, aber sicher fängt auch das Training mit Bjarni wieder an. Der Winter ist so langsam ( hoffentlich) vorbei und wir starten mit der Konditionierung. Am Samstag hat meine Schwester ein paar nette Fotos gemacht. Vielen Dank dafür!!!!

Leider ohne Helm, aber  das ist nur die Ausnahme!!!

 

22. Februar 2011

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern vom IPZV-Basispass auf dem Islandpferdehof Solbakur und vom Islandpferdehof Hochfeldhufe. Alle Teilnehmer, die am letzten Sonntag zur Prüfung antraten, haben das begehrte Abzeichen mit Erfolg bestanden.

Sehr stolz bin ich auf die 7 Teilnehmer vom Islandpferdehof Solbakur, die mit sehr guten Leistungen in der Theorie und in der Praxis überzeugten. Für den Lehrgangsleiter ist es immer sehr spannend zu sehen, wie sich die Prüflinge in der Prüfung präsentieren. Alles kann passieren ( wie z.B. ein Auslauf, der auf einmal mind. 10 ha gross sein soll)!!! Um so mehr freut es mich, dass ihr euch alle sehr souverän am Sonntag vorgestellt habt.

Vielen Dank auch noch mal an den Islandpferdehof Solbakur, für die perfekt  hergerichtete Hofanlage.

06. Februar 2011

Leider mussten wir gestern Mittag den Bodenarbeitskurs absagen. Es tut uns total leid, aber bei dem Wetter und den Vorhersagen konnten wir leider nicht anders handeln. Der Kurs wird aber Mitte März nachgeholt werden.

 

04. Februar 2011

Der 2. Basispasskurs in diesem Jahr findet auf dem Islandpferdehof Solbakur in Reinfeld statt. Auf dem neuen Hof haben wir optimale Bedingungen um Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. So fanden sich am letzten Wochenende 8 Teilnehmer um den ersten Teil zu absolvieren. Der 2. Teil findet Ende Februar mit einer Abschlussprüfung statt.

Der Zeitplan für den Bodenarbeitskurs am nächsten Wochenende steht fest. Alle Teilnehmer können sich bei Steffi über die aktuellen Zeiten informieren. Wir freuen uns schon auf die Tage mit Euch!!!!

28. Januar 2011

Im Terminkalender hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Der Bodenarbeitskurs findet natürlich am Wochenende statt und nicht vom Donnerstag bis Samstag. Jeder, der ein bisschen mehr über die Bodenarbeit erfahren möchte ist herzlich willkommen. Der Kurs wird von  Steffi Lanz und mir gemeinsam geleitet.

26. Januar 2011

Alle Teilnehmer konnten am Wochenende erfolgreich die Prüfung zum IPZV-Basispass ablegen. Die Prüfungsvorsitzende Sandra Pohl war sehr angetan von den durchweg guten Leistungen aller Prüflinge. Sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis klappte alles. Ihr habt es wirklich gut gemacht und euch nicht aus der Ruhe bringen lassen. Jetzt kann es mit den Reitabzeichen losgehen.:-))

Vielen Dank noch einmal an die Fam. Hoff, die uns die gesamte Anlage zur Verfügung gestellt hat. Es hat Spass gemacht, den Kurs bei Euch durchzuführen.

Am nächsten Wochenende startet ein neuer API-Kurs auf dem Islandpferdehof Solbakur in Reinfeld. Es sind noch freie Plätze vorhanden. Bei Interesse einfach über den Hof anmelden.

Die Nachrichten aus 2010 findet ihr jetzt im Archiv wieder.

 

20. Januar 2011

Den ersten Teil des IPZV´s Basispasses haben die Teilnehmer vom Schleuener Hof in Hohenbruch bereits gesund und munter überstanden. Am nächsten Wochenende findet dann am Sonntag die Prüfung statt. Sandra Pohl wird diese abnehmen. Ich wünsche allen Teilnehmern am Samstag noch viel Spass und am Sonntag alles Gute. Ihr schafft das schon!

Im Terminkalender wurden noch einige Termine aktualisiert.

03. Januar 2011

Herzlich Willkommen im Jahre 2011. Ich hoffe, dass ihr alle und eure Pferde gut ins neue Jahr gekommen seid. Das Jahresprogramm für die ersten Monate steht fest. Mitte Februar wird es wahrscheinlich noch einen Dualaktivierungskurs auf dem Stormurhof geben. Den genauen Termin findet ihr in den nächsten Tagen im Terminkalender.

 

19. Dezember 2010

Am 2. Adventswochenende organisierten Anette und Karsten Kirk einen Ritt zum Schloss Wotersen ( einigen bekannt von der Serie "Die Guldenburg´s"). Insgesamt fanden sich knapp 40 Reiter zum Foto vor dem Schloss ein.

18. Dezember 2010

Ich wünsche allen Kunden, Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gleichzeitig möchte ich mich hiermit bei euch allen bedanken.

Ohne die vielen motivierten Teilnehmer an den Reitkursen würde ich nicht so viel Spass an den Wochenenden haben. Ohne Euch könnte ich nicht gucken, ob meine Ideen auch innerhalb von kurzer Zeit umzusetzen sind. Ich freue mich darüber, dass ihr meine Vorschläge aufnehmt und ggf. umsetzt. Egal ob ihr was für ein Typ Reiter ihr seid.

 Ohne die tollen Reitschüler in den wöchentlichen Stunden könnte ich viele Sachen nicht ausprobieren, nicht so viel experimentieren und vor allen Dingen nicht Eure Fortschritte beobachten. Es freut mich, dass ich Woche für Woche mit Euch und Euren Pferden arbeiten darf.

Ohne die Veranstalter, die mich als Prüfer für die API-Prüfungen oder als Richter für ihre  IPZV-Turniere einladen, hätte ich keine Möglichkeiten mich ständig auf dem laufenden zu halten und weiterzubilden. Viel hängt davon ab, immer " up to date" zu sein und möglichst viele verschiedene Pferde- und Reiterkombinationen zu sehen.

Vielen Dank Euch allen und vielen Dank für Euer Vertrauen!!!!

17. Dezember 2010

Tatsächlich habe ich es geschafft, die Termine für 2011 pünktlich zum 04. Advent online zu stellen. Die Anmeldungen  für die Kurse bitte wie bereits in den letzten Jahren direkt über die einzelnen Höfe vornehmen. Wenn kein Link hinterlegt ist, bin ich gerne bereit den Kontakt herzustellen.

12. Dezember 2010

Die ersten beiden Kurse für 2011 sind bereits online, da es sich um API-Kurse im Januar und Februar handelt. Anmeldungen zu den Kursen bitte direkt über die Veranstalter, die als Link im Kalender hinterlegt sind.

Die weiteren Termine folgen in pünktlich zum 04. Advent!!!

05. Dezember 2010

Pünktlich zum Schneebeginn fuhr ich  wieder einmal zu einem  Reitkurs nach  Thüringen. Diesmal hatte der Islandpferdeverein Weimarer Land e.V. den Kurs organisiert.  Bei -12 Grad fand der Unterricht in einer grossen Reithalle in Linda statt. Da die Anlage über eine Reiterstube mit Blick in Reithalle verfügt, konnten die Teilnehmer den Unterricht im "Warmen" per  Funk verfolgen, was bei den Temperaturen doch ein Vorteil war. Trotz des Wintereinbruches  war es ein sehr intensiver Reitkurs, der mir viel Spass gemacht hat. Vielleicht sehen wir uns ja im nächsten Jahr wieder, dann zu etwas sommerlicheren Temperaturen.

14. November 2010

Der Urlaub ist vorbei und wir sind gut wieder in Deutschland gelandet. Ab sofort beginne ich mit der Terminplanung 2011. Ich habe bereits die einzelnen Höfe informiert und warte auf deren Terminvorschläge. Im ersten Quartal wird es auf jeden Fall mind. einen  IPZV-Basispasskurs geben und einen Tageskurs zum Thema " Dualaktivierung".

Die ersten Termine werden hier Anfang Dezember bekannt gegeben. 

11. Oktober 2010

Ab Freitag bin ich für drei Wochen in den USA. Ich werde erst ab dem 10. November wieder telefonisch erreichbar sein. Allerdings werde ich versuchen regelmäßig meine emails abzufragen.

Die Turnier-und Reitkursplanung werde ich dann auch erst Mitte November 2010 für das Jahr 2011 starten.

10. Oktober 2010

Endlich mal wieder ein Reitkurs auf dem Islandpferdehof Tara, der bei überwiegend trockenem Wetter stattfinden konnte. Wir brauchten nicht die Reithalle, sondern konnten uns im Viereck und in der Ovalbahn austoben. Mit 10 Teilnehmern war der Kurs wieder einmal gut besucht. Trotz der ganzen Hin-und Herfahrerei macht es immer wieder Spass hier Kurse zu geben:-)

 

27. September 2010

Feucht fröhlich würde ich den diesjährigen Reitkurs auf dem Hof der Fam. Ulrich beschreiben. Und das war der Kurs im wahrsten Sinne des Wortes. Leider regnete es in der Nacht von Samstag auf Sonntag so stark, dass wir den Kurs am Sonntagvormittag abbrechen mussten. Dies tat allerdings der guten Stimmung keinen Abbruch, da wir am Samstag schon ordentlich gearbeitet hatten. Im nächsten Jahr wird das Wetter bestimmt deutlich besser werden.

Trotz des schlechten Wetters fuhren Lea Clasen zum Turnier Bockholtshoff und Lynn Ide zum Afterwork-Turnier Heesberg.  Für Lynn´s Pferd Randalin war es der erste Turnierstart und so zeigte sie ihr Pferd in der Futurity Viergang- und Töltprüfung. In der Töltprüfung kam sie mit einer Note von 5,8 auf einen guten dritten Platz, während sie in der Viergangprüfung.......

Das Turnier auf dem Bockholtshoff musste wg. des Regens in die Halle verlegt werden. Da ist es natürlich für die Fünfgangreiter nicht so leicht ihre Pferde gut zu präsentieren. Dies gelang Lea allerdings richtig gut. Mit Noten zwichen 5,6 und 5,3 Punkten sicherte sie sich in der Fünfgangprüfung den 1.Platz nach der Vorentscheidung. Auch in der Töltprüfung konnte sie mit 5,93 Punkten den ersten Platz einnehmen.

Und sie konnte ihre Leistungen sogar noch steigern und somit verdient die ersten Plätze in den Prüfungen erfolgreich verteidigen.

Das lässt doch für beide Reiterpaare für die nächste Saison hoffen!!!!! Herzlichen Glückwunsch den beiden Reiterinnen!!!!

22. September 2010

Am letzten Wochenende fand auf dem Islandpferdehof Grönholm ein Freizeitreitertag und ein Kinder- und Jugendtag vom IPZV-Nord statt. Beide Tage waren trotz der haarsträubenden Wettervoraussage gut mit über 11 bzw. 10 Teilnehmern gut besetzt. Da die Ovalbahn nicht benutzbar war, konnten wir auf den gut bereitbaren Wegen rund um den Hof ausweichen.

Vielen Dank an Melanie für die tollen Fotos und an Fam. Wiendieck für die Bereitstellung der Anlage!!! Wenn ihr auf das Bild klickt seht ihr noch ein paar mehr Fotos.

 

12. September 2010

29 Teilnehmer nahmen an der Hestadagar-Rallye auf dem Islandpferdehof Solbakur teil. Damit nicht jeder alleine gegen alle anderen antreten musste, wurden schon im Vorfeld 4-er Teams gebildet. Diese mussten je einen oder auch zwei Reiter in den einzelnen Hestadagar-Wettbewerben stellen. In unserem Team übernahmen Nele und Claudia den "Blinden Führer", Hanna " Round in Time", Claudia und ich das "Paardressurreiten". Nachdem wir diese Wettbewerbe überstanden hatten, ging es auf die ca. 10 km langen Rallye. Auch hier gab es noch einzelne Wettbewerbe zu bestehen. So mussten Bjarni und ich in der Töltgeschicklichkeit an den Start gehen. Nach ca. 2 Stunden kamen wir wieder am Ziel an. Nach dem anschließenden Pylonenrennen beendeten wir als 4. diese Veranstaltung. Vielen Dank an die Organisatoren Steffi Lanz und Hanne Krüger für den gelungenen Tag. Dank auch an die Richter Sandra und Sophie, die die Noten gut erklärt und dokumentiert haben.

08. September 2010

Die Bilder von dem Dualaktivierungskurs ( lang,lang ist es her!!!) sind online. Vielen Dank an Kaddel für die tollen Fotos!!! Hier gelangt ihr zu den Fotos.

Im November wird es einen zweiten Dualaktivierungskurs mit mir auf dem Stormurhof in Duddenhausen geben.

07. September 2010

Wieder einmal konnte ich mein Versprechen nicht halten und habe die Homepage die letzten Monate stark vernachlässigt.  Dabei hätte ich doch so das ein oder andere berichten können. Aber wie es immer so ist, wenn man den inneren Schweinehund überwinden müßte. Man lässt es lieber. :-)

In Struth habe ich wieder einmal einen total schönen Reitkurs erlebt. Wir hatten viel Spass, super Sommerwetter und interessante Pferde. Da macht dann auch die lange An-und Abreise nichts aus. ;-)

Der August war mit unterschiedlichen Turnieren bestückt. Jedes Turnier hat so seinen eigenen Charme und von daher freue ich  mich sich immer über eine gelungene Veranstaltung.  Am letzten Wochenende fand das Vindholarkeppni statt. Eines der wenigen Turniere, welches auch Gaedingarkeppniprüfungen anbietet. Diese Art von Prüfung bietet den Reitern und Pferden so viele Möglichkeiten sich auf der Passbahn oder Ovalbahn zu präsentieren. Leider wurden diese Prüfungen im Vergleich zum Vorjahr jedoch nicht gut angenommen. Ich hoffe, dass es sich im nächsten Jahr ändern wird. Damit dies der Fall ist, werde ich wohl im nächsten Jahr mal einen Kurs zum Thema " Gaedingarkeppni reiten" anbieten. Interessenten können sich jetzt schon vormerken lassen, denn im nächsten Jahr wird es wieder am ersten Septemberwochenende ein Vindholarkeppni geben.

Am nächsten Wochenende findet auf dem Islandpferdehof Solbakur eine Hestadagar-Ralley statt. Hanne und Steffi planen schon seit Wochen diesen einen Tag. Ich bin ganz gespannt auf die Aufgaben, da ich dieses mal als Reiter an der Veranstaltung teilnehmen werde.

12. Juli 2010

Der API-Kurs auf dem Islandpferdehof Solbakur wird in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Im nächsten Jahr wird es aber wieder einen API-Kurs geben.

11. Juli 2010

Viel ist in den letzten Wochen passiert, allerdings waren die Tage zu kurz um auch noch die Homepage zu gestalten. Da ich im Moment gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe bin, wird es leider mit den Bildern auch  noch etwas dauern. Einen kurzen Überblick über den Juli möchte ich aber an dieser Stelle noch geben.

Nach dem Dualaktivierungskurs fand das OSI Eichenhof der Fam. Nagel in Grothusenkoog statt. Dieses OSI war der absolute Hammer. Es waren Pferde der Extra-Klasse an den Start gegangen und so wurden an diesem Wochenenden die Noten von 6,5 und höher eher gegeben, als die sonst üblichen Noten mit 5,0 beginnend. Sogar die 9,0 zog ich im gesamten Turnierverlauf zweimal. Es hat total viel Spass gemacht auf diesem Turnier zu richten. Wenn man einmal viele sehr gute Pferde sehen möchte, sollte man sich das Turnier im nächsten Jahr im Kalender eintragen.

Am folgenden Wochenende fand das über die Grenzen Norddeutschlands hinaus beliebte Mittsommernachtsturnier auf dem Islandpferdehof Godemoor statt. Mit über 280 Startern hat sich dieses Turnier mehr als etabliert in der Islandpferdeszene. Das bunt gemischte Starterfeld zeigte in den breitgefächerten Turnierprüfungen das gesamte Können der Islandpferde. Als Richter ist es immer wieder spannend an diesem besonderen Turnier teilnehmen zu dürfen.

An den Vereinsmeisterschaften des IPZV-Nord´s nahm in diesem Jahr zum ersten Mal auch Nele mit Bjarni teil. Die Ziele für das erste Turnier waren klar gesteckt: Nele sollte Spass an dem Turnierreiten finden und Bjarni auf der Ovalbahn halten. Was dann allerdings passierte sprengte unsere Erwartungen. Nele qualifizierte sich gleich bei ihrem ersten Turnierstart mit Bjarni im Viergang für die DJIM. Das ist schon eine tolle Leistung für die beiden!!!! Das habt ihr super gemacht. Dann könne wir jetzt die Ziele ja höher stecken:-)

Lea hatte Glück im Unglück. Nachdem sie im Fünfgang nach jedem ihrer Pass-Läufe die Ausrüstung ihres Pferdes neu befestigen lassen musste, konnte sie sich trotzdem noch für das Finale qualifizieren. Super gemacht!!!

Lynn hatte ein bisschen Pech. Allerdings konnte sie ihre Leistungen auf den vorangegangen Turniere so konstant halten, dass sie sich für die Mannschaft des IPZV-Nord´s qualifiziert hat und ab sofort ein Teil dieses Teams sein wird.

 

 

06. Juni 2010

Der erste Dualaktivierungskurs ist vorüber. Aus meiner Sicht heraus war es ein total spannender Kurs, der bestimmt viele von dem System begeistert hat. Es hat super viel Spass bemacht, den Kurs zusammen mit einer weiteren Ausbilderin zu gestalten. In vielen Sachen konnten Martina Schreuder und ich uns ergänzen und so den Teilnehmern einen noch besseren Einblick in die verschiedenen Themengebiete der Dualaktivierung geben. Da immer ein Ausbilder unterrichtet hat, während der andere den zuschauenden Teilnehmern Rede und Antwort stehen konnte, konnten wir einen Grossteil der Theorie sozusagen in die Praxis legen. Wir freuen uns, dass der Kurs so gut angenommen wurde und wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Spass mit ihren Pferden.

Bilder von dem Kurs folgen in den nächsten Tagen. Versprochen!!!!

05. Juni 2010

Ich habe einige Bilder von dem Reitkurs in Sterley ins Netz gestellt.

Vielen Dank an die Fotografin Alexandra Jurat, die hier auf ihrem Pferd Alfur zu sehen ist. Klickt einfach auf das Bild und ihr landet in der Bildergalerie.

04. Juni 2010

Gleich zwei tolle und angenehme Kurse konnte ich in diesem Jahr auf dem Hof der Fam. Ullrich durchführen. Da der erste Kurs innerhalb von wenigen Tagen ausgebucht war, haben wir uns entschlossen den gleichen Kurs ein Wochenende später noch einmal anzubieten. Es waren zwei wirklich tolle Kurse. Während beim ersten Kurse ausschließlich " alte " Bekannte dabei waren, waren beim zweiten Kurs doch ein paar neue Gesichter zu entdecken.

Wie immer ein großes Kompliment an Fam. Ullrich, die trotz Konfirmation, Geburtstag und goldener Hochzeit alles im Griff hatten und für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Vielen Dank dafür!!!!

Bilder von dem ersten Kurs wurden zu 100ten gemacht. Allerdings habe ich es noch nicht geschafft, die Bilder ins Netz zu stellen. Dies wird aber in den nächsten Tagen geschehen, da sie super die tolle Stimmung eingefangen haben.

An diesem Wochenende steht der Dualaktivierungskurs mit Martina Schreuder auf dem Wochenplan. Ich freue mich schon total auf den ersten gemeinsamen Kurs und bin gespannt wie es so wird. Wir lassen uns überraschen!!!

16. Mai 2010

Das Jugend- und Freizeitreiterturnier auf dem Stormurhof ist schon Geschichte. Es war ein tolles Turnier, dass mit über 200 Startern einen neuen eigenen Rekord aufgestellt hat. Das Richterteam war super einheitlich und hatte viel Spass. Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder:-(

Die nächsten zwei Wochen werde ich in Sterley auf dem Hof der Fam. Ullrich sein. Hier gibt es gleich zwei Reitkurse über jeweils 1,5 Tagen. Beide Reitkurse sind bereits ausgebucht. Ich freue mich auf die beiden Kurse, da sich viele interessante Reiter/Pferdepaare unter den Teilnehmern befinden. Auch Bjarni wird mit nach Sterley kommen, damit Nele und ich ihn ein bisschen auf der Ovalbahn trainieren können. 

Die Anmeldeliste für den API-Kurs auf dem Islandpferdegestüt Solbakur ist eröffnet. Wir bieten dort verschiedene Abzeichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Bei Interesse nehmt bitte direkten Kontakt mit dem Hof auf.

02. Mai 2010

Freud und Leid liegen bekanntlich dicht beieinander. So war es auch bei Lea Clasen und Lynn Ide, die sich beide gemeinsam auf diese Saison vorbereitet haben. Das OSI Bockholts-Hoff sollte für beide das 1. Turnier in dieser Saison werden.

Leider musste am Freitag das Pferd von Lea mit Verdacht auf Kolik in die Tierklinik. Lynn musste alleine nach Lünzen fahren. Allerdings kam Lea mit Sabine um Lynn anzufeuern. Und es wirkte. Mit einer Endnote von 6,0  konnten sich Lynn in der schweren Töltprüfung T2 für die Endausscheidung qualifizieren. Auch in der schweren Viergangprüfung V2 konnte sie sich mit einer guten Leistung ins Finale reiten. Ich bin gespannt, wie es am heutigen Tage laufen wird.  Claudia Petermann, eine der Kursteilnehmerinnen  bei Marina, konnte sich ebenfalls für das Finale der Töltprüfung T7 qualifizieren.

 

01. Mai 2010

Der April ist wie im Fluge vergangen und so blieb kaum Zeit für die Homepage. Daher jetzt mal ein kurzes Resümee.

Am 2. Aprilwochenende fand die intern. Fortbildung in Wurz statt. Der Vortrag von Dr. Gerd Heuschmann war einfach genial. Er fesselte uns mit seinem kurzweiligen Programm und machte Lust auf den praktischen Teil. Leider war dieser Teil nicht ganz so gelungen, was aber dem Seminar insgesamt keinen Abbruch tat. Es war toll in der Gemeinschaft der Feif aufgenommen zu werden und die internationale Richtergruppe kennenzulernen. Auch wenn die offizielle Feif-Sprache Englisch ist und es für mich sehr anstrengend ist dem ganzen zu folgen. Der Spass kam auf jeden Fall nicht zu kurz:-)

Am folgenden Wochenende ging es nach Grasberg. Hier fand bei Marina ein allgemeiner Reitkurs statt. Bei strahlendem Wetter erreichte ich morgens um 09.00 Uhr den Hof. Eine kleine Ovalbahn und ein Viereck standen zur Verfügung. Dies hatte ich gar nicht erwartet:-)

Nach einer kurzen Vorbesprechung ging es dann mit den 10 Teilnehmern voller Elan und viel Energie los. Bei dem Wetter und den Teilnehmern hat das Unterrichten sehr viel Spass gemacht. Ich bin gespannt, wenn ich den ein oder anderen auf den Turnieren wiedersehen werde. Bilder folgen in den nächsten Tagen.

Am letzten Aprilwochenende fand die alljährliche Hengstparade auf dem Islandpferdegestüt Störtal statt. Hier durfte ich mein erstes Worldrankingturnier als intern. Richter bestreiten. Auf dem Sportturnier der Hengstparade konnten wir viele gute bis sehr gute Pferde beurteilen. So gab es Endausscheidungen in denen die 7,0 die niedrigste Note war.

08. April 2010

Die Bilder vom Osterreitkurs auf Solbakur sind online. Vielen Dank an Mareike und Steffi für die tollen Fotos. Viel Spass beim Stöbern in der Fotogalerie.

 

05. April 2010

Nach einem gelungenen Wochenende auf dem Stormurhof ( es kamen tatsächlich alle pünktlich zu den Reitstunden) ging es am Karfreitag weiter auf dem Islandpferdehof Solbakur in Reinfeld. Es war der erste von Steffi und Timm organisierte Kurs auf dem neuen Hof. Da die Reithalle noch nicht fertig ist, mussten wir auf gutes Wetter hoffen. Und tatsächlich liess uns dieses nicht im Stich. Es war frisch, aber die Sonne strahlte das ganze Wochenende. Alle Teilnehmer kamen mit dem neuen Reitplatz gut zurecht und konnten mit den Pferden ordentlich arbeiten. Die letzte Stunde am Sonntag nutzten einige Reiter für einen Pferdetausch. Hier wurde ihnen einmal bewusst, was sie vielleicht noch mit ihrem eigenen Pferd erarbeiten wollen oder auch was schon total gut funktioniert. Es war auf jeden Fall spannend zu sehen, wie sich die Pferde unter den jeweiligen Reiter entwickelten.

Bilder von den beiden Kursen folgen in Kürze!!!

Am nächsten Wochenende bin ich wieder einmal auf dem Lipperthof von Fam. Reber in Wurz. Hier findet die internationale Richtertagung und Fortbildung statt. Als Referent konnte die Feif Dr. Gerd Heuschmann gewinnen. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich auf meine erste intern. Fortbildung. 

 

27. März 2010

Der erste Tag vom Reitkurs auf dem Stormurhof liegt hinter mir. 11 Reiterinnen und Reiter haben den Weg auf die tolle Anlage von Fam. Schiff gefunden. Jetzt gilt es diesen Reitern den letzten Schliff für das hier stattfindende Jugend- und Freizeitturnier im Mai zu geben bzw. sie gut auf die kommenden Reitsaison vorzubereiten. Die Bedingungen hier sind klasse. Wir haben die Ovalbahn, das Viereck und die Halle zur Verfügung. Als Krönung des Wochenendes habe ich noch die neue Ferienwohnung mit Kamin zur Übernachtung erhalten. Besser kann man es als Kursleiter kaum haben.

Ich hoffe nur, dass alle Teilnehmer die Zeitumstellung in der heutigen Nacht nicht verschlafen und morgen pünktlich um 09.00 Uhr ( oder 08.00 Uhr alter Zeit) wieder in den Startlöchern stehen. Ich freue mich auf euch!!!

26. März 2010

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern, die am letzten Wochenende den Basispass Pferdekunde mit Erfolg bestanden haben. Ich habe mich sehr über die guten Leistungen von Euch gefreut. Vielen Dank an die Prüfungsvorsitzende Bianca Müller. Sie hat mit sehr viel Gefühl und Geschick die Prüfung geleitet.

Seit letzten Sonntag ist auch eine Tochter von Bjarni bei mir. Sie soll in den nächsten Wochen die Grundlagen für ein sicheres Reitpferd erlernen. Ich bin ganz gespannt, wie sie ihrem Vater ähnelt. Die ersten Schritte sind schon gemacht.:-)

 

21. März 2010

Prüfungstag in Fröttstädt. Heute werden 10 von 11 Kursteilnehmern versuchen den Basispass Pferdekunde  hier in Thüringen zu bestehen. Als Prüferin konnte ich Bianca Müller gewinnen. Ab 09.00 Uhr geht es los. Dann heisst es Daumen drücken, dass die Nerven und Pferde mitspielen. Ich wünsche allen Teilnehmer viel Spass und Erfolg.

Der Osterreitkurs auf Solbakur ist seit gestern ausgebucht!!!!

18. März 2010

10 Teilnehmer waren wir in diesem Jahr bei dem Turniervorbereitungskurs auf Tara. Leider fand der Kurs ausschließlich in der Reithalle statt, da die Ovalbahn noch mit Eis und Schnee bedeckt war. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Alle Teilnehmer haben hart und gut sowohl mit sich wie auch mit den einzelnen Pferden gearbeitet. Ich bin schon gespannt, den ein oder anderen auf den Turnieren zu begegnen.

Da sich jetzt doch das Frühjahr bemerkbar macht, flattern fast täglich die Anmeldungen für die Reitkurse ins Haus. Anbei eine kleine Übersicht wie viele Plätze wir für die Kurse auf Solbakur und in Sterley noch frei haben.

Osterreitkurs auf Solbakur                  4 Plätze

2. Sterley-Kurs Ende Mai                   1 Platz

Dualaktivierungskurs mit Pferd                   1 Platz           

Dualaktivierungskurs ohne Pferd              4 Plätze      

 

13. März 2010

Achtung! Für den 2. Kurs auf dem Hof der Fam. Ulrich in Sterley habe ich nur noch 3 freie Plätze zur Verfügung. Wer also noch dabei sein möchte, sollte sich bitte mit mir in Verbindung setzen. ( Es wird keinen 3. Kurs im Frühling geben!!!!)

12. März 2010

11 Stunden benötigte ich von Lübeck nach Fröttstädt zum API-Lehrgang. Dabei waren es gerade mal 450 km. Aber der Wintereinbruch brachte den Verkehr zum Erliegen und so ging es nur im Schritttempo vorwärts. Um kurz nach drei Uhr nachts bin ich auf dem Islandpferdehof Domäne angekommen. Nach einer kurzen Nacht erwarteten mich 11 Teilnehmer um an dem API-Kurs teilzunehmen. Am übernächsten Wochenende findet die Prüfung statt, daher heisst es in den nächsten zwei Wochen für alle Lernen, Lernen und nochmals Lernen. Ich wünsche Euch viel Spass dabei:-)

Am nächsten Wochenende findet der Turniervorbereitungskurs auf dem Islandpferdehof Tara statt. Ich hoffe, dass das Wetter diesmal ein bisschen mehr mitspielt und wir auch die Ovalbahn für die Turniervorbereitung nutzen können. Ich freue mich schon auf den Kurs, weil ich viele bekannte Gesichter wiedersehen werde.

 

01. März 2010

Auf dem Islandpferdehof Vindholar gab es am Sonntag eine Fortbildung zum Thema "Hestadagarrichter". Astrid Holz hatte Reiter, Richter und Trainer eingeladen, um diesen die Erneuerungen für das Richten von Hestadagarn  näher zu bringen. So wird z.B. bei dieser "neuen" Turnierform im Notenbereich zwischen 1 und 5 ( ähnlich unserem Schulnotensystem) gerichtet. Außerdem sollen die Reiter noch mehr Kommentare für ihre Ritte erhalten.

Ab der nächsten Woche beginnt dann auch wieder die Saison. Am nächsten Wochenende holen wir den eigentlich für Januar geplanten API-Kurs " Basispass Pferdekunde" in Thüringen nach.

14. Februar 2010

Ein Pferd, einen Schlitten und eine Kamera bescherten uns heute jede Menge Spass und ein paar tolle Fotos. Vielen Dank an meine Bianca für die tollen Winterfotos. :-)

Klickt einfach auf eines der Fotos und schon landet ihr in der Fotogalerie 2010, die mit diesen Bildern eröffnet wird.

11. Februar 2010

Leider müssen wir den Dualaktivierungskurs, der am letzten Wochenende im Februar stattfinden sollte, verschieben. Der kalte Winter verhindert leider, dass der Bau der Reithalle und des Reitplatzes auf dem Islandpferdehof Solbakur pünktlich zum Kursbeginn fertig gestellt werden  kann. Daher haben wir uns entschieden den Kurs auf den Frühsommer zu legen. Dies hat natürlich auch seine Vorteile, da wir so im Sommer, bei deutlich wärmeren Temperaturen es bestimmt angenehmer haben werden.

Außerdem steht der Kurs für den API-Kurs  jetzt fest. Der Kurs wird in den Sommerferien stattfinden. Die Anmeldungen bitte direkt über den Islandpferdehof Solbakur vornehmen.

Die neuen Daten von den Veranstaltungen findet ihr wie gewohnt unter Termine.

 

08. Februar 2010

Der erneute Wintereinbruch verhindert zur Zeit leider die Arbeit mit den Pferden. Reitstunden und Beritt müssen  bis auf weiteres leider verschoben werden, da die neue Reithalle und der Reitplatz noch nicht fertig gestellt werden konnten. Ich geniesse diese freie Zeit, freue mich aber gleichzeitig darauf, wieder anfangen zu können, denn die nächste Saison steht in den Startlöchern.

23. Januar 2010

Wir haben für den API-Kurs in Thüringen zwei neue Termine gefunden. Der Termin für den API-Kurs in Schleswig-Holstein steht leider noch nicht definitiv. Nähere Infos werden aber folgen.

Die Fortbildung bei der IPZV-Ausbilderin Elisabeth Berger war ein voller Erfolg. Anhand von verschiedenen Pferden konnten wir unsere Ideen in der weiteren Ausbildung von Pferd und Reiter theoretisch und praktisch anbringen. Es war spannend zu sehen, wie sich die Pferde und Reiter unter den verschiedenen Ideen veränderten.

Die Termine für die Reitkurse auf Tara stehen fest und wurden in dem Terminkalender integriert.

 

09. Januar 2010

Erneuter Wintereinbruch in Norddeutschland und in Thüringen verhinderten leider meinen Basispasskurs Pferdekunde in Fröttstädt. Es tut mir wirklich leid, dass wir den Kurs absagen mussten, aber gegen dieses Wetter ist man machtlos. Wir werden in den nächsten Tagen bekannt geben, ob und wann der Kurs nachgeholt werden könnte.

Ich hoffe nur, dass sich das Wetter in der nächsten Woche deutlich besser präsentieren wird, da es dann zur Trainerfortbildung nach Belar gehen soll.

In der nächsten Woche wird auch der Termin für den diesjährigen API-Kurs bekannt gegeben. Er wird wohl in den Sommerferien stattfinden!!!!

03. Januar 2010

Ich wünsche Euch allen ein frohes, neues und vor allen Dingen gesundes Jahr 2010.

Für den Dualaktivierungskurs Ende Februar auf dem Islandpferdehof Solbakur gibt es noch 3 freie Plätze für Leute mit Pferd und noch 4 Plätze für Teilnehmer ohne Pferd. Also wer noch Interesse an dem Kurs hat, sollte sich schnell über Steffi Lanz anmelden.

Auch für den Kurs Basispass Pferdekunde in Thüringen gibt es noch 1-2 freie Plätze. Da ich an beiden Wochenende direkt zum Hof fahre, könnte ich sogar Teilnehmer aus dem Norden mitnehmen. Bei Interesse meldet Euch einfach bei mir.

 

 

31. Dezember 2009

Der letzte Eintrag für dieses Jahr !!!!

Ich wünsche Euch allen eine tolle Sylvesternacht. Lasst es ordentlich krachen!!! Ich freue mich auf ein neues Jahr mit Euch. Ich bin gespannt was sich in diesem Jahr so alles ereignen wird. Lassen wir uns mal überraschen!!!!

27. Dezember 2009  

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und geniesst die letzten Tage des alten Jahres in vollen Zügen. Im Terminkalender habe ich noch einige Termine ändern müssen, daher bitte nicht wundern, aber einige Richttermine habe ich falsch eingetragen. Der aktuelle Terminkalender steht euch jetzt zur Verfügung.

24. Dezember 2009

Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

14. Dezember 2009

Da der Kurs in Sterley bei Gaby Ulrich bereits nach wenigen Tagen ausgebucht war, haben wir uns entschlossen einen zweiten Kurs dort anzubieten. Dieser Kurs wird ein Wochenende nach dem ersten Kurs stattfinden und ist genau wie die anderen Kurse in Sterley auch 1,5 Tage lang. Anmeldungen bitte direkt über mich vornehmen.

12. Dezember 2009

Bitte achtet auf die geänderten Termine in dem Terminkalender. Da die internationale Richterfortbildung mit Dr.Gerd Heuschmann im April stattfinden wird, musste leider der ein oder andere Kurs verschoben werden.

In den Herbstferien wird wohl auf dem Islandpferdehof Solbakur ein API-Kurs mit der Möglichkeit zum Erwerb der bronzenen und silbernen Abzeichen des IPZV´s stattfinden. Ein genauer Termin folgt Mitte Januar.

03. Dezember 2009

Leider hat sich in dem Terminkalender ein Fehler eingeschlichen. Der Dualaktivierungskurs findet definitiv vom 27/28. Februar 2010 statt. Der andere Termin war falsch!!!

02. Dezember 2009

Aufgrund einiger Nachfragen, hier noch ein paar Infos zu dem Dualaktivierungskurs im Februar. Der Kurs wird von mir und von Martina Schreuder geleitet. Martina ist ebenfalls Dualaktivierungstrainerin und kommt aus der Nähe von Kiel. Martina hat mit Islandpferden bisher wenig zu tun gehabt, was für die Dualaktivierung aber auch nicht so wichtig ist, dafür hat sie ein gutes Auge und Beobachtungsgabe was das Verhalten/Bewegung der Pferde betrifft. Ich glaube, dass die Kombination von uns beiden als Lehrgangsleiter, eine sehr gute Wahl für den Kurs ist. Wir freuen uns auf jeden Fall beide schon auf das Wochenende und sind gespannt, wie es bei euch ankommt.:-)

Unser Ziel für das Wochenende ist es, Euch die Möglichkeiten,  die uns die Dualaktivierung bietet, näher zu bringen. Da der Kurs sowohl Theorie wie auch Praxis beinhaltet, kann man als Teilnehmer mit und ohne Pferd teilnehmen.

29. November 2009

Ich wünsche Euch einen schönen ersten Advent!!! Wie versprochen ist der Terminkalender für 2010 online. Leider wurden noch nicht alle Termine von den Höfen bestätigt, sodass der ein oder andere Kurs noch in der Auflistung fehlt. Ich hoffe, dass wieder für jeden etwas dabei sein wird.

Erstmals werde ich in im nächsten Jahr auch einen Kurs zu dem spannenden Thema "Dualaktivierung" anbieten. Im Herbst wird es dann auch noch einen API-Kurs für sämtliche bronzenen/silbernen Reit-,Tölt- und Gangabzeichen auf dem Islandpferdehof Solbakur geben.

Anmeldungen für die jeweiligen Kurse werden von den entsprechenden Höfen entgegengenommen. Die Ausnahme bilden nur die Kurse auf dem Hof der Fam. Ullrich in Sterley. Hier laufen die Anmeldungen direkt über mich.

 

21. November 2009

Die Daten sind bis auf einige Ausnahmen wieder vorhanden. Jetzt werden die Einstellungen auf dem Computer wieder neu installiert und dann kann es losgehen. Trotzdem sind leider einige email-Adressen oder auch emails verloren gegangen. Aber aus Schaden wird man ja bekanntlich klug. :-)

Heute beginnt der letzte Kurs dieses Jahres auf dem Islandpferdehof Tara. Mit 12 Teilnehmern ist dieser Kurs wieder mehr als gut besucht. Ich freue mich auf Euch !!!!!

Die Kurse für das nächste Jahr sind auch schon so gut wie unter Dach und Fach und werden zum ersten Advent hin veröffentlicht. So wie es aussieht wird es im nächsten Jahr wieder einen IPZV-Basispass-Lehrgang  in Thüringen geben.

Alles weitere am 1. Advent!!!!!!

16. November 2009

Leider ist der Thailandurlaub schon wieder Schnee von gestern. Aber toll war es:-))

Langsam, aber sicher kommen  auch die Daten aus meinem Computer wieder zum Vorschein. Allerdings scheint das Problem doch schwerwiegender als bisher befürchtet.

Am nächsten Wochenende findet der letzte Kurs für dieses Jahr statt. Auf dem Islandpferdehof Tara kann uns das Wetter nichts anhaben, da wir zusätzlich zu der Reitbahn auch die neue Reithalle zur Verfügung haben.

 

23. Oktober 2009

Leider hat mein Computer seit einer Woche seinen Geist aufgegeben und alle Datenspeicher mitgenommen. Daher möchte ich auf diesem Wege alle, die mir schon die Terminplanung für 2010 geschickt haben, bitten,  mir diese bitte noch einmal per emails zukommen zu lassen. Ich bin zur Zeit auf den Laptop umgestiegen, sodass ich emails empfangen kann. Damit verschiebt sich die Veröffentlichung von den Terminen wohl auch auf Ende November/Anfang Dezember.

Vielen Dank für Euer Verständnis!!!

15. Oktober 2009

Bis zum 20. Oktober haben die Höfe, auf denen ich im letzten Jahr Reitkurse gegeben habe, die Möglichkeit ihre Wunschtermine mir zukommen zu lassen. Danach werde ich die ersten Termine für das Jahr 2010 hier auf der Homepage veröffentlichen.

Für den Reitkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur haben wir noch 1,5 Plätze frei. Bei Interesse wendet euch einfach an den Islandpferdehof Solbakur.

Anbei noch ein Foto von meinem neuen Arbeitsplatz in der Sparkasse.:-))

04. Oktober 2009

Isländische Verhältnisse sorgten bei dem Reitkurs auf dem Hof der Fam. Ulrich in Sterley für eine besondere Atmosphäre. Keine langen Regenzeiten, sondern kurze Schauer und dann wieder Sonnenschein, sorgten für ständig wechselnde Kleidung der Kursteilnehmer. Der Kurs hat wieder mal viel Spass gemacht, wir haben alle dem Wetter getrotzt und uns bestens amüsiert. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr:-)

Anfang des Jahres wird es auf dem Islandpferdehof Solbakur einen Kurs zum Thema "Dualaktivierung und Positionierung" geben. Der genaue Termin wird Anfang November bekannt gegeben. 

29. September 2009

Die neue Seite zum Thema "Dualaktivierung" ist online. Sie ist zwar noch nicht komplett fertig, aber die ersten Infos könnt ihr bereits nachlesen.

So langsam aber sicher fängt auch die Planung für das Jahr 2010 an. Die ersten Turniere sind bereits auf der Veranstaltertagung genehmigt worden. Im nächsten Jahr werde ich auf jeden Fall versuchen, die Anzahl der Reitkurse ein wenig einzuschränken, damit ich an den Wochenenden mal ein bisschen mehr zu Hause bin. Mal gucken ob es klappt:-)

Anbei noch mal ein Foto von Manu während einer Reitstunde.

 

22. September 2009

Es ist immer das gleiche. Ich habe im Moment so gar keine Lust mich an den Computer zu setzen und die Homepage zu aktualisieren. Und dabei ist in letzter Zeit viel passiert.

England hat Susanne und mir gut gefallen. Wir hatten super viel Spass und haben so ganz nebenbei noch unser Englisch ein bisschen auffrischen können. Dies war aber auch bitter nötig, denn am letzten Wochenende fand das Feif Judgeseminar in Hamburg statt. Am Freitag und Samstag hielten 5 WM Richter ( aus Island, Deutschland, Schweden, Niederlande, Schweiz) ein Vorbereitungsseminar für die Internationale Sportrichterprüfung  ab. Dieses und die Prüfung fanden ebenfalls in der englischen Sprache statt. Durch unseren Englandaufenthalt waren wir also gut gerüstet und konnten den Dozenten auch wirklich gut folgen. Die Theorieprüfung am Samstag Abend ging dann aber mehr schlecht als recht über die Bühne. Allerdings konnte ich dann am Sonntag in der Praktischen Prüfung alles wieder wett machen und bestand die Prüfung. Ab sofort darf ich auch auf internationalen Turnieren als Richter tätig sein. Ich freue mich total darüber, dass es gleich im ersten Anlauf geklappt hat.

Außerdem hat Bjarni eine neue Reitbeteiligung erhalten. Nele Krüger wird ihn ab sofort mit mir zusammen reiten und trainieren. Ich freue mich schon darauf, die beiden im nächsten Sommer auf den Turnieren zu sehen.

Am nächsten Wochenende findet für mich als Richter das letzte Turnier in dieser Saison statt. Das Gestüt "Heesberg" vor den Toren Neumünsters veranstaltet das letzte After-Work-Turnier in diesem Jahr.

  

28. August 2009

Zur Zeit passiert so viel, dass ich leider nicht dazu gekommen bin  meine Homepage mal zu aktualisieren. Aber zum Winter hin wird es bestimmt besser ;-)

Für das OSI Grenzdyck bin ich zusammen mit Gesche Goede ( Sprecherin auf dem Turnier) und Sandra Festerling mitten in der Nacht aufgebrochen. Schon die Hinfahrt verlief so lustig, dass wir die Müdigkeit gut ignorieren konnten. Das Turnier war wie immer genial. Das Richterkollegium hat sich seit einigen Jahren kaum verändert und so ist es immer wieder ein grosses Vergnügen, wenn wir uns alle bei Cili wiedertreffen. Dieses Jahr hatten alle Richter zusammen eine Ferienwohnung genommen. Da war der Spass schon vorprogrammiert. Am Sonntag abend war ich dann allerdings auch froh zu Hause angekommen zu sein. Gut, dass Sandra auch noch eine Strecke gefahren ist:-)

Da das OSI auf dem Stormurhof ausfiel, hatte ich am letzten Wochenende frei. ( Auf jeden Fall dachte ich dies bis Mittwoch, dann rief allerdings Mareike Köhler an) So hieß es am Freitag nachmittag richten auf der Norddeutschen Freizeitmeisterschaft in Ehndorf. Diese Meisterschaft hielt was sie versprach. Es gab sehr viele verschiedene Prüfungen, die auch von den Reitern sehr gut angenommen wurden. So war das Richten auch sehr abwechslungsreich, da es sowohl Hestadagar- wie auch Sportprüfungen gab. Auch Bjarni war mit Manuela wieder mit von der Partie. Er konnte sich wie schon in Godemoor sowohl im Leichten Viergang wie auch in der Töltprüfung T8 mit guten Noten präsentieren. In der Töltprüfung reichte es sogar für den 2. Platz, obwohl er die Leistung aus der Vorentscheidung nicht noch einmal abrufen konnte ( 5,8/6,0/5,7).

Am nächsten Wochenende bin ich wieder mit Gesche unterwegs. Diesmal geht es zu dem OSI Schleuener Hof im Norden von Berlin. Ich bin schon ganz gespannt, was für Pferde uns am Wochenende erwarten.

Und noch eine Neuigkeit gibt es. Am 2. Septemberwochenende fliege ich zusammen mit Susanne Brengelmann nach England und richte dort ein Islandpferdeturnier. Da ich bis jetzt noch nie in Great Britain gerichtet habe freue ich mich total. Ich werde auf jeden Fall berichten.

 

07. August 2009

Auch die zweite Hälfte des Kurses der Dualaktivierung ist geschafft. Mit einer guten Leistung im Praxisteil und einer sehr guten in der Theorie konnte ich mit dem Zertifikat "Dualaktivierungstrainer" nach Hause fahren. Ich glaube ich bin selten so gut gelaunt eine so lange Strecke unterwegs gewesen. Der Kurs hat mir sehr viele neue Einblicke in die Welt der Pferde gegeben und ich freue mich schon diese an Euch weiterzugeben. In naher Zukunft wird es auch eine eigene Rubik zum Thema Dualaktivierung, Positionsarbeit und Fahnenarbeit geben. Lasst euch überraschen.:-)

Ein paar Fotos von dem Kurs findet ihr wenn ihr auf Zesel klickt.

Der Tageskurs bei Anette Wrage war genial. Extra für den Kurs wurde ein gut präparierte kleine Ovalbahn "gebaut". Da die Ovalbahn ein ziemlich starkes Gefälle hatte, mussten Pferde und Reiter hart arbeiten, um im taktklaren Tölt um die Bahn zu kommen. Aber sie haben es geschafft!!! Anette hatte alles gut vorbeireitet und so konnte der straffe Zeitplan eingehalten werden. Zwischen Viereck und Ovalbahn ging es in den einzelnen Einheiten um das Biegen der Pferde, korrektes Tölten, Stellungsreiten und Rückwärtsrichten. Bei diesem Kurs waren Pferde ganz unterschiedlicher Rassen wie z.B. Norweger, Haflinger, Isländer, Trakehner, Shetties am Start.

 

23. Juli 2009

Die erste Hälfte des Kurses bei Michael Geitner ist beendet. Es ist anstrengend, aber auch total spannend wie sich die Pferde mit Hilfe der Dualaktivierung entwickeln. Sei es bei der Positionierung, der Fahnenarbeit oder auch beim Longieren. Es ist teilweise unvorstellbar wie schnell man Pferde und Menschen an die Grenzen damit bringen kann. Auf Grund der hohen Temperaturen ( über 38 Grad) ist es schon mühsam sich zu konzentrieren. Da die Praxisarbeit allerdings schon als Praktische Prüfung gilt, ist es einfach unabdingbar. Auf jeden Fall macht es einen Heidenspass. Ich freue mich schon viele Sachen an euch weitergeben zu können.

20. Juli 2009

Gestern noch auf dem Stormurhof heute schon im bayrischen Rechtmehringen. Gleich nach einem tollen Kurs bei Fam. Schiff habe ich mich mit dem Auto auf den Weg Richtung München gemacht. Auf dem Gestüt von Michael Geitner geht es jetzt 7 Tage um das Thema Dualaktivierung. Schon der erste Tag brachte einige interessante Themen wie z.B. die monukulare Sehweise der Pferde auf den Plan. Ich bin schon ganz gespannt wie es die nächsten Tage weiter gehen wird. Ganz unerwartet für mich ist auch ein Islandpferde auf dem Hof der Fam. Geitner, wo sich sonst hauptsächlich Vollblüter für die Rennbahn befinden. Bei all den "Riesen" fühle ich mich 20 Jahre zurück versetzt, als ich auch noch Reitstunden in Grosspferdeställen genoss.

17. Juli 2009

In der Woche vom 20. Juli findet kein Reitunterricht statt, da ich mich eine Woche lang fortbilde. In dieser Zeit bin ich ausschließlich abends ab 19.00 Uhr auf dem Handy zu erreichen. Daher bitte keine Anrufe auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

15. Juli 2009

An den letzten beiden Wochenenden bereiteten sich auf dem Hof der Fam. Ulrich in Sterley 10 Teilnehmerinnen auf die Prüfung zum Reitabzeichen Bronze und Silber vor. Jeweils von Freitag bis Sonntag waren die Tage gefüllt mit Theorie, Reiten im Leichten Sitz, Dressur-,Tölt- und Gangreiten. Am ersten Wochenende wurden wir von der Hitze überrascht und wir mussten aufpassen, dass wir die Pferde nicht überforderten. Das zweite Wochenende präsentierte sich dann eher durchwachsen. Am Samstag sah der Reitplatz fast aus wie ein kleiner Swimmingpool. Allerdings hatte der Wettergott am Sonntag ein Einsehen und zeigte sich von seiner besten Seite. Fam. Ulrich hatte die komplette Anlage hervorragend für die Prüfung vorbereitet. So wurde die Ovalbahn und das Viereck abgeschleppt und abgepumpt. Die Pferde wurden schon um sechs Uhr morgens gefüttert, die letzten Kuchen gebacken und der Sekt kaltgestellt. Kein Wunder also, dass sich alle 10 Prüflinge richtig ins Zeug gelegt haben, um bei dieser Vorbereitung auch zu glänzen. Dies taten sie dann auch alle. Alle Teilnehmer bestanden ihr angestrebtes Abzeichen. Für einige von ihnen ist jetzt der Weg zur Trainerlaufbahn frei.

Ich gratuliere von links nach rechts:

 

 

Nele Krüger, Lynn Ide, Sina Buch, Lea Clasen, Katharina Heidbüchel,Stefanie Lanz, Kim Ide, Alexandra Jurat, Heidi Pomplun

Außerdem gratulieren wir alle Katharina Wolf aus Thüringen zur bestandenen Nachprüfung. ( Katharina kam extra für das Reiten im Leichten Sitz und bescherte uns einen schönen Thüringer Abend.)

Vielen Dank an alle Helfer ( ohne Euch wäre die Prüfung nicht so reibungslos abgelaufen), an Fam. Ulrich ( die Kurse bei Euch sind immer wieder genial), an die Prüflinge ( auch wenn es die ein oder andere Träne gab, habt ihr bis zum Schluss tapfer durchgehalten. Kompliment:-)), an die Prüfungsvorsitzende Franziska Solte ( für die gute Notenfindung!!!), an alle die mir noch Pferde für die Prüfung geliehen hätten bzw. haben ( Danke Petra, Britta, Timm, Steffi und Gaby, ihr habt mir sehr damit geholfen zu wissen, noch Pferde in der Hinterhand zu haben) und an alle, die ich in der Aufzählung vergessen habe( Es ist schön zu wissen, dass es euch gibt und ihr mir immer wieder helft, auch wenn ihr hier nicht genannt werdet, weil ich euch wieder mal vergessen habe. Danke!!!)

 

27. Juni 2009

Zur Zeit stecke ich mitten im Reitkurs auf Solbakur. Aber da ich gerade ein paar Fotos von Anja geschickt bekommen habe, wollte ich euch diese nicht vorenthalten. Einfach auf das Bild klicken und schon seit ihr auf der Fotogalerie. Auf dem Bild seht ihr Manu und Timm nach der Endausscheidung in der Töltprüfung.

22. Juni 2009

Das Turnier ist vorbei. Herzlichen Glückwunsch an Manu und Timm zu dem erfolgreichen Abschneiden. Beide haben ihre Pferde gut auf die Endausscheidungen vorbereitet und konnten gute Noten sammeln.

Etwas Pech an diesem Wochenende hatte Caro. Löste sich doch endlich Brimnir im Tölt ein bisschen mehr, so wollte es diesmal mit dem Galopp nicht so richtig klappen. Dafür war sie aber zum Anfeuern und als Stütze für die anderen da. Das finde ich super!!!!

Ging es bei Lynn im Viergang noch nicht so gut wie sich es sich vorgestellt hatte ( 5,40 als Endnote), lief es dafür in der Dressur um so besser. Platz 1 für Lynn in der Gehorsam B.

Ich bin super stolz auf die Reiter, die Zuschauer, die Anfeuerer und Schachtenbummler ( und wir hatten so einige davon) und natürlich an die Pferde, die für euch so einiges gegeben haben. Macht weiter so.....

21. Juni 2009

Neues vom Turnier: Timm konnte sich mit "Schimmelchen" im B-Finale durchsetzen und ist jetzt im gleichen A-Finale wie Manu. Jetzt heisst es gleich zweimal Daumen drücken. Im Viergang konnte Manu Bjarni gut präsentieren und mit einer Note von 5,67 Punkten ins A-Finale einziehen. Jetzt müssen die beiden am Sonntag zweimal in die Ovalbahn!!!! Naja, es gibt wohl schlimmeres:-)

Aktuelle Bilder folgen in den Tagen.

Timm musste sich im Mitternachtstölt heute nur ganz knapp geschlagen geben und erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Wenn das mal nicht noch Timms Lieblingsturnier wird. Viele Einsteller und Reitschüler vom Islandpferdehof Solbakur kamen und haben kräftig mit angefeuert. Wie ihr seht, hat es sich gelohnt!!!

20. Juni 2009

Bjarni startet an diesem Wochenende auf dem Islandpferdegestüt Godemoor in der Nähe von Hamburg auf seinem ersten Turnier. In der Töltprüfung T7 konnte er sich mit Manuela Trawka in der Leistungsklasse 6 für die Endausscheidung qualifizieren. Timm Haag wird im B-Finale an den Start gehen und hofft auf den Einzug ins A-Finale. Am heutigen Tage wird Manu mit Bjarni auch im Viergang V5 an den Start gehen. Mal gucken wie es in dieser Prüfung läuft.

 

19. Juni 2009

Berlin ist immer eine Reise wert. Das stimmt. Die Landesverbandsmeisterschaften Berlin-Brandenburg waren wirklich eine Reise wert. Am Samstag stürmte es  bei strahlendem Sonnenschein. Silke Köhler und ich richteten am Vormittag die Dressurprüfungen und das Reiten im Leichten Sitz bevor es mit den Ovalbahnprüfungen losging. Notenzettel, Kaffeetassen, Notenbretter und die Tische mussten festgehalten werden, damit sie nicht vom Winde verweht wurden. Am Sonntag legte sich der Wind und die Sonne übernahm die Herrschaft. Interessant war das Richterteam, welches aus Gabi Fürchtenschnieder, Ute Rick, Silke Köhler, Andrea Mitgau und Sandra Feldmann bestand. Interessant deshalb, weil der Landesverband Richter aus allen Ecken Deutschlands geholt hat. Trotzdem war das Richten sehr harmonisch.

06. Juni 2009

Sehr zur Freude von Veranstalter, Richter und Reiter hielt das Sommerwetter auch für das Kronshof Special. Lea und Lynn nahmen an diesem Riesenspektakel teil und waren in ihren Prüfungen sehr erfolgreich. Beide konnten sich in den jeweiligen Vorentscheidungen für die Endausscheidung qualifizieren und das war bei diesem Starterfeld schon eine Meisterleistung.

Auch auf dem Islandpferdehof Grönholm schien das ganze Wochenende die Sonne. Was eigentlich sehr untypisch ist für einen Reitkurs, den ich dort gebe. Sie war sogar so stark, dass wir mit Sonnenschirm im Schatten sitzen mussten um nicht zu verbrennen.

Bjarni befindet sich auch wieder im Training und macht sich zur Zeit ganz gut. Langsam aber sicher gehen wir jetzt ins Passtraining über. Im Gelände klappt es teilweise schon ganz gut.

27. Mai 2009

Was soll ich über den Kurs bei Fam. Ulrich in Sterley noch schreiben? Wie immer hatten wir super geniales Wetter, eine tolle Stimmung, viel Spass, super gutes Essen ( mit viel Kuchen, tollen Nachtisch, super Grillmeister) und geniale Teilnehmer. Alles war wieder mal von Gaby, Hubert, Aileen, Lea und Finja gut vorbereitet und so fühlten wir uns alle mal wieder "sauwohl". Da es sich um den Frühlingskurs handelte waren wir zehn Teilnehmer. Für den Herbstkurs werden wir wohl die Teilnehmerzahl wieder auf 8 begrenzen.

Am Sonntag hatten noch alle Teilnehmer die Möglichkeit ihre Pferde zu wiegen. Das war dann doch mal ganz spannend wie unterschiedlich schwer die Pferde waren. Bjarni wog z.B. 358 kg.

Am kommenden Wochenende findet das Kronshof Special 2009 statt. Ich bin schon ganz gespannt auf das grosse Turnier. Welches mit 500 Startern eines der größten Turniere in Deutschland darstellt. 

20. Mai 2009

Auch bei dem Afterwork-Turnier auf dem Islandpferdegestüt Störtal ging die Erfolgsstory von den Amazonen weiter. Alle Reitschüler konnten mit ihren Pferden mehr als nur zufrieden sein und mischten bei den Entscheidungen ordentlich mit. Wer welchen Platz gemacht hat, könnt ihr auf der Homepage vom Gestüt nachlesen. Ich freue mich vor allen Dingen darüber, dass sich unter den Mädels eine so tolle Gemeinschaft entwickelt hat, die sich unterstützt und hilft. Denn reiten ist Teamwork und das lebt ihr!!! Überlegt doch mal ob ihr nicht am Jugendländercup in diesem Jahr teilnehmen wollt!!!!

Das Turnier auf dem Islandpferdehof Stormurhof, welches zum gleichen Zeitpunkt wie das Afterwork-Turnier stattfand, war ein grosser Erfolg. Es passte wirklich alles, das Wetter, die Richterkollegen, die Stimmung. Es war mal wieder ein tolles Turnier. Es freut mich auch, dass viele Kursteilnehmer auf dem Turnier  geritten sind und ihre Pferde toll präsentiert haben. Es macht Spass, wenn man sieht, dass Sachen, die man auf dem Kurs korrigiert hat, ein paar Wochen später auch umgesetzt werden.

Am nächsten Wochenende bin ich wieder mal auf dem Hof der Fam. Ulrich in Sterley. Mit 10 Kursteilnehmern ist der Kurs mal wieder komplett ausgebucht. Ich freue mich, dass wir auch bei diesem Kurs wieder zwei "neue" Gesichter mit an Bord haben.

 

07. Mai 2009

Einen super Start in die Turniersaison 2009 haben Nele, Lynn, Lea und Caro auf dem Turnier in Hörpel erwischt. Nicht nur in den Ovalbahnprüfungen, sondern auch in den Vielseitigkeitsprüfungen konnten die 4 punkten. So wurde Caro 5. im Fahnenrennen, Nele kam in der V5 ins B-Finale und wurde dort 4. , Lynn wurde 3. in der Gehorsam B und im schweren Viergang, sowie 4. im Galopprennen, Lea wurde 1. in der Töltprüfung. Außerdem plazierten  sich die 4 Reiterinnen immer in den von ihnen gerittenen Prüfungen immer unter den Top 20. Das ist ein toller Erfolg bei einem Starterfeld von über 200 Startern und freut mich besonders, da man sieht, dass sich das Wintertraining ausgezahlt hat.

Ein besonderer Dank gilt auch an die Eltern, ohne die eine solche Leistungssteigerung gar nicht möglich wäre. Denn sie sorgen für den reibungslosen Ablauf, für die moralische Unterstützung und für den Transport.

Am nächsten Wochenende geht es für die vier Mädels auf dem Islandpferdehof Störtal weiter, wenn auch teilweise mit anderen Pferden. Da ich zum Richten auf das Jugend-und Freizeitturnier  in Duddenhausen fahre, kann ich leider die Ritte nur per news-ticker verfolgen. 

 

29. April 2009

Am Wochenende steht das Jugend-Master-Turnier in Hörpel an. Mit über 200 Startern ist es eines der grössten Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Junioren außer der Deutschen-Jugend-Islandpferdemeisterschaften. Dieses Turnier eignet sich gut für die Qualifikation für die DJIM, da es im Vorfeld für alle Teilnehmer einen Trainingstag bei hochkarätigen Trainern gibt. Vier Reitschülerinnen von mir sind mit am Start. Ich drücke Euch für den ersten Start in diesem Jahr ganz feste die Daumen und wünsche Euch vor allen Dingen ganz viel Spass bei diesem Event. Mit von der Partie sind Lynn, Lea, Nele und Caro.

Für den Kurs auf dem Islandpferdehof Solbakur haben wir noch 2 Plätze zur Verfügung. Wer noch Interesse an dem Kurs hat, sollte ich sich bei dem Islandpferdehof Solbakur melden.

21. April 2009

Endlich habe ich es geschafft die Bilder vom Osterkurs ins Netz zu stellen. Vielen Dank an Katrin für die schönen Fotos.Wie ihr seht war auch ein Mangalaga dabei. Die weiteren Fotos seht ihr hier.

20. April 2009

Die Hengstparade ist vorbei und hat am Sonntag anlässlich des Turniers grossen Sport den Richtern  und Zuschauern geboten. Hochkarätige Pferde wurden auf der Ovalbahn auf dem Islandpferdegestüt Vindholar präsentiert. So wurden nicht selten Noten von 6,5 und höher gezogen. Für alle die nicht da waren. Ihr habt was verpasst.

19. April 2009

Anbei ein Bericht von dem Osterkurs auf dem Stormurhof. Leider kann ich zur Zeit keine Bilder ins Netz stellen. Warum??? Ich weiss es nicht, bin schon fast daran verzweifelt!!!

 

Turniervorbereitungskurs mit Andreas Windsio

10. / 11. April 2009

Mit Traditionen soll man nicht brechen, zumindest nicht, wenn es Gute sind. In diesem Sinne fand nun zum wiederholten Male ein Kurs zur Turniervorbereitung auf dem Stormurhof statt. Unser Trainer Andreas Windsio arbeitete mit den 12 Teilnehmern an individuellen Inhalten. Es ist bei Andreas einfach lobenswert, dass er jedes Reiter-Pferdepaar an seinem momentanen Standpunkt abholt und mit ihnen nach den Wünschen des Reiters arbeitet. Dabei ist es egal, ob es um Töltarbeit auf der Ovalbahn, Gynastizierung im Viereck oder Bodenarbeit geht. Andreas kann sich gut auf alle Wünsche einstellen und vermittelt sein Wissen immer freundlich, geduldig und sehr verständig.

Wir trafen uns am Karfreitagmorgen bei strahlendem Frühlingssonnenschein und schon bei der Gruppeneinteilung war klar, das wird ein T-shirt Wetter Kurs.

Soviel gute Vorzeichen, das konnte nur gut werden und zumindest für mich kann ich sagen: Das ist es auch geworden.

Der Freitag stand vormittags ganz im Zeichen der Ovalbahn, denn jeder sollte mal seine Wunschprüfung reiten und wurde dabei gefilmt. Das war schon mal spannend und es fehlte eigentlich nur die Musik für das richtige Feeling.

Nach dem leckeren Mittagessen gab es dann die Videos zu sehen und alle durften fleißig mit analysieren.

Am Nachmittag gingen einige Teilnehmer wieder auf die Bahn um weiter an ihren Prüfungsaufgaben zu feilen und ich ging mit einer Freundin und Andreas zusammen auf den Reitplatz. Wir ließen uns von ihm in die Anfänge des Longierens einweisen, was ich sehr spannend und lehrreich fand.

Am Freitagabend gab es dann ein kleines Osterfeuer im kleinen Kreis zum Ausklang des ersten Tages.

Am Samstag trafen wir und frisch und voller Tatendrang wieder und es ging weiter mit dem Feinschliff, so dass wir nun alle fit für die kommende Turniersaison sein dürften.

Ich denke, dass wir alle nicht nur eine Menge Spaß hatten, sondern auch viel gelernt und aufgefrischt haben in diesen zwei Tagen. So nahmen die Teilnehmer nicht nur hier und da einen kleinen Sonnenbrand mit nach Hause, sondern auch gute Ansätze und Ideen.
Danke Andreas!

Petra Hillbrecht / IPF Stormur e.V.

 

10. April 2009

Nette Leute und Pferde erwarteten mich am letzten Wochenende in Arlewatt auf dem Islandpferdehof Goesharder. Bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Wind verbrachte ich zwei Tage im Norden Schleswig-Holsteins. Extra für den Kurs hatte Nadja Thomsen Anne als Köchin gewinnen können und das hat sich gelohnt!!! Es hat mir  Spass gemacht mal wieder einen neuen Hof und neue Reiter kennenzulernen. Ich hoffe, Euch auch:-))

Ab heute findet auf dem Stormurhof der Turniervorbereitungskurs  statt. Der Kurs ist schon ausgebucht, aber für den Kurs im Juli gibt es noch neue freie Plätze!!!

 

 

31. März 2009

JA, sie war fertig!!!!

Die Reithalle war pünktlich zum Kursbeginn am Samstag fertig gestellt, gewässert und konnte von den elf Teilnehmern eingeweiht werden. Vielen Dank an Helmut und die vielen Helfer, die dieses " Wunder" vollbracht haben. Schon am Samstag konnten wir uns bei starkem Wind und Regen/Gewitter über diese neue Reithalle freuen. Zitat einer Teilnehmerin: " Endlich mal ein Reitkurs an dem ich mit einer Reithose auskomme!!!"

Am nächsten Wochenende steht keine Reithalle zur Verfügung, von daher hoffe ich mal, dass der Wettergott ein Einsehen mit uns haben wird.

 

27. März 2009

Die Zeit rennt und ruck zuck sind zwei Wochen um und auf der Homepage hat sich nichts getan:-)

Das Wochenende bei Mike Geitner war für mich total spannend. Am Samstag ging es um die Positionierung von Pferd  und Besitzer. Schon hier fielen viele kleine Details auf, die das miteinander zwischen Tieren und den Menschen beeinflussen. Es war erstaunlich, wie geschickt und für den Besitzer kaum merklich,  das Pferd sich innerhalb von kürzester Zeit die Führungsposition zurück erobert hat. In Einzeleinheiten konnte so jeder sein Pferd auf die Dualaktivierung vorbereiten. Am Sonntag ging es dann ausschließlich um die gerittene Dualaktivierung. Mit verschiedenen Übungsparcours schaffte es Michal Geitner sowohl die aktiven wie auch die passiven Teilnehmer mit in seinen Bann zu ziehen. Schon in der zweiten Stunde konnte man bei vielen Pferden Fortschritte sehen. Mich hat die Methode begeistert und ich werde noch die ein oder andere Hospitantz  bei Mike machen.

Am Wochenende geht es wieder nach Marienheide. Da in dieser Woche noch ordentlich Schnee gefallen ist, hoffe ich, dass die Reithalle schon bereitbar ist. Dann könnte uns das Wetter nichts anhaben, aber ob es so ist??

 

12. März 2009

Die Reitkurs-Saison hat am letzten Wochenende auf Solbakur begonnen. Mit 8 Teilnehmern war der Kurs dann doch ausgebucht. Alle Reiter haben fleißig mit den Pferden gearbeitet und hoffentlich einiges für den Start in de Frühling mitnehmen können.

Am nächsten Wochenende bilde ich mich bei Michael Geitner in der Dualaktivierung fort. Ich bin schon ganz gespannt, wie der Kurs in der Nähe von Köln ablaufen wird und freue mich M.Geitner persönlich kennenlernen zu können. Ich werde Euch in der nächsten Woche mehr darüber berichten können:-)

Der von der Fam. Hörnchen organisierte Vereinskurs wird auf Grund der Nachfrage über 1,5 Tage stattfinden. Nähere Infos erteilt die Fam. Hörnchen.

06. März 2009

Für den Reitkurs am Samstag auf dem Islandpferdehof Solbakur haben wir kurzfristig noch einen Platz frei. Wer Interesse hat, kann sich gerne mit mir oder dem Hof in Verbindung setzen.

Achtung: Der Reitkurs auf Groenholm wurde auf um einen Tag nach hinten verschoben. Der Kurs wird am Sonntag und Montag über Pfingsten stattfinden. Bitte bei der Planung berücksichtigen!!!!

 

19. Februar 2009

Achtung!!! Es gibt wieder eine Terminverschiebung. Der Herbstkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur wurde um eine Woche nach hinten verschoben.

Der Märzkurs auf Solbakur  und der API-Kurs in Sterley im Juli sind bereits ausgebucht. Interessenten können sich noch auf der Warteliste registrieren lassen.

Diese und andere Änderungen sind bereits im Terminkalender unter Termine registriert.

Vom 20. Februar bis zum 01. März befinde ich mich in Österreich und nur per sms erreichbar.

14. Februar 2009

Am Donnerstag fand in Güster der herzogliche Isistammtisch  unter dem Thema "Akupunktur" statt. Als Referenten konnten Dr. med. vet. Anne Michelsen und Dr. med. vet. Chantal Zierau gewonnen werden. In einem ca. 45 min. Vortrag wurden uns Hintergründe und Behandlungsmöglichkeiten zur Akupunktur beim Islandpferd näher gebracht. Anschließend gab es noch genügend Möglichkeiten zum Fachsimpeln und Quatschen. Es war ein toller, vor allen Dingen informativer Abend. 

09. Februar 2009

Geschafft!!! Alle Teilnehmer des Abzeichenlehrganges haben die Prüfung mit Bravour bestanden. Auch wenn bei dem einen oder anderen es vielleicht nicht so geklappt hat, wie wir uns das gewünscht  haben, konnten alle nach der vierstündigen Prüfung die Urkunde mit dem Vermerk " Bestanden" in den Händen halten. Vielen Dank an Steffi und Timm für die Bereitstellung der Anlage, an Gudrun für die tolle Prüfung und natürlich an alle Teilnehmer für ihr Durchhaltevermögen.

05. Februar 2009

Achtung!!! Für den API-Kurs  im Juli in Sterley sind nur noch wenige Plätze frei. Wer noch dabei sein möchte, sollte sich so schnell wie möglich anmelden. Infos und Anmeldungen können bei mir angefordert werden

Die Reitkurse auf dem Islandpferdehof Lenk in Thüringen wurden leider abgesagt. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Jördis und Katharina für das Vertrauen in den letzten Jahren und wünsche Ihnen von Herzen alles Gute für die Zukunft. Viel Glück!!!

Anfang April gibt es noch einen neuen Kurs auf dem Goesharder Islandpferdehof. Hier bin ich das erste Mal zu Gast und bin schon ganz gespannt wie es wird. Der Terminkalender wurde aktualisiert.

 

03. Februar 2009

Wir haben den Reitkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur um eine Woche nach vorne verschoben. Dieses war leider notwendig, da ich mich an dem anderen Wochenende auf einer Fortbildung befinde. Näheres unter Termine.

Der IPZV-Basispass beginnt  am Samstag wie besprochen um 12.00 Uhr mit der Theorie im Feuerwehrgerätehaus in Ratzbek.

 

02. Februar 2009

Die IPZV-Sportrichterfortbildung  stand ganz unter dem Motto " Was sehen wir? Was wollen wir als Sportrichter sehen und was nicht!" 30 Sportrichter fanden sich in der Reitschule Berger in Berlar ein. Pünktlich um 11.00 Uhr  ging es los. Warm eingepackt wurden uns in der Reithalle die ersten Pferde vorgestellt, die die Reiter in unterschiedlichen Haltungspositionen präsentierten. Kommentiert wurde diese Pferde von den Ausbilderinnen Elisabeth Berger und Silke Feuchthofen. Nach einem reichhaltigen Mittagessen ging es mit neuen Pferden weiter. Jetzt wurden wir in Gruppen eingeteilt und jede Gruppe kommentierte die unterschiedlichen Pferde in den jeweiligen Gängen um dann auf eine Note zu kommen. Hier kam es zu lebhaften, interessanten Diskussionen. Das Notenspektrum bei den verschiedenen Pferden ging von 3,0 und 9,0.

Am Sonntag ging es um 09.30 Uhr in der Reithalle weiter. Wieder waren alle aktiv an dem Geschehen beteiligt. Über Nacht hatte so viel Schnee gegeben, dass wir schon Angst hatten überhaupt nach Hause zu kommen. Die Temperaturen sanken deutlich. Nichts desto trotz machten wir mit kalten Füßen und Nasen weiter. Am Nachmittag kam es dann zur Richtertagung. Hier ging es um die neuen Leistungsklassen, dem neuen  Ausbildungssystem von IPZV-Sportrichtern und um Änderungen im Richtsystem. Gegen 16.30 Uhr brachen wir dann auf in Richtung Heimat.

Vielen Dank Gaby, Elisabeth und dem Team der  Reitschule Berger für die super Organisation und die tolle Verpflegung während der zwei Tage.

26. Januar 2009

Am nächsten Wochenende führt mich der Weg nach Berlar. Dort findet bei Elisabeth Berger die diesjährige IPZV-Sportrichter-Fortbildung und Tagung statt. Die Agenda verspricht viel und ich bin schon ganz gespannt wie die Veranstaltung abläuft. Unter anderem sollen die Sportrichter das offenen Kommentieren von gerittenen Sportprüfungen üben. Das letzte Mal war ich bei Elisabeth für die Anerkennung als API-Prüfer und das ist schon etwas her. An diesem Wochenende wird es keinen Unterricht geben!!!

25. Januar 2009

So schnell war ich bei einem Basispass-Kurs  noch nie. Sowohl  in der Theorie als auch in der Praxis sind die Teilnehmer so motiviert und konzentriert bei der Sache, dass wir mit dem Stoff an diesem Wochenende sehr gut durchgekommen sind. Ich hoffe, dass es auch gut im Gedächtnis bleibt und für die Prüfung im Februar abrufbar ist:-)

19. Januar 2009

Der IPZV-Kurs "Basispass Pferdekunde" beginnt am nächsten Samstag um 12. 00 Uhr auf dem Islandpferdehof Solbakur in Ratzbek. Bitte bringt alle Schreibzeug, warme Klamotten ( für die Praxisteile) und gute Laune mit. Die genauen Zeiten für die Folgetermine besprechen wir dann am Samstag. Ich freue mich schon auf Euch.

 

16. Januar 2009

Bei den "Links" habe ich eine interessante Homepage hinzugefügt. Bei dieser Seite handelt es sich um ein Tagebuch über Lissy und ihrer Besitzerin Petra. Was die beiden in den letzten Jahren erlebt und durchlebt haben, erfährt man in dem Tagebuch, welches von Petra geführt wird. Es macht grossen Spass den Werdegang der beiden zu verfolgen. Näheres findet ihr hier.

11. Januar 2009

Ab diesem Jahr wird es eine Änderung im Turniersport geben. Die Sportklassen (A,B,C,D) fallen komplett weg und dafür wird es sog. Leistungsklassen geben. Dieses wurde vom Länderrat gestern verabschiedet. Ich bin ganz gespannt, wie sich das neue System bei uns etabliert. Lassen wir uns mal überraschen. Näheres zu dem neuen System wird in den nächsten Tagen unter der IPZV Seite veröffentlicht werden.

10.Januar 2009

Die Termine für die Reitkurse in Marienheide sind online.

Da wir mit der Absage des API-Kurses über Ostern jetzt doch einige Anfragen zu dem Kurs erhalten haben, möchte ich Euch bitte bei Interesse an dem Reitkurs Kontakt mit mir oder dem Islandpferdehof Solbakur aufzunehmen, damit wir ggf. den Kurs doch noch stattfinden lassen können.

05. Januar 2009

Der Theoriekurs "IPZV-Basispass" findet definitiv statt. Den genauen Zeitplan bekommen die Teilnehmer in den nächsten Tagen per email zur Verfügung gestellt. Anmeldungen werden noch vom Islandpferdehof Solbakur entgegen genommen.

Der API-Kurs über Ostern wird dagegen nicht stattfinden. Teilnehmer die Interesse an diesem Kurs gehabt haben, können sich  ggf. zu dem API-Kurs in Sterley  anmelden. Die Anmeldungen für diesen Kurs laufen direkt über mich.

01. Januar 2009

Das neue Jahr hat begonnen und wie ihr seht, ist diese Seite so gut wie leer. Die letzten Neuigkeiten findet ihr jetzt im Archiv.

Das neue Jahr bringt einige Veränderungen mit sich. So ändert sich noch der ein oder andere Kurstermin, da es bei einigen Veranstaltern zu Überschneidungen gekommen ist. Wir werden aber versuchen alles innerhalb der nächsten 2 Wochen zu aktualisieren.

Außerdem haben sich die Preise bzw. die Preisgestaltung für die Reitstunden verändert. Nachdem die Preise seit der Euroumstellung stabil geblieben sind, hat sich jetzt in dieser Sparte ein bisschen was getan. Diese Preise gelten ab dem heutigen Zeitpunkt. Nähere Infos erhaltet ihr hier.

29. Dezember 2008

Das Weihnachtsfest ist wieder einmal viel schneller vorbei gegangen als man es sich vorgestellt hat.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen im Jahre 2008.

Leider müssen wir den Termin für den Maikurs bei Fam. Ulrich in Sterley auf Grund einer Doppelbelegung verschieben. Alle die sich bereits für den Kurs angemeldet haben, bekommen diese Infos selbstverständlich noch zugemailt.

19.Dezember 2008

Langsam aber sicher nähert sich das Weihnachtsfest. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich zur Zeit keine Gutscheine mehr mit der Post bis Weihnachten verschicken kann.

Bis nach Weihnachten wird es auch keinen Reitunterricht mehr geben. Der erste Termin für Reitunterricht ist der 27. Dezember 2008.

Für 2009 wird es auch für die Reitstunden eine neue Preisgestaltung geben. Näheres dazu werde ich in den nächsten Tagen  bekannt geben. 

 

14. Dezember 2008

Am nächsten Wochenende findet der letzte Reitkurs in diesem Jahr auf dem Islandpferdegestüt Tara in Marienheide statt. Ich bin schon ganz gespannt, da das Dach auf der neuen Reithalle schon drauf ist. Der Reitkurs wird auf der Ovalbahn stattfinden. Allerdings steht uns bei schlechtem Wetter  eine Reithalle zur Verfügung.

Bjarni wird im Moment gerade in die Wallachherde auf Solbakur integriert. Dabei muss er sich durch die bestehende Rangordung kämpfen. Aber ich glaube er ist im Moment total zufrieden mit der Situation. Ich bin auf jeden Fall froh, die Entscheidung ihn kastrieren zu lassen getroffen zu haben.

08. Dezember 2008

In Zusammenarbeit mit dem Islandpferdegestüt Solbakur werde ich im Januar/Februar noch mal einen Basispass Pferdekunde anbieten. Der Basispass ist Grundvoraussetzung für die Reitabzeichen und Freizeitreitabzeichen des IPZVs, eignet sich jedoch auch für jeden, der gerne seinen theoretischen Background auffrischen möchte. 

 

05. Dezember 2008

So wie es im Moment aussieht wird es einen Basispass "Pferdekunde"  geben. Er wird an zwei Wochenenden im Januar/Februar auf dem Islandpferdehof Solbakur stattfinden. Nähere Infos folgen am Sonntag!!! Dann gibt es auch die Termine für den API-Kurs in Ratzbek.

01. Dezember 2008

Der Termin für den API-Kurs in Thüringen steht fest. Außerdem wird es in diesem Jahr auch noch einen Frühlingskurs geben. Die Termine stehen im Terminkalender.

30. November 2008

Es gibt einen neuen Bericht vom Herbstkurs auf dem Ferienhof Lenk und Bilder vom Basispasspferdekunde ebenfalls aus Thüringen. Beides wurde von Annett Thielert zusammengestellt. Vielen Dank dafür!!!!

Ein weiterer Dank geht an Lea Ulrich, die sich seit mehr als einem Jahr schon um Skelfir kümmert. Wie gut es ihm auf der neuen Welt geht, seht ihr hier!!!

 

27. November 2008

Die Termine für den ersten API-Kurs stehen fest und können unter Termine abgerufen werden. Bei Bedarf würde ich im Januar/Februar noch einen Kurs IPZV-Basispass anbieten, wenn Interesse besteht. Der Basispass ist Vorraussetzung für die IPZV-Reitabzeichen. Die genauen Daten für den Oster API-Kurs auf Solbakur und dem Herbstkurs in Thüringen folgen in den nächsten Tagen.

Neues Design auf der Homepage. Nach ca. 4 Jahren wird es mal Zeit für was neues. Ich hoffe, es gefällt.

26. November 2008

Da die Kurse auf dem Hof der Fam. Ulrich immer so beliebt sind, sind sie sehr schnell ausgebucht. Daher kann ich nur noch ein paar Restplätze für den Herbstkurs anbieten. Ich freue mich natürlich darüber, dass diese Kurse in Sterley so  Euren Geschmack treffen:-)

25. November 2008

Der Terminkalender für 2009 ist bereits zum großen Teil online. In Planung sind noch 1-2 API-Kurse hier oben im Norden und ein API-Kurs in Thüringen. Nähere Infos folgen in Kürze.

Außerdem hat mir Annett noch ein paar Fotos zukommen lassen, die ich in die Fotogalerie mit aufgenommen habe. Ich finde sie spiegeln gut die tolle Stimmung bei dem diesjährigen Reitkurs wieder. Einfach auf das Bild klicken und schon seit ihr in der Galerie

22. November 2008

Der Reitkurs auf dem Islandpferdehof Tara muss leider krankheitsbedingt verschoben werden. Da es schon viele Anmeldungen für den Kurs gab, werden wir diesen am 20./21. Dezember stattfinden lassen.

Einige Seiten habe ich schon verändert. Stöbert doch einfach die Seiten mal durch.

Auch die Seite von Bjarni habe ich aktualisiert!!! Wenn ihr auf das Bild klickt, solltet ihr auf seiner Seite mit den aktuellen Fotos sein:-)

21. November 2008

Endlich haben wir es geschafft, die Homepage wieder zum Laufen zu bekommen. Jetzt werde ich mich im Laufe des Wochenendes an die Arbeit machen und den ein oder anderen Bericht  aus diesem Jahr zu ergänzen, Fotos einzufügen und den Terminkalender 2009 ins Netz zu stellen.

23. Oktober 2008

Für den Reitkurs an diesem Wochenende habe ich kurzfristig noch einen Platz frei. Der Kurs geht über 1,5 Tage und findet in Sterley auf dem Hof der Fam. Ulrich statt. Bei Interesse bitte melden!!!

Bjarni wurde am letzten Dienstag in der Tierklinik kastriert. Seit Freitag steht er jetzt wieder im Heimatstall in Ratzbek. Unter der Obhut von Steffi, bekommt er dort regelmässig seine Medikamente und darf stundenweisen schon mal auf den Paddock. Die Wunden heilen gut und schnell ab, sodass er bald wieder auf die Weide darf. Dann werden ihm ein paar Wochen Pause gegönnt, bevor es ins Wintertraining geht.

Heute sind auch die emails an die Höfe für die Kursplanung 2009 rausgegangen. Bin mal gespannt, wie sich das Kursprogramm im nächsten Jahr zusammensetzen wird.:-))

21. Oktober 2008

Ein Reitkurs, bei dem man im Oktober im T-Shirt unterrichten kann???? Wo gibt es denn so was?????

Das Daumendrücken hat geholfen und wir hatten auf dem Reitkurs in Thüringen super geniales Wetter. Tatsächlich konnten wir im T-Shirt die Herbsttage genießen, sodass die Mittagspause und die Theorie draußen stattfinden konnte. Einige Altbekannte aber auch einige neue Gesichter fanden den Weg auf den Islandpferdehof Lenk. Es war eine super tolle Truppe, die dieses Wochenende einfach unvergesslich machen werden. Am Abend gab es ein Essen einer alten Burgfestung mit Besteigung des Turmes. Rannstedt bei Nacht!!!! Für so ein Wochenende nimmt man gerne die lange Fahrtzeit in Kauf.

07. Oktober 2008

Die Kursplanung für 2009 wird  in den nächsten Wochen starten. Ich werde die Höfe, auf denen ich 2008 Kurse abgehalten haben automatisch anmailen. Alle anderen Höfe oder Veranstalter möchte ich bitten selber mit mir Kontakt auf zu nehmen. Die endgültige Terminvergabe wird dann wohl Ende November/Anfang Dezember  erfolgen, da dann auch erst die Termine vom IPZV und der Feif bekannt gegeben werden.

06. Oktober 2008

Das Wetter beim Gymnastizierungskurs erinnerte eigentlich mehr an den API-Kurs über Ostern. Es regnete und regnete. Aber zum Glück hatten wir unsere Halle und konnten so mehr oder weniger ungestört  den Untericht im trockenen abhalten. Da wir bei diesem Kurs mit einer Theorie-Einheit begannen und dann auch noch 10 Kursteilnehmer hatten, ging es am Samstag ziemlich lange und fing am Sonntag wieder früh an. Aber alle Teilnehmer waren konzentriert und eifrig bei der Sache, sodass jeder etwas mit nach Hause nehmen kann. Ich hoffe nur für die Thüringer Reiter, dass wir am nächsten Wochen nicht so ein Wetter haben werden. Drückt mal alle die Daumen:-)

 

01. Oktober 2008

Das Jugend-und Freizeitturnier des IPRV-Sandkrug  war ein voller Erfolg. Ich genoss die 2-tägige Veranstaltung, die jede Menge Abwechslung für Zuschauer und Richter bot. So gab es z.B. spannende Fahnenrennen, schnelle Galopprennen mit Stopper, kniffelige Geländeprüfungen mit und ohne Sprünge, Staffetenviergangprüfung, Akkustik-Tölt, Mitternachts-Tölt u.v.m. Natürlich gab es auch die bekannten Viergang-und Töltprüfungen. Es war wieder mal ein tolles Turnier mit einem super Flair.

Am nächsten Wochenende findet der Gymnastizierungskurs in Ratzbek statt. Ich bin schon ganz gespannt, wie dieser Themenkurs wird.:-))

16. September 2008

Dieses Wochenende war für mich ganz spannend. War ich am Samstag noch bei Fam. Wrage  in Quaal, um dort einen Reitkurs abzuhalten; so fand ich mich am Sonntag in Sillerup bei Fam. Wiendieck wieder. Hier fand der IPZV-Nord Kinder-und Jugendtag statt. Mit 10 Teilnehmern, wobei 3 davon auch noch männlichen Geschlechtes waren,  war der Kurstag gut besucht. Viele kannte ich noch vom "Regen"-Kurs vom letzten Jahr, aber es waren auch einige "neue" Gesichter zu sehen.  Es war ein bunt zusammen gewürfelter Haufen von Jugendlichen, die sich jedoch alle super verstanden. So kam eine Teilnehmerin mit ihrem gerade erst angerittenen Pferd ( sie ist das 4 mal alleine geritten) und zwei Teilnehmer schon mit ihren Turnier erprobten Stuten. Es war ein sehr kurzweiliger und lustiger Kurs. Vielen Dank noch mal an Sybille, die sich ganz schön dahinter geklemmt hat, dass der Kurs überhaupt stattfindet und uns den Tag über bestens versorgt hat.

09. September 2008

Am nächsten Sonntag findet auf dem Islandpferdehof Groenholm der Kinder-und Jugendtag vom IPZV-Nord statt. Eingeladen sind alle Kinder-und Jugendliche, die Mitglied im IPZV-Nord sind. Die Teilnehmer müssen nur für die Unterkunft und Verpflegung etwas bezahlen. Alle anderen Kosten übernimmt der Verein. Näheres unter www.ipzv.de

08. September 2008

Am letzten Wochenende fand das Vindholarkeppni in Stapelfeldt statt. Bei strahlendem Himmel  zeigten die Reiter und Pferde sehr gute Leistungen, die mit Noten von bis zu 9,0 belohnt wurden. Es war wieder mal ein rund um gelungenes Turnier, welches keine Wünschen offen liess und welches wirklich für jeden Reiter-und Pferdetyp geeignet war, da es viele verschiedene Prüfungen gab.

Gestern habe ich auch die Bilder von Annika bekommen, die sie am vorletzten Wochenende geschossen hat. Obwohl die äußeren Bedingungen nicht die besten waren, sind die Fotos ( aus meiner Sicht heraus) wirklich gut geworden. Ich hoffe, dass ich euch das ein oder andere bald mal hier zeigen kann.

05. September 2008

Immer wieder ein Erlebnis ist das OSI Grenzdyck in Xanten bei Cili Beuse. Diesmal fing der Spass schon auf der Hinfahrt an. Sollten Sandra Festerling und ich doch um 15.00 Uhr am Freitag die Gehorsam A richten und steckten leider um 14.30 Uhr noch im Stau:-) Um genau zwei Minuten vor drei fuhren wir dann mit qualmenden Reifen auf den Hof und begannen pünklich mit der Prüfung. Untergebracht in einem (auf dem ersten Blick) total genialen Turmzimmer verbrachten wir drei tolle Tage am Niederrhein. Viel gelacht, wenig geschlafen, dafür aber getanzt und gerichtet. Das ist die Kurzform von dem Wochenende:-)

 

21. August 2008

Endlich kommt wieder Bewegung auf diese Seite!!! Die letzten Wochen habe ich mir mal eine Auszeit von der "Aktualisierung" der Homepage genommen. Aber einige Feunde ( z.B. Ute:-)) meinten, jetzt wäre es genug.

Dabei ist im letzten Monat gar nicht viel passiert. Der August war frei von Reitkursen und Turnieren und so habe ich viel Zeit zu Hause verbracht. Habe ein bisschen Schreibtischarbeit gemacht und mehr Reitstunden in der Woche gegeben. Die Wochenenden habe ich dann zum Relaxen genossen.

Außerdem habe ich mich dazu entschieden, dass Bjarni zum Herbst hin kastriert wird und ich ihn als 5 Gänger weiter behalten werde. Ich glaube, dass diese Entscheidung für ihn die richtige ist, da er so auch wieder in eine größere Herde integriert werden kann.

Letztes Wochenende fand in Bad Segeberg das Breitensportturnier statt. Ich war als Richter dort und muss sagen, dass ich über die Beteilgung der Isländer sehr enttäuscht war. Es waren ins. 2 Islandpferde bei den Prüfungen anwesend. Aus meiner Sicht müssen wir aufpassen, dass wir gerade auf einem solchen Turnier die Islandpferde mehr herausheben, da es dort ein sehr breites Publikum gibt. Ich hoffe, dass es im nächsten Jahr ein größeres Teilnehmerfeld, bei evt. auch anderen Prüfungen geben wird.

Zu guter letzt wurde mir doch vor unserer Haustür das Auto aufgebrochen. Kurz vor halb neun rief mich die Polizei an und bat mich zum Auto. Dort traf mich fast der Schlag, da das Beifahrerfenster eingeschlagen war. Navi und Anzüge wurde geklaut. ( War alles nicht älter als 4 Wochen!!!)

Und: Nach wie vor kann ich leider nicht die Homepage hochladen, sodass nur einige Seiten erneuert werden können.

 

21. Juli 2008

Bei typischem Islandwetter fand an diesem Wochenende der Reitkurs auf dem Stormurhof statt. Eine, noch von dem OSI festlich geschmückte, Ovalbahn brachte viel Flair mit in den Kurs hinein. Nur die Theorie wurde in der Reithalle abgehalten, ansonsten zog es alle Beteiligten auf die Ovalbahn oder in das Dressurviereck. Obwohl wohl jeder der Reiter mind. einmal nass geworden ist. Aber wie es auf Island so üblich ist, kam nach dem Regen die Sonne und trocknete die Klamotten geschwindt.( Nur die Schuhe leider nicht.)   Bilder von dem Kurs folgen hoffentlich in Kürze.

11. Juli 2008

Die Norddeutsche auf dem Islandpferdehof Norderheide in Hörpel bildet den Höhepunkt im Juli. 3 volle Tage Sport-und Jugendprüfungen stehen auf dem Programm. Wie schon oft auf den Turnieren in diesem Jahr, werden wir als Richter auch hier intensive Maul- und Ausrüstungskontrollen durchführen. Diese von der Feif eingeführten Kontrollen haben sich als durchaus sinnvoll erwiesen. Ich würde mich freuen, wenn wir auf diesem Turnier wenige Verletzungen finden würden.

07. Juli 2008

Man kann es ja kaum glauben, aber auch das OSI auf dem Stormurhof fand tatsächlich bei super Wetter statt. Nicht so gross wie eigentlich erwartet, aber dafür mit eigenem Charme ausgestattet. Lynn hat sich in der schweren Viergangprüfung und in der Geländeprüfung gut in Szene setzen können und wurde in beiden Prüfungen Zweitplazierte.

Am nächsten Wochenende findet das nächste Turnier, die Jugend-und Sportmeisterschaften vom IPZV-Nord, in Hörpel statt. Die Starterlisten lassen spannende Wettkämpfe erwarten!!!

05. Juli 2008

Leider ist der Islandurlaub schon wieder vorbei. Wir hatten die ganze Zeit nur Sonnenschein und super Wetter ( das war auch gut so, wenn man seine Regenjacke vergessen hat!!!). Wir haben jeden Tag neue Touren unternommen und viel von der Insel gesehen. Bei Lena und Finnur konnten wir dann auch noch einige "Original"-Isländer ausprobieren. So kamen auch die Pferde nicht zu kurz.

23. Juni 2008

Heute morgen starten wir Richtung Island. Die Koffer sind in der letzten Minute gepackt worden und um acht Uhr geht es los. Ab Montag, den 30. Juni bin ich wieder zu erreichen.:-)

22. Juni 2008

Von Freitag bis Sonntag ging wieder einmal das Mittsommernachtsturnier auf Godemoor. Das Wetter hielt bis zur letzten Prüfung, dann brachen die Dämme....

Lynn Ide konnte mit ihrem Pferd, Lettnir vom Heidehof, in der schweren Viergangprüfung  V2 5,63 Punkte erreiten und hat sich damit die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft geholt. In der Gehorsam B kam sie mit 0,1 Punkten Unterschied auf einen guten zweiten Platz.  Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

 

18. Juni 2008

Auf dem Breitensportturnier in Bargfeldt-Stegen trauten sich Kaddel und Ute nun auch mal, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und siehe da, alles war halb so schlimm und beide konnten sich gut in Szene setzen. Beide haben ihre Pferde gut auf der Ovalbahn vorgestellt und sind über sich hinaus gewachsen. Wer hätte, dass noch vor einem Jahr gedacht. Ich bin stolz auf Euch und freue mich über die Platzierungen.

Das Mittsommernachtsturnier auf Godemoor fängt  schon am Freitag um 11.00 Uhr an. Wie ich erfahren habe, soll die Sport A Klasse dieses Jahr sehr gut besucht sein. Also alle mal vorbei kommen und gucken.....

Ab Montag werde ich mich dann für eine Woche auf Island herumtreiben. Wir werden Lena und Finnur besuchen und uns mit Freunden die Insel angucken.

11. Juni 2008

Am letzten Wochenende fand wieder einmal ein Reitkurs in Ratzbek statt. Da die Wetterprognosen sehr gut waren, fingen wir schon um halb neun mit dem Kurs an, damit wir die heißen Stunden nicht in der Reithalle verbringen mussten. Das hat sich gelohnt, da wir so intensiv mit den Pferden arbeiten konnten und die Mittagszeit schön in der Sonne geniessen konnten. Am Samstag abend genossen wir das Grillen im Schatten und lauschten den Erzählungen von Nele und Hanne, die gerade vom Turnier auf dem Islandpferdehof Kranichtal wieder kamen. Nele konnte sich mit einer guten Leistung in der 3-Gangprüfung präsentieren. Jetzt heisst es üben,üben und üben, damit sie auch mal in der Viergangprüfung starten kann.:-)

Vor 2 Wochen war ich mit Alexandra und Sandra auf dem Islandpferdehof Tara um die Reiterspiele zu richten. Da bei uns im Norden Hochsommer herrschte, fuhren wir gutgelaunt und mit luftigen Sachen gen Süden. Nachts um halb drei eingetroffen, ging es auch auf den kürzesten Weg ins Bett. Am nächsten Morgen wollten wir es kaum glauben. In Norden Sonne und Hitze, hier im Süden bedeckt, Regen und Gewitter. Aber davon liessen wir uns nicht erschüttern. Die Reiterspiele finden halt bei jedem Wetter statt. Am Sonntag hatte dann der Wettergott ein Einsehen und es wurde knallig heiss. ( Das war uns natürlich auch nicht recht:-) ) Es war ein sehr entspanntes Turnier, welches mit viel Liebe zu Details vorbereitet wurde und welches eigentlich im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte. :-))

 

28. Mai 2008

Immer noch kann ich  nicht die komplette Homepage  wieder aktivieren. Von daher lassen leider die Bilder von den verschiedenen Reitkursen noch auf sich warten.

Der Terminkalender mit einigen neuen Kursen wurde allerdings aktualisiert. Wer also in diesem Jahr noch an einem Reitkurs teilnehmen möchte, sollte doch mal in dem Kalender stöbern.

25. Mai 2008

Auf dem Heidhof in Sieverdingen fand am letzten Wochenende der zweite Reikurs mit mir statt. Da der Heidhof nur gute 150 km von uns entfernt ist, habe ich kurzerhand Bjarni mitgenommen. Birthe Fedderke bot mir eine super Box mit Paddock und Weide für die zwei Tage an. So hatte ich das Glück, dass ich vor und nach dem Reitkurs   noch mit ihm arbeiten konnte. Dabei lernte ich auch das unglaubliche Ausreitgelände kennen. Das ist einfach genial!!! Direkt vom Hof geht es in das weite Reitwegenetz. Unglaublich!!! Wer mal ein paar Tage ausspannen möchte, sollte sich einfach mal auf dem Heidhof  einmieten. Es lohnt sich garantiert.

 

18. Mai 2008

Der Reitkurs auf Groenholm feierte in diesem Jahr eine Premiere. In all den Jahren, die ich mittlerweile schon gen Norden fahre, fand der Reitkurs immer bei Regen oder Sturm statt. Dieses Mal jedoch lachte die Sonne so sehr, dass wir uns immer wieder mit Sonnencreme einreiben mussten, um keinen Sonnenbrand zu bekommen. So macht der Reitkurs doppelt soviel Spass!!!

Das After-Work-Turnier auf dem Islandpferdegestüt Störtal war ein ein voller Erfolg. Mit einer Grenze von 70 Teilnehmern, war dieses beliebte Turnier sehr gut besucht. Bis um 22.30 Uhr wurde um den Sieg geritten. Dabei war es spannend bis zum letzten Ritt und auch die Reiter vom Islandpferdehof Solbakur konnten sich gut in Szene setzen.

 

08. Mai 2008

Herzlichen Glückwunsch an den Islandpferdeverein Stormurhof e.V. für das gelungene Jugend-und Freizeitturnier. Alles spielte mit, die Organisation was super, das Wetter ( man mag es kaum glauben) genial, das Richterteam hamonierte gut und die Reiter zeigte teilweise geniale Leistungen.  Ich freue mich schon auf das OSI im Juli bei Euch!!!

07. Mai 2008

Leider bekomme ich die Homepage nicht so hochgeladen, wie ich es gerne hätte.

29. April 2008

Der erste Sonnenbrand war vorprogrammiert beim Frühlingskurs auf dem Hof der Fam. Ulrich in Sterley. Wie schon bei den vorangangenen 2 Reitkursen im letzten Jahr konnten wir uns auch in diesem Jahr auf das Wetter, die gute Stimmung und die total entspannte Atmosphäre verlassen. Mehr dazu in einem Artikel von Ute. Vielen Dank dafür.

 

 

Die Bilder folgen, sobald sie bei mir eingetroffen sind.

Auch wenn das Wetter heute nicht so optimal ist, sagen die Wetterexperten für das Wochenende gutes Wetter voraus. Dies würde mich besonders für den Islandpferdeverein Stormuhof freuen, da die letzten Jahre ihr Turnier immer mehr oder weniger ins Wasser gefallen ist. 

 

22. April 2008

Sonniges Wetter und 16 Teilnehmer fanden den Weg auf dem Stormurhof. Mit ganz unterschiedlichen Interessen und Problemen wurde das Wochenende über gearbeitet. Vom gerade angeritten Jungpferd bis zum Turnierpferd war alles vertreten. Anstrengend bei so vielen Teilnehmern, aber gut, waren die 2 Tage. Nun hoffe ich natürlich, dass das Tunier auf dem Stormurhof in zwei Wochen genau so ein super Wetter vorweisen kann. Lassen wir uns überraschen. 

Am nächsten Wochenende findet wieder ein Kurs auf dem Hof der Fam. Ulrich in Sterley statt. Dieses Mal gibt es ein besonderes Highlight, da wir eine Physiotherapeutin für das Wochenende gewinnnen konnten, die für die Reiter eine kostengünstige Massage anbietet. Wenn das kein Wellness-Kurs ist????

15. April 2008

Ein Ereignis der Extraklasse stellte die diesjährige Hengstparade in Stapelfeldt dar. Mit hochkarätigen Pferden wurde die Saison eröffnet. In den Endausscheidungen gab es nicht selten Noten zwischen 7,5 und 9,0 zu sehen. Es war ein Vergnügen auf diesem Turnier zu richten.

Am nächsten Wochenende findet der erste von zwei Reitkursen mit mir auf dem Stormurhof statt. Für den zweiten Kurs gibt es noch freie Plätze, der erste ist leider komplett ausgebucht.

So langsam aber sicher erholt sich Bjarni auch wieder von seiner Bronchities, sodass wir hoffentlich in der nächsten Woche wieder ins Trainingsprogamm einsteigen können. Im Moment erhält er leider nur ein leichtes Erholungstraining. Auf jeden Fall wird er mich zum Kurs in Sterley begleiten, damit wir mal wieder auf einer Ovalbahn üben können.

 

06. April 2008

Anbei ein Bericht über den Prüfungsablauf aus der Sicht einer freiwilligen Helferin von der letzten API-Prüfung am 30.03.2008

 

(mit erlebt von Barbara)

Ich erreiche den Hof, sehe einzelne Prüflinge die letzten Vorbereitungen treffen. Das „Hallo" oder „Guten Morgen" kommt wie immer freundlich, aber heute etwas verhalten, als wäre ein kleiner bis mittelgroßer Kloß zu umzingeln, bevor der nette Gruß heraus darf. Jeder ist mit sich und seinem Pferd beschäftigt, so dass ich mich noch etwas umsehen kann. Ich staune, der ohnehin sehr gepflegte Hof von Timm und Steffi sieht heute noch besser aus. Alles ist gehegt, aufgeräumt, geharkt… Die Pferde sind satt und zufrieden, denn es gab schon um 5 Uhr (alte Zeit 4 Uhr!) Futter, damit auch jeder noch in Ruhe mümmeln konnte, bevor es losging. Timms Schlafmangel war ihm kaum anzumerken, wie immer war er mit mehreren Aufträgen gleichzeitig beschäftigt, und arbeitete diese gelassen, zuverlässig und zügig ab. Der Richterplatz auf dem großen Anhänger war hergerichtet, die Halle glänzte, die Kittel und Jacken, die zum Schutz beim Putzen getragen wurden, wurden durch feine Jacketts ersetzt, letzte Fussel entfernt, Haare gekämmt und Kragen hergerichtet. So mancher Isi wunderte sich, wieso ausgerechnet heute so oft mit Mähnenspray auf querstehendes Fell gesprüht wurde, wo das doch sonst nie störte. Mit ihrer üblichen Gelassenheit nahmen sie auch diese ungewöhnlichen Verhaltensweisen ihrer Menschen hin, denn schließlich, und darauf kann man sich verlassen, Extrafutter gibt es immer, wenn man diese Späßchen schön mitmacht. Andreas war inzwischen schon da, verbreitete mit seinem verschmitzten Lächeln gute Stimmung, die Pferde wurden auf dem Abreiteplatz oder in der Halle warm geritten und man wartete auf die Prüfungsvorsitzende Eva Petersen. „Sie ist da", tiefes Durchatmen, Sammeln draußen vor der Reithalle, Vorstellen der Prüferin und der Prüflinge und Start. Nachdem das Prüfungsteam den Anhänger erklommen hatte, alle nötigen Utensilien hervorgekramt waren, konnte die Prüfung beginnen. Durch das große Hallentor ritten die ersten drei Reiterinnen in die Halle ein, absolvierten den Töltteil und verließen die Halle durch den Hinterausgang, der sich wie von Geisterhand öffnete und wieder schloss. So ging es weiter, als wäre es schon oft so gewesen. Jeder stand an seinem Platz, ließ die Prüflinge rein oder raus, half auf dem Abreiteplatz beim Umsatteln, Verschnallen, Steigbügel verlängern oder verkürzen,……damit jede Teilnehmerin gut vorbereitet die praktischen Prüfungsteile Tölt, Dressur und leichter Sitz für das Reitabzeichen in Bronze reiten konnte. Genauso gut vorbereitet und gewissenhaft wie die „Großen" machten all dies die beiden jüngsten Teilnehmerinnen Hanna (9) und Maire (11) für das Gangreitabzeichen. Gegen Ende dieser Prüfungsabschnitte wurden auf dem Abreiteplatz bereits die Pferde vorbereitet, die mit ins Gelände gehen sollten, um den Aufgaben des Freizeitreitabzeichens gerecht werden zu können. Nachdem die Geländereiter zurück und die Pferde versorgt waren, konnte kurz durchgeatmet werden, denn da gab es noch etwas zu bewältigen - die theoretische Prüfung. Diejenigen, die grad nicht geprüft wurden, wiederholten noch mal einige Fragen aus der Theorie oder versuchten etwas zu entspannen. Das mit der Entspannung war nicht immer so erfolgreich, wie das eine oder andere wippende Knie anzeigte. Bald hatten es alle geschafft und schon ging es los, mit wirren Gedanken: „Ob ich es wohl geschafft habe?", „Ich glaub ich bin durchgerasselt.", „Ach, Hauptsache ich hab bestanden und wenn es mit 4 ist, das ist mir dann auch egal.". Durch diese Gedanken schlängelte sich Andreas, holte etwas aus dem Auto und ließ frech noch die Bemerkung fallen: „Ich glaub eine von euch muss noch mal kurz rein." Sein verschmitztes Grinsen wurde nun auch schon mal als schadenfroh interpretiert. Bald die Erlösung, beide Prüfer kamen nach draußen und Eva Petersen verkündete die Ergebnisse. Alle hatten bestanden und nicht nur das, die erreichten Leistungen konnten sich mehr als sehen lassen. Dann gab es noch reichlich Freude, Sekt und fröhliches Treiben bis alle irgendwann nach Hause mussten. Ach, fast hätte ich es vergessen, die SONNE schien den ganzen Tag, wie sagt ein Sprichwort so schön: „Wenn Engel reiten…"

 

 

 

02. April 2008

Einige Fotos vom Reitabzeichenkurs sind online!!!

Bild021.jpg (727198 Byte)

Alle Kursteilnehmer nach der Notenbekanntgabe!!!

Bild010.jpg (229505 Byte)

Oder wie stellt ihr Euch den leichten Sitz vor?

Bild007.jpg (699423 Byte)

Haben tatsächlich alle bestanden oder muss noch jemand rein zu den Prüfern?

31. März 2008

6 Tage API-Kurs in Ratzbek sind heute zu Ende gegangen. Heute am letzten Tag belohnte uns das Wetter für die letzten Tage und zeigte sich von seiner besten Seite. Nachdem wir die ganzen Tage am Leichten Sitz, Dressur- und Töltreiten gepfeilt hatten, mussten die Prüflingen das gelernte nun der WM-Richterin und API-Prüferin Eva Petersen vorführen.Bei den Reitern klappte dies trotz Aufregung und Lampenfieber gut.    Alle 11 Teilnehmer konnten ihre gewünschten Abzeichen mit nach Hause nehmen. Es gab sogar 2 Reiter, die das bronzene Reitabzeichen Abzeichen mit Auszeichnung und 2 Reiter, die mit sehr gut bestanden haben. Ich freue mich über die insgesamt gezeigten guten Leistungen von Eva Klay, Hanna Höher, Maire Henke, Hannalies Krüger, Steffi Lanz, Sina Buch, Alex Jurat, Heidi Plompun, Andrea Ide, Sonja Böhm und Katharina Heidbüchel. Ein ganz besonderer Dank gilt an das Team um Tim Haag vom Islandpferdehof Solbakur, das für einen reibungslosen Prüfungs-und auch Kursablauf sorgte.

Unser gemeinsames Foto folgt in den nächsten Tagen.

17. März 2008

Die Reithalle steht noch nicht, aber Uli und Helmut vom Islandpferdegestüt Tara hoffen immer noch, dass die Reithalle Ende Mai steht. Ich drücke die Daumen!!! Am letzten Wochenende hätten wir sie auf jeden Fall gebrauchen können. Nachdem am Samstag das Wetter noch mitspielte, war am Sonntag Nieselregen angesagt. Aber die 11 Teilnehmer ritten tapfer ihre Stunden zu Ende und wurden dafür von ihren Pferden mit guten Ergebnissen belohnt. Ich drücke den Turnierreitern von Tara die Daumen für die kommenden Turniere und hoffe, dass die engagierten Freizeitreiter weiterhin so erfolgreich mit ihren Pferden arbeiten.

Am Freitag startet der erste API-Kurs auf Solbakur. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich auf den hoffentlich sonnenreichen Osterkurs.

11. März 2008

Die Vorbereitungen für den API-Kurs laufen. Die Paddocks für die Gastpferde werden hergerichtet und die Teilnehmer bereiten sich zum grossen Teil bereits auf die einzelnen Prüfungsfächer vor. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich riesig auf den Kurs. Ich werde die nächsten Tage damit verbringen, die Theorie zu sichten und vorzubereiten.

Am Wochenende bin ich auf dem Islandpferdegestüt Tara zum traditionellen Frühlingskurs. Mal gucken, ob die Grundmauern von der neuen Reithalle schon stehen!!!

06. März 2008

Durch kurzfristige Absagen haben wir für den Oster-API-Kurs auf dem Islandpferdehof Solbakur in Ratzbek noch zwei freie Plätze zur Verfügung. Bei Interesse meldet euch bitte bei mir oder direkt auf dem Hof. Dieser Kurs ist auch ohne Prüfungsabsichten buchbar.

03. März 2008

"Der Prinz und seine Princesses" hätte der Titel für den Jugendreitkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur lauten können. Kein einziger männlicher Teilnehmer verirrte sich zu dem Kurs, was dem Spass an dem Kurs allerdings keinen Abbruch tat. Mit viel Elan und Eifer waren die Princesses beim Reiten dabei. So macht das Unterrichten natürlich super viel Spass.

Das Training mit Bjarni hat in der letzten Woche begonnen. Jetzt will ich wieder regelmässig mit ihm arbeiten. Ich werde hier an dieser Stelle über unser weiterkommen berichten.

26. Februar 2008

"Kein Furz kennt Wurz" lautete mal der Slogan, den Hannes Kirchmaier  von der Feif, für den Lipperthof in Wurz entworfen hat. Dies hat sich spätestens seit dem letzten Wochenende geändert. 3 Tage lang fand auf dem Hof von Fam. Reber die Sportrichtertagung und Trainer/Sportrichterfortbildung mit 145 Teilnehmern   statt. Eine rundum gelungene Fortbildung, die mit  Referenten wie Þórarinn Eymundsson, Júlio Borba und Michael Lausiger glänzen konnte.Namhafte Reiter wie Nicole Kempf, Jolly Schrenk, Frauke Walter und Steffi Kleis stellten Pferde in unterschiedlichen Ausbildungsstufen vor. Diese Pferde wurden dann von den Referenten, die mit Headphone ausgestattet waren, gearbeitet und danach kommentiert von den Richtern und den anderen Referenten.Am Sonntag gab es dann noch mal eine Fortbildung bezüglich Beschlagskontrollen, bevor es gegen vier Uhr wieder in den Norden ging. Es war ein sehr lehrreiches, anstrengendes und geselliges Wochenende mit dem Fazit, dass vor uns noch ein langer Weg liegt.

 

08. Februar 2008

Ich bin für eine  Woche im Urlaub und erst ab Montag dem 18. Februar wieder in Lübeck!

 

07. Februar 2008

 

Basispass5.jpg (4325608 Byte)

Mein zweiter Basispass Pferdekunde fand in diesem Jahr in Thüringen auf   dem Islandpferdehof Lenk statt. Wieder nahmen 13 Teilnehmer an dem Kurs teil. Am nächsten Samstag heisst es Daumen drücken, denn dann kommt Bärbel von Erden um das Wissen der Teilnehmer zu überprüfen.

28. Januar 2008

H e r z l i c h e n  G l ü c k w u n s c h

Basispass4.jpg (53353 Byte)

zur bestandenen Prüfung für den IPZV-Basispass Pferdekunde. Alle 13 Teilnehmer haben das Abzeichen bestanden und dürfen sich somit zu den ersten Basispassinhabern des IPZV´s zählen. Jetzt ist der Weg für weitere Abzeichen geebnet. Vielen Dank für den netten Kurs und weiterhin viel Erfolg bei den nächsten Stufen...

16. Januar 2008

Kurzfristig findet Anfang Februar ein weiterer IPZV-Basispass statt. Dieser Kurs wird mit mir vom Islandpferdehof Lenk in Thüringen angeboten. Anmeldungen und Infos bekommt ihr über Fam. Lenk.

 

14. Januar 2008

Der erste Teil vom IPZV-Basispass liegt hinter mir und den 13 Teilnehmern. Zwei Tage lang gab es Theorie zu den Themen: Verladen,Haltung und Fütterung eines Islandpferdes sowie diverse Krankheiten. Außerdem gab es praktische Unterweisungen zu den Themen korrektes Führen und Verladen eines Pferdes. Der zweite Teil des Lehrganges findet dann in zwei Wochen statt. Am Sonntag wird es dann ernst, denn dann geht es an die Prüfung:-)

 

Basispass2.JPG (3971962 Byte)Basispass3.jpg (4575090 Byte)

Basisbass1.jpg (12828 Byte)

11. Januar 2008

Die letzten Vorbereitungen für den Basispass Pferdekunde laufen. Die Unterlagen vom IPZV sind auf dem Weg zu mir. Ich bin schon ganz gespannt, was uns am Wochenende in Ratzbek erwartet, da auch ich die Theorieunterlagen noch nicht komplett zu Gesicht bekommen habe. Damit wir bei der ganzen Theorie uns die Finger nicht wundschreiben müssen, werden wir auf jeden Fall auch den ein oder anderen Praxisblock mit einbauen.

Der Terminkalender wurde in der Zwischenzeit noch mal aktualisiert.

04. Januar 2008

Der April-Kurs bei Fam. Ullrich in Sterley ist bereits ausgebucht. Die ersten Anfragen und Buchungen für den API-Kurs im März auf dem Islandpferdehof Solbakur trudeln langsam ein. Das neue Ausbildungsschema des IPZV´s scheint doch gut angenommen   zu werden. Das freut mich, da gerade bei diesen Ausbildungslehrgängen das theoretische Wissen nicht zu kurz kommt:-)

Für den "Basispass" Pferdekunde haben wir noch ca. 5 Plätze frei. Termine und nähere Infos findet ihr unter: www.Islandpferde-Solbakur.de

 

01.Januar 2008

Ich wünsche Euch allen ein frohes, erfolgreiches und vor allen Dingen gesundes Jahr 2008.

Der Januar beginnt gleich mit dem API-Kurs "Basispass Pferdekunde" auf dem Islandpferdehof Solbakur. Es wird ebenfalls einen API-Kurs auf Solbakur geben, auf dem diverse Abzeichen abgelegt werden können. Bitte beachtet, dass für die Reitabzeichen der "Basispass Pferdekunde" Voraussetzung ist. Das ist neu in diesem Jahr.

Die älteren News aus 2007 findet ihr im "Archiv".

 

20. Dezember 2007

Die Termine für den Basispass im Januar 2008 stehen fest. Intessenten können diese bei mir oder bei Steffi Lanz ( info@islandpferde-solbakur.de) anfordern. Die Prüfung wird am Sonntag, den 27. Januar stattfinden.

11. Dezember 2007

Im Terminkalender hat es noch einige Änderungen gegeben. Danke Ute:-))

 

08. Dezember 2007

Ab dem Jahr 2008 wird es eine neue API ( Allgemeine Prüfungsordnung für Islandpferde) geben. Diese schreibt für die Teilnahme an sämtlichen Reitabzeichen- und Freizeitreitabzeichenlehrgängen die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang "Basispass Pferdekunde" vor. Von daher werde ich in Zusammenarbeit mit dem Islandpferdegestüt Solbakur in den Monaten Januar/Februar 2008 einen solchen Lehrgang anbieten. Dieser Kurs eignet sich für alle, die in den nächsten Jahren ein Abzeichen beim IPZV machen möchten; für Reiter, die sich gerade ein Pferd gekauft haben oder noch kaufen möchten;für Reiter, die mehr theoretisches Hintergrundwissen über ihre Lieblinge haben wollen. Nähere Infos folgen in den nächsten Tagen.

Geschafft!!! Ich habe die ersten Termine für das neue Kalenderjahr ins Netz gestellt. Unter "Termine" könnt ihr die einzelnen Kursdaten einsehen.

22. November 2007

Ich bin aus dem Urlaub wieder zurück!!! Allen Unkenrufen zum Trotz haben wir es wieder nach Lübeck geschafft.

Die Kursplanung für 2008 geht jetzt in die endscheidende Phase. Ich habe von den meisten Höfen die Wunschtermine erhalten und werde diese in den nächsten Tagen koordinieren. Ich hoffe, dass ich die Termine spätestens Anfang Dezember im Netz präsentieren kann.

Am Wochenende bin ich auf einer API-Fortbildung in Marxen. Dort wird das neue Ausbildungssystem des IPZV´s präsentiert. Dieses wird ab 2008 in Kraft treten.

Am letzten Wochenende fand auf dem Heidhof in Sieverdingen der für mich letzte Reitkurs im Jahre 2007 statt. Es war ein toller Kurs!!! Das Wetter war gut, die Anlage in einem sehr guten Zustand und das Essen grandios.

28.Oktober 2007

Ich habe fertig!!! Ab sofort bin ich für zwei Wochen im Urlaub. Ich bin erst ab dem 13. November wieder zu Hause.

19. Oktober 2007

Am ersten Oktoberwochenende fand auf dem Hof der Fam. Ulrich in Sterley der zweite Reitkurs in diesem Jahr statt. Mathias und Astrid haben einige Fotos gemacht, die ihr hier in der Fotogalerie angucken könnt. Vielen Dank für die Fotos.Zeitweise hatte ich sogar eine Co-Trainerin an meiner Seite:

Kurs-Neue Welt Familie Ulrich 061007 046.jpg (1691349 Byte)

 

 

27. September 2007

Das Vindholar-Keppni ist vorbei und war garaniert ein High-Light in der Turniersaison. Maren und Einar haben tatsächlich ein Turnier für die ganze Familie geschaffen, dass vom Flair her grossartig war. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Veranstaltung.

Nele Krüger zeigte sich das erste Mal auf einem so grossen Turnier. Nach dem in der Töltprüfung am frühen Morgen noch die Nervösität im Vordergrund statt, ritt sie beherzt die Viergangprüfung und konnte dort ihre Leistungen im Vergleich zum Hausturnier auf Joreykur noch verbessern. Mit einer Endnote von 5,0 ( 4,9,5,0 und 5,1) Punkten hat sie ihr selbstgestecktes Ziel locker erreicht. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Ein paar Fotos von Alexandra Jurat von Ihrem Auftritt auf dem Hausturnier auf Joreykur . ( Das Turnier bei Nicole Kempf findet immer am 2. Septemberwochenende statt und ist immer eine Reise wert:-) ) Alex konnte sich sowohl in der Dreigang- wie auch in der Viergangprüfung für das Finale qualifizieren. Im Finale hatte sie dann leider etwas Pech im Galopp!!!Trotzdem war das Turnier für dieses Paar deutlich erfolgreicher als erwartet.

Alwurjo1.jpg (2030908 Byte)Alwurjo.jpg (1726144 Byte)

Alwurjo6.jpg (1600148 Byte)

22. September 2007

An diesem Wochenende findet das Vindholar-Keppni in Stapelfeld statt. Das wird bestimmt ein super, nettes Turnier. Die Veranstalter, Fam. Junge, vom Islandpferdegestüt Vindholar haben sich mächtig ins Zeug gelegt und wollen ein Turnier für die ganze Familie  mit isländischem Flair schaffen. Ich freue mich, dort auf dem Turnier als Richter eingeladen worden zu sein.

21. September 2007

Unter Termine findet ihr in diesem Jahr noch einen weiteren Reitkurs. Das ist dann aber wirklich der letzte "draussen" Kurs für 2007!!!

Am vorletzten Wochenende wurde auch Bjarni´s Fohlen, Bjarki von Solbakur, den Richtern  auf einer Fohlenfeif gezeigt. Hier ein paar Bilder von dem "Kleinen"

Bjarki3.jpg (338304 Byte)Bjarki2.jpg (408875 Byte)Bjaki.JPG (300087 Byte)

Vielen Dank Anja für die guten Fotos!!!!

Am letzten Wochenende fand der Hallenreitkurs in Ratzbek statt. Obwohl das Wetter auch zum Reiten in der Natur einlud, blieben wir doch lieber in der Halle. Die unterschiedlichsten Pferde und Reiter waren auf dem Kurs vertreten, so wurde es ein spannendes, lustiges und vor allen Dingen ( so hoffe ich) lehrreiches Wochenende. Ich freue mich auf jeden Fall schon mal auf die nächsten Kurse in Ratzbek.

05. September 2007

Am Wochenende fanden die Norddeutschen Meisterschaften auf dem Islandpferdegestüt Godemoor in der Nähe von Hamburg statt. Auf diesem Turnier konnte Britta Sarmelin ihr junges Pferd das erste Mal auf einem Turnier präsentieren. Dies glückte ihr mit dem zweiten Platz in der Viergangprüfung. Auch Kristina Lück konnte sich mit einer guten Leistung in das Finale der schweren Viergangprüfung kämpfen. Leider fehlte ihr hier die nötige Portion Glück, da ihr Pferd den Trab verlor und erst zu spät wieder entdeckte. Trotzdem konnte sie in den anderen Gangarten überzeugen und landetete so auf einem achtbaren 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Reiterinnen und ihren Pferden!!!

22. August 2007

Leider geht jedes nette Turnier einmal zu Ende. Auch das OSI Grenzdyck!!! Sonniges Wetter, super Stimmung, harmonische Ritte, ein internationales Richterteam, ein tolles Hotel und geniale Gastgeber machen dieses Turnier zu einem "Highlight". Vielen Dank an dieser Stelle allen Helfern, die zu dem tollen OSI beigetragen haben. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr.

 

17. August 2007

Am Freitag morgen geht es los in Richtung Xanten, zum Richten auf dem Offenen Sportpferdeturnier des Islandpferdegestütes Grenzdyck. Ich hoffe, dass die Wetterprognosen einmal Recht behalten  und wir ein sonniges Wochenende erleben werden. Wer sich in der Nähe von Xanten aufhält, sollte sich das Turnier nicht entgehen lassen.  Ein Besuch lohnt sich immer. Da ich erst am Sonntag spät abends wieder komme, fallen alle Reitstunden am Wochenende aus!!!

11. August 2007

Für den Reitkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur haben wir noch zwei Plätze frei. Anmeldungen und weitere Infos bekommt ihr direkt über den Hof. Die Teilnahme ist mit eigenem Pferd oder Schulpferd möglich.

10. August 2007

Langsam, aber sicher ist Bjarni wieder ins Training eingestiegen. Nachdem er sich erst am Huf verletzte und dann noch ein Eisen fehlte, kann ich nach ca. 4 wöchiger Pause wieder anfangen ihn zu reiten. Die letzten beiden Tage haben wir die Stopelfelder in und um Ratzbek genutzt, um wieder  Kondition und Kraft aufzubauen. Ein paar Bilder folgen in den nächsten Tagen.

Ab nächste Woche Freitag bin ich auf dem OSI Grenzdyck bei Cili Beuse. Alle Wochenendreitstunden müssen leider ausfallen.

22. Juli 2007

Klein, aber fein war das OSI Stormurhof in diesem Jahr ausgefallen. Leider fanden nur knapp 100 Reiter den Weg nach Duddenhausen. Schade, da sich die Fam. Schiff immer sehr viel Mühe mit ihrem Turnier gibt. Auch das Wetter spielte in diesem Jahr mit  und so haben wir ( außer einem kurzen Gewitter) zwei Tage lang sonniges Wetter gehabt.

07. Juli 2007

 

Leider konnten nur drei Reitschüler von mir auf  dem Mittsommernachtsturnier auf dem  Islandpferdegestüt Godemoor der Fam. Heller an den Start gehen. Eva Klay verpasste im Tölt knapp den Einzug ins Finale, jedoch konnte sie vorher im Viergang sich einen Platz im A-Finale sichern. Hier belegte sie einen guten 4. Platz. Lynn Ide konnte in der Gehorsam B einen guten 3. Platz erreichen. Katharina Möwert machte im Fahnenrennen von sich reden. Mit schnellen Runden und ohne Fehler war sie massgeblich am Erfolg des Frauen-Teams beteiligt. Dieses schlug das Männerteam knapp.

27. Juni 2007

Der Urlaub ist leider vorbei und der Alltag hat mir wieder fest im Griff. In der letzten Woche waren Kerstin und Achim zu Besuch auf dem Hof der Fam. Ulrich. Eine Woche lang "mussten" sie sich von mir quälen lassen, oder wollten sie es etwa? Mir hat die Woche super viel Spass gemacht, weil man täglich an Kleinigkeiten arbeiten konnte, ohne die Pferde und Reiter zu überfordern. Vielen Dank für Euer kommen.

Das OSI auf dem Eichenhof war ein Highlight. Wer noch nie auf dem Turnier auf dem Eichenhof war, sollte es sich im nächsten Jahr auf jeden Fall in seinem Kalender notieren. Die Stimmung und die Abendveranstaltung liessen keine Wünsche mehr offen. Das Starterfeld war in allen Klassen, einschließlich der Sportklasse A, sehr gut besetzt.

25. Juni 2007

Die Kinder-und Jugendtage ( auf einmal waren es nämlich zwei Tage) haben mir viel Spass bereitet. Mit  so einer grossen Resonanz, was die Anzahl der   teilnehmenden Kinder und Jugendlichen  betraf, hätte ich nicht gerechnet. Aber es zeigt, dass diese Förderung durch den IPZV-Nord eine lohnende Sache ist. 

04. Juni 2007

Urlaub!Urlaub!Urlaub! Bis zum Donnerstag vor dem OSI Eichenhof befinde ich mich im Urlaub!!! Wir sehen uns auf dem Turnier?!?

03. Juni 2007

Die belgischen Meisterschaften waren ein tolles Ereignis für mich. Das erste Mal im Ausland richten und dann gleich mit Richterschreibern, die nur Englisch sprechen. Es war einfach nur genial.

Zum gleichen Zeitpunkt ritten einige Reitschüler von mir auf dem Islandpferdegestüt Kranichtal um ihre Punkte.( Und wie ich hörte doch sehr erfolgreich!!!) Die einzelnen Ergebnisse kann ich im Moment nicht nennen, allerdings gab es erste und zweite Plätze für Tim Haag, Eva Klay und  Lia Görlich. Auch Alex Jurat konnte "endlich" den ersten Turnierstart hinter sich bringen und wird wohl nun auch mal auf dem ein oder anderen Turnier zu finden sein. Ich freue mich mit Euch!!!

 

31. Mai 2007

Im Bericht von Ute über den Reitkurs auf der Neuen Welt in Sterley wurden noch ein paar Bilder zugefügt.

30. Mai 2007

Die ersten Töltbilder von Bjarni wurden mir heute geschickt. Seit gut einer Woche hat er den vierten Gang entdeckt und kann jetzt schon über weite Strecken den Tölt halten. Ich bin ganz gespannt, was noch in ihm stecken wird.

BVolker1.jpg (663984 Byte)

BVolker.JPG (664974 Byte)

29. Mai 2007

Der Reitkurs auf dem Islandpferdehof Grönholm begann, wie der letzte aufgehört hatte. Nämlich mit Regen und Unwetterwarnungen. Aber das kann die echten Schleswig-Holsteiner nicht erschüttern und so trafen sich 14 Reiterinnen um auf der Ovalbahn oder im Viereck dem Wetter zu trotzen. Und es funktionierte!!! Über 70 % des zweitägigen Kurses konnten wir doch mit dem Wetter zufrieden sein und sehnten uns schon fast den Regen wieder herbei:-)

Der Kurs hat total viel Spass gemacht, da alle Teilnehmer super motiviert und vor allen Dingen angagiert waren. Selbst in den Theorieeinheiten  wurde trotz der grossen Gruppe gut mitgemacht. Hierfür noch mal vielen Dank!!!

23. Mai 2007

Andreas und Bjarni 041.jpg (3250605 Byte)

Hier noch mal ein aktuelles Foto von Bjarni. Vielen Dank Christiane für die netten Fotos!!!

22. Mai 2007

10 Mädchen im Alter von 09-19 Jahren trafen sich am vergangenen Wochenende auf dem Islandpferdehof Solbakur in Ratzbek. Vom Dressurreiten über Springen  und Reiten im leichten Sitz bis hin zum Gangreiten war alles vertreten. Leider habe ich noch keine Fotos vom Reiten, dafür aber um so interessantere Bilder von den anderen Aktivitäten. Schaut doch einfach mal nach  in der Fotogalerie. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon mal hier

IMG_3834.JPG (879300 Byte)

 

15. Mai 2007

Dieses Wochenende  waren so viele Reitschüler auf den unterschiedlichsten Turnieren vertreten, dass ich leider die einzelnen Plätze gar nicht mehr zusammen bekomme. Aber ich gratuliere Eva Klay und Lara Radzschat zur gelungenen Premiere in den schweren Tölt- und Viergangprüfungen, Timm Haag zur 6,0 im langsamen Tempo Tölt, Nele Krüger zum fehlerlosen Ritt in der Töltprüfung mit 5,2 und 5,3 als Endnote, Lynn Ide zum Gewinn der Viergangprüfung, Tara Laube  zum erfolgreichen Ritt in der Töltprüfung und Katharina Möwert zum Erreichen der Endausscheidung in der Viergangprüfung.

Ausserdem gratuliere ich noch nachträglich Uli und Maura vom Isländerhof Tara zu den erfolgreichen Noten auf dem Viergangturnier in Hagen.   Vielen Dank für die Fotos!!!

Rösk in Hagen.jpg (544162 Byte)

Uli mit Rösk in Hage

Snarfara  in Hagen.jpg (374222 Byte)

Maura mit Snafara in Hagen

06. Mai 2007

Was für ein Wochenende!!!

Nach dem Kristina Lück, schon ihre Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft im April geschafft hatte, konnten jetzt Lynn Ide und Sina Buch mit ihren Pferden nachziehen. Lynn holte sich mit Lettnir vom Heidehof 5,83 Punkte die Quali in der V5, während sich Sina mit Naggur vom Heidehof mit 5,63 Punkten in der V2 behauptete und zusätzlich noch mit 5,6 Punkten die schwere Töltprüfung gewinnen konnte. Das besondere an dieser Leistung ist, dass beide Reiterinnen im Training keine Ovalbahn zur Verfügung haben, sondern ihre Pferde im Viereck bzw. im Gelände trainieren. Das beide ihr Ziel bereits auf dem ersten Turnier erreichen konnten freut mich sehr.

Während dessen war ich auf dem Jugend-und Freizeitturnier in Thüringen als Richter tätig. Es war ein total angenehmes Turnier, welches sich durch besonders viele Teilnehmer in den Dressurprüfungen auszeichnete. 

 

03. Mai 2007

Der Bericht von dem Reitkurs in Sterley ist online. Vielen Dank Ute für das super schnelle schreiben dieses netten Berichtes. Neue Welt

01. Mai 2007

Etwas staubig, aber dafür äußerst motiviert ging es am letzten Freitag auf dem Reitkurs bei Fam. Ullrich zu. 10 Reiter und Reiterinnnen trafen sich bei sommerlichen Temperaturen auf der neu angelegten Ovalbahn und im Viereck. Kaffee,Tee, Getränke und Kuchen ohne Ende sorgten für eine bombastische Stimmung. Mir hat der Kurs super viel Spass gemacht und so wie ich es aus den Feedbackbögen gelesen habe euch auch. Noch mal vielen Dank an dieser Stelle an alle Teilnehmer und vor allen Dingen an Fam. Ullrich für die Bereitstellung der kompletten Anlage.

Aufgrund der regen Nachfrage wird es vielleicht noch einen Zusatzkurs in Sterley geben. Interessierte Reiter können sich gerne bei mir melden.

Vielen Dank Alexandra für die Fotos von Bjarni. Ich habe zwei schon mal auf seine Seite gestellt. (Bjarni)

 

26. April 2007

Das letzte Wochenende fand der letzte Reitkurs auf dem Stormurhof vor den Niedersächsischen Freizeitmeisterschaften statt. Petra Hilbrecht hat für ihr "Pferdetagebuch" einen Bericht geschrieben und mir diesen netter Weise zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür noch mal an dieser Stelle!!! Den Bericht findet ihr unter Stormurhof2 .  Ein paar Fotos von der Ovalbahn und den geschafften "Zuschauern" findet ihr in der Fotogalerie.

 

15. April 2007

Kristina Lück hat gleich auf dem ersten Turnier der Saison sich die Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft in der schweren Viergangprüfung geholt. Mit noch einigen Schwächen im starken Tempo Tölt und noch zu verbessernden Arbeitstempo lässt es für die Wiederaufnahme in den IPZV-Nord Jugendkader hoffen. Ich drücke dir die Daumen und glaube fest daran, dass es schon auf dem nächsten OSI klappt. Herzlichen Glückwünsch zur DJIM Quali.

08. April 2007

Anfang Juni finden die belgischen Meisterschaften statt. Zu diesem Turnier wurden auch zwei Richter aus Deutschland eingeladen. Silke Köhler-Trumpa und ich werden am 02. Juni 2007 den Weg nach Belgien antreten. Ich bin schon ganz gespannt und freue mich darauf.

02. April 2007

Ohne Aprilscherz, aber mit viel Fleiss und Anstrengung zeichnete sich der 1. Reitkurs auf dem Stormurhof an diesem Wochenende aus. Bei strahlendem Sonnenschein und einer sehr guten Ovalbahn wurde von morgens bis abends mit den Pferden gearbeitet. Es war vom Kind über den Freizeitreiter bis hin zum Turnierreiter alles vertreten. Die Mischung war super und es hat total viel Spass gemacht. Bei Sonnenwetter ist der Stormurhof noch viel attraktiver als bei Regenwetter. Dieses Jahr soll auf den Turnieren auch die Sonne scheinen, also noch schnell für die Freizeitmeistschaften oder das OSI dort anmelden.

 

28. März 2007

Über Ostern gebe ich nur am Karfreitag und Ostersamstag Reitstunden. Es sind noch einige Reitstunden frei. Bei Interesse meldet Euch bitte per email oder Telefon bei mir.

27. März 2007

Tim und ich kurz vor dem Ausritt am Freitag morgen. Bjarni ist das erste Mal mit einem ihm unbekannten Wallach unterwegs gewesen und hat sich vorbildlich benommen. Vielen Dank Steffi für das Foto.

Ausritttim.JPG (655673 Byte)

 

21. März 2007

Gesund und vor allen Dingen gut erholt bin ich wieder zu Hause gelandet. Jetzt können die ersten Turniere und weitere Kurse folgen. Für alle, die sich noch in der Winterpause sei gesagt, der Frühling ist jetzt da. Langsam, aber sicher,  sollte jeder anfangen sein Pferd wieder für die kommende Saison zu trainieren. Sei es für den Distanzritt, das Turnier oder für die vielen Ausritte mit Feunden und Bekannten. 

Für den Reitkurs auf dem Isländerhof Tara in Marienheide am nächsten Wochenende gibt es noch freie Plätze.

04.März 2007

Leider fiel der Trainingstag auf der Ovalbahn einer Lebensmittelvergiftung zum Opfer. Sorry, dass ich Euch alle erst so spät informieren konnte.

Am Sonntag bin ich dennoch zur Sportrichterfortbildung und Tagung auf den Kronshof gefahren. In einer kleinen Richtergruppe von 10 Richtern wurden verschiedene Pferde des Kronshofes vorgeritten und von uns gerichtet. So konnten die Richter sich schon für die nächste Saison "warmrichten".

28. Februar 2007

Am 23. Juni wird das Kinder-und Jugendtraining auf dem Islandpferdehof Groenholm stattfinden. Der IPZV-Nord veranstaltet dieses kostenlose Training für die jungen Reiters des Vereines. Die Teilnehmer tragen nur die Kosten für die Verpflegung und Unterkunft für sich und das Pferd.  Nähere Infos zu diesem und anderen Trainings für Kinder und Jugendliche folgen im nächsten Hestur ( Vereinszeitschrift).

22. Februar 2007

Einige Bilder von dem Reitkurs in Ratzbek sind jetzt online. Leider konnte ich nur einen Teil der Bilder ins Netz stellen. Weitere Fotos unter Fotogalerie .

P2182592.JPG (713609 Byte)

20. Februar 2007

Auf Grund der grossen Nachfrage findet ein kurzfristig eingeschobenes Ovalbahntraining  in Sterley statt. Dieses Training ist für alle geeignet. Es können Einzel-oder Doppelstunden gebucht werden. Anmeldung und nähere Infos über mich.

19. Februar 2007

Bei strahlendem Sonnenschein, fitten Pferden und Reitern fand am Wochenende der zweite Reitkurs auf der Anlage des Islandpferdehofes Solbakur statt. Auf diesem Kurs haben wir viel mit der Videokamera gearbeitet und so dem ein oder anderen Reiter schnell seine Fehler aufzeigen können. Am Sonntag nachmittag konnte man dann deutliche Fortschritte sehen. So hat sich die Arbeit von uns allen doch gelohnt. ( Das freut die Schüler und den Lehrer:)) Wie ich heute gehört habe, hatte doch der ein oder andere Reiter Muskelkater!!( Obwohl oder gerade weil wir dieses Mal kein Völkerball gespielt haben?!?)

11. Februar 2007

Ein paar neue Bilder sind online. Das winterliche Wetter haben wir ausgenutzt und ein paar (wie ich finde) nette Fotos gemacht. So macht das Reiten doch Spaß. Ein Bericht über den Theorietag auf Solbakur findet ihr unter der Rubrik Berichte.

Die Ausbildung von Bjarnie verläuft im Moment ganz nach Plan. Am heutigen Tage war ich das zweite Mal mit ihm im Gelände und er hat sich sehr gut benommen.

07. Februar 2007

Aufgrund von zwei Absagen, haben wir jetzt noch 3 Plätze für den Reitkurs auf dem Islandpferdehof Solbakur frei. Der Kurs findet Samstag/Sonntag  in der Reithalle statt. Wer noch Interesse an dem Kurs hat, sollte sich bitte an das Team von Solbakur melden.

Im Sommer wird es auch ein Kinder-/Jugendtraining mit mir auf dem Islandpferdehof Groenholm geben. Nähere Infos folgen in den nächsten Wochen.

02. Februar 2007

In Bad Bramstedt kamen heute auf Einladung des IPZV-Nord´s 8 Mitglieder zusammen, die sich um ein Helferteam 2007 Gedanken gemacht haben. Es soll in diesem Jahr mit viel Elan und Spass ein neues Team gegründet werden, welches auf den IPZV-Nord-Veranstaltungen wieder voller Stolz auftreten will.

Jetzt suchen wir möglichst viele Mitglieder, die bereit sind, den ein oder anderen Tag im Jahr auf Messen, Turnieren oder auch Zuchtveranstaltungen  als Helfer zu fungieren. Euch werden Fahrtkosten erstattet und ihr bekommt sogar eine Unterkunft gestellt. Man macht das ganze also nicht umsonst, kann den Verein kräftig unterstützen und es macht jede Menge Spass. Alle ,die zwischen 8 und 99 Jahre alt sind, sollten sich angesprochen fühlen.  Bei Interesse sprecht mich einfach an oder schaut auf der Seite des IPZV-Nord´s nach                 ( www.IPZV-Nord.de ).

26. Januar 2007

Einen ganzen Tag lang sprechen und erklären. Das war Neuland auf demTheorietag auf dem Islandpferdegestüt Solbakur. 16 Teilnehmer nahmen an diesem Kurs teil und nahmen die "leichte" Kälte ganz und gar isländisch hin. Vielen Dank an dieser Stelle, dass ihr so tapfer ausgehalten habt.

Ganz besonders bedanken möchte ich mich allerdings bei den Reitern, die uns die Pferde präsentierten.

Theorietag.jpg (18928 Byte)

 

16. Januar 2007

Einige Reitkurse sind bereits jetzt schon ausgebucht, daher werde ich ab sofort die ausgebuchten Kurse im Terminkalender makieren. Ich hoffe, dass es so für alle leichter ist, sich einen Überblick über die freien Kapazitäten zu schaffen.

Für den Hallenreitkurs auf Solbakur haben wir noch 4 freie Plätze zur Verfügung.

11. Januar 2007

Der Theorietag auf Solbakur ist bereits ausgebucht. Leider können wir Interessenten nur noch auf die Warteliste setzen. Die Teilnehmer bekommen die letzten Infos in den nächsten Tagen per email zugeschickt.

Für den Reitkurs Ende April sind noch zwei Plätze frei. Denkt daran, dass die  Anmeldung  für diesen Kurs über mich erfolgt. 

01. Januar 2007

Ich wünsche Euch allen ein frohes, neues und vor allen Dingen gesundes Jahr 2007. Wie ihr seht, hat sich auf dieser Seite ein bisschen was getan. Auf der aktuellen Seite werden nur noch Infos aus diesem Jahr erscheinen. Ältere Meldungen findet ihr ab sofort auf der Seite Archiv.

Der Terminkalender für das nächste Jahr ist so gut wie komplett. Einige Veranstaltungen und Kurse könnten noch während des Jahres hinzukommen. ( Also immer mal einen Blick auf den aktuellen Kalender werfen:)) In Planung ist noch ein Kurs   bei Fam. Wrage in Quaal bei Bad Segeberg  und evt. noch ein API-Kurs hier bei uns im Norden. Genauere Infos findet ihr dann unter dem Terminkalender wieder.

Für den Theorietag  Ende Januar auf dem Islandpferdegestüt Solbakur sind nur noch 2 Plätze frei, wer also noch mitmachen möchte, sollte sich möglichst schnell bei Timm oder Steffi anmelden.

21. Dezember 2006:

Ein weiterer Gangartenlehrgang in Thüringen wird Mitte September stattfinden. Nähere Infos folgen in den nächsten Tagen unter dem Link "Termine"

20. Dezember 2006:

Ich wünsche Euch allen ein frohes, glückliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Ich bedanke mich bei euch für das im Jahre 2006 entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches Jahr 2007.

 

10. Dezember 2006:

Obwohl ich noch nicht die Bestätigung von allen Veranstaltern von Reitkursen für das Jahr 2007 erhalten habe, ist der vorläufige Kurs-und Richteinsatzkalender jetzt online. Ich hoffe, dass für jeden etwas dabei sein wird. Anmeldung bitte nur über die entsprechenden Höfe vornehmen. Ausnahme ist der Kurs in Sterley. Nähere Informationen zu diesem Kurs sowie Anmeldungen laufen über mich.

07. Dezember 2006:

Das Jahresprogamm 2007 steht zu 80 % fest. Leider war es in diesem Jahr ein bißchen komplizierter mit der Terminvergabe, da der ein oder andere Termin von dem Dachverband noch nicht bekannt gegeben wurde. Außerdem habe ich im März zwei Wochen Urlaub, sodass einige Termine nicht zur gewohnten Zeit stattfinden können. Jetzt stehen nur noch zwei Höfe aus, die noch ihre Zustimmung für die Terminvergabe geben müssen. Wenn ich das okay habe,stelle ich ihn auch ins Netz.

 

23. November 2006:

Die Homepage vom Islandpferdehof Solbakur ist online. Eine Verlinkung erfolgt in den nächsten Tagen. 

Ab dem 10. Dezember bin ich erst einmal im Urlaub. Für alle, die bis dahin noch die ein oder andere Reitstunde haben wollen, sollten sich in den nächsten Tagen bei mir melden.

13.November 2006:

Mit 10 Teilnehmerinnen startete am Samstag mein letzter Kurs im Jahre 2006. Bei Sonnenschein, Regen und auch Hagel kämpften sich alle tapfer durch die zwei Tage.

Vielen Dank an die Reiterinnen für das tolle Mitarbeiten und für das sorgfältige Ausfüllen der Feedback-Bögen.

05. November 2006:

Die letzten Reitkurse in diesem Jahr reihen sich aneinander. Heute komme ich gerade vom Stormurhof wieder. Nachdem am Samstag mangels Stimme ( die ich auf dem Betriebsfest verloren hatte) alle Reitstunden absagen mußte, ging es am heutigen Sonntag mit 12 Leuten auf die Ovalbahn und in die Halle der Fam. Schiff in Hoya. In dreier Gruppen wurde noch mal intensiv an den einzelnen Problemen gearbeitet, bevor es für die Pferde in die wohlverdiente Winterpause geht.

Am nächsten Wochenende geht es dann noch einmal in diesem Jahr nach Rannstedt zur Fam. Lenk. Da alle Teilnehmer vom Hof der Fam. kommen. Kann der Kurs trotz ansteckenden Pferdekrankheit stattfinden. 

24. Oktober 2006:

Das erste Arbeiten mit Bjarni ist erfolgt. Er zeigt schon an der Longe ganz viel Tölt und Trab. Es wird also interessant werden, wenn er die ersten Schritte unter dem Reiter zeigen wird. Im Moment steht er mit meinem Trainer C Wallach Errö auf einer Weide und freut sich, dass er Gesellschaft hat.

Am nächsten Wochenende geht es zum Islandpferdegestüt Tara in Himmerkusen. Ich freue mich schon auf den Reitkurs, da ich vor einem Jahr das letzte Mal dort war. Mal gucken, was sich in der Zeit alles verändert hat.

16. Oktober 2006:

Am Samstag fand der angekündigte Fortsetzungskurs auf Solbakur statt. Alle Teilnehmer des Septemberkurses nahmen auch an diesem Samstag teil. Alle Reiter haben die sechs Wochen genutzt um mit ihren Pferden an den Problemfeldern weiter zu arbeiten. Es war schön zu sehen, dass alle Pferde besser liefen als noch im September. Ich hoffe, dass ich euch auch an diesem Tag noch weitere Ideen mit auf den Weg geben konnte. Anstrengender als die Reitstunden sind allerdins die Abendaktivitäten, die schon fast Kultstatus  besitzen. Immer wenn auf Solbakur ein Kurs stattfindet, wird am Abend ein Ballspiel gespielt. Diesmal waren Völkerball und Fussball an der Reihe. ( Und wir haben auch einmal gewonnen!!)

13. Oktober 2006:

Neue Fotos in der Fotogalerie. Die Fotos wurden von Anja B. gemacht. Vielen lieben Dank. Anja findet ihr oft mit der Kamera in der Mitte der Ovalbahn. Ihre Bilder sind klasse!!!

12. Oktober 2006:

6 Wochen sind um und so haben Steffi Lanz und Tim Haag, auf Wunsch der Kursteilnehmer des letzten Kurses, kurzerhand einen Folgekurs organisiert. Alle 8 Teilnehmer werde ich am Samstag wiedersehen. Ich bin schon ganz gespannt, was ihr mit Euren Pferden geleistet habt. Abends soll es dann wieder ein spannendes Völkerballspiel geben. (Aber dieses Mal gewinnen wir!!!)

Der Isi-Stammtisch in Güster erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am letzten Mittwoch waren ca. 35 Reiter und Reiterinnen versammelt um sich über das Thema "Lymphdrainagen bei Pferden" zu informieren. Schön das immer mehr Isi-Besitzer von diesem Angebot gebrauch machen.

04. Oktober 2006:

Gute Stimmung bei strahlendem Sonnenschein sorgten für ein gelungenes After-Work-Turnier auf dem Islandpferdegestüt Störtal. Bis nachts um 23.00 Uhr wurde geritten was das Zeug hielt. Vom Sportreiter bis zur Kinderklasse war alles vertreten und so kam es auch vor, dass wir Richter (Nicole Kempf und ich) die Note 8,0 vergeben konnte.

Lynn.JPG (303452 Byte)

Lynn Christin Ide, die ihre beide Wallache vorstellte, qualifizierte sich mit beiden Pferden im Viergang  für die Endausscheidung. Da sich Nathan von Elisenruh auch für das Töltfinale qualifiziert hatte, entschied sie sich für Lettnir vom Heidehof. Nach dem beliebigen Tempo Tölt noch auf dem letzten Platz liegend, zeigte das Paar von Gangart zu Gangart ihre Qualitäten und siegte verdient in diesem Finale. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. Die beiden haben sich von Turnier zu Turnier gesteigert und werden nach der Winterpause bestimmt noch von sich hören lassen. Lynn, wir lassen uns überraschen!!!

An seiner öffentlichen Vorstellung hatte Bjarni gar kein Interesse. Auf der Materialprüfung für Junghengste lief er ziemlich Lustlos durch die Prüfung und bekam so leider nicht die erhofften Noten. Ab sofort steht er in Ratzbek und ich werde anfangen mit ihm zu arbeiten.

28. September 2006:

Die niedersächsischen Freizeitmeisterschaften in Sandkrug auf dem Hof Streekermoor von Fam. Brengelmann waren ein voller Erfolg. Das Turnier, welches liebevoll von dem Verein vorbereitet wurde, glänzte durch verschiedene Schauvorführungen und abwechslungsreiche Prüfungen. Als Richter kann ich den Veranstaltern zu diesem schönen Turnier nur gratulieren und hoffen, dass es von solchen Veranstaltungen noch mehr geben wird. Alles Gute weiterhin.

Am Montag bin ich auf dem Islandpferdegestüt Störtal um das After-Work-Turnier mit zu richten. Ich war noch nie bei einem solchen Turnier dabei und bin mal ganz gespannt, wie die Stimmung dort sein wird. Vielleicht sieht man sich ja dort mal.

 

19. September 2006:

Am letzten Wochenende fand das Jugend-und Freizeitturnier bei Nicole Kempf in Neumünster statt. Mit dabei war Lynn Christin Ide mit ihren Wallachen Lettnir vom Heidehof und Nathan von Elisenruh.Sie trainiert ihre Pferde  auf dem Islandpferdehof Solbakur in Ratzbek. Mit Nathan konnt Lynn sogar ins  A-Finale der Viergangprüfung  vorreiten und belegte dort einen guten 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!!!

Für alle die Skelfir auf meiner Homepage vemissen. Ihr findet ihn in der Fotogalerie und dann unter Skelfir wieder.

16. September 2006:

Unter dem Punkt Berichte findet den neuen, angekündigten Bericht über den Reitkurs auf Solbakur in Ratzbek. Ich habe mich sehr über diesen Bericht gefreut, denn ich finde, dass die Stimmung, die wir an dem Wochenende hatten auch super herüberkommt.  Viel Spaß beim Lesen und vielen Dank an Hanne, Timm und Steffi!!!

 

11. September 2006:

Langsam, aber sicher kommt der Herbst und ich habe wieder mehr Lust und vor allen Dingen Zeit mich an den PC zu setzen. Ein neuer Bericht vom Reitkurs auf demStormurhof ist jetzt online. Vielen Dank Petra für den netten Bericht. Soweit ich gehört habe, soll auch ein Bericht über den Reitkurs in Ratzbek unterwegs sein. Ich lasse mich überraschen.

Das Jugend-und Freizeitturnier bei Nicole Kempf wird nur am Samstag stattfinden!!!

18. August 2006:

Ab sofort gibt es eine Fotogalerie. Hier werde ich immer mal neue Fotos von Reitkursen, Veranstaltungen und Reitschülern präsentieren. Viel Spaß beim Anschauen....

14. August 2006:

Neue Bilder von Bjarni sind online. Die Fotos wurden im September 2005 auf Störtal von Karen Diehn aufgenommen. Vielen lieben Dank für die Aufnahmen!!!

Seit einigen Jahren schon fahre ich zum Richten der verschiedensten Turniere auf den Stormurhof der Familie Schiff. Immer hatte es dann auch geregnet und das ganze nicht zu knapp. Von daher war ich für den Wochenendlehrgang auf alles eingestellt. Nur nicht darauf, dass die Sonne zwei Tage lang scheinen würde. Aber sie tat es. Bei super Wetter und guter Stimmung konnten wir zwei Tage lang auf der Top-gepflegten Anlage die Pferde trainieren.

 

31. Juli 206:

Der Töltkurs in Thüringen war auf jeden Fall eine Reise wert. Schon alleine wg. des guten Abendessen ( 3-Gang-Menue) und der netten Aussicht von der Ovalbahn hinab ins Tal. Trotz der Hitze, vor allen Dingen am Sonntag, wurde sehr intensiv mit den Pferden gearbeitet, sodass wir in der letzten Stunde noch einmal das Beste aus den Pferden herausholen konnten. Vor allend Dingen war es schön zu sehen, wie sich die Pferde vom Märzkurs ( auf dem Isländerhof der Fam. Lenk) bis zum Juli positiv verändert haben. So macht unterrichten Spaß!!!

24. Juli 2006:

Auf dem Hestadga in Görnitz konnte Lia mit ihrem Pferd den ersten Platz in der Dreigangkür für sich entscheiden. Zur passenden Musik  und eine gut einstudierten Vorstellung konnte Lia die Richter überzeugen und das wo sie eine der Jüngsten war. Herzlichen Glückwunsch!!

Das Wetter hier oben in Norddeutschland ist nach wie vor heiß, sodass wir nicht vor acht Uhr abends mit Beritt und Unterricht anfangen können. Hoffentlich wird es in den nächsten Tagen ein bißchen kühler. Am Samstag und Sonntag werde ich in den neuen Bundesländern zum Reitkurs sein. Ich bin schon ganz gespannt.

 

02. Juli 2006:

Bjarni hat jetzt auch seine eigenen Seiten auf dieser Homepage. Auf diesen Seiten könnt ihr in unregelmäßigen Abständen seinen Ausbildungsweg mitverfolgen. Im Herbst möchte ich gerne anfangen mit ihm zu arbeiten. Ich bin schon ganz gespannt darauf.

25. Juni 2006:

 

Sina Buch konnte mit ihrem Pferd Naggur vom Heidehof auf dem OSI Godemoor in Gross Hansdorf endlich die Leistungen aus dem Training auf dem Turnier umsetzen und gewann in der Jugendklasse den schweren Viergang. In der schweren Töltprüfung wurde sie knapp zweite und konnte sich somit in beiden Prüfungen für die Deutsche Jugendmeisterschaft qualifizieren ( Qualifikation in beiden Prüfungen 5,5 Punkte). Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ritten.

Naggur2.JPG (5647924 Byte)

 

Das erste Foto von Bjarni ist online.Allerdings kein aktuelles Foto. Dieses Bild  wurde aufgenommen, als er zweijährig war.

 

 DSC00119klein.JPG (403884 Byte)

 

12.Juni 2006:

Leider kann ich euch noch keine Bilder von dem "Kleinen" präsentieren. Sie sind zwar schon gemacht worden, allerdings bekomme ich sie im Moment nicht ins Netz gestellt. Aber ich werde mich bemühen, dass dies in der nächsten Zeit geschehen wird. ( Allerdings wer will bei dem Wetter schon am Computer sitzen:))

Die nächten Wochenenden sind dem Einsatz als Richter gewidmet. Es beginnt am nächten Wochenende auf dem OSI Godemoor. Ich freue mich den ein oder anderen von Euch dort zu treffen.

 

29. Mai 2006:

7 Reitschüler nehmen am nächsten Wochenenede an dem Turnier in Ellringen auf dem Kronshof teil. Ich wünsche allen viel Glück und hoffe, das der ein oder andere sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifizieren kann. Toi,Toi, Toi.

Nein, es ist kein Gerücht. Seit gut zwei Wochen bin ich Besitzer eines vierjährigen Hengstes. Ich habe mich entschieden in zu kaufen und auszubilden. Ich hoffe, dass er meine Erwartungen nicht enttäuscht und wir in den nächsten Jahren uns mal auf dem ein oder anderen Turnier sehen lassen können. Nähere Informationen zum Nachwuchs folgen in den nächsten Wochen.

Seit einer Woche habe ich auch die offizielle Ernennung zum IPZV-Sportrichter A erhalten. Damit bin ich berechtigt sämtliche Sportprüfungen in Deutschland zu richten. Eine Steigerung zur A-Lizenz wäre die Internationale Lizenz, die dann auch zum Richten von Weltmeisterschaften berechtigt.

 

28. Mai 2006:

Fam. Schiff, die Besitzer des Stromurhofes in Niedersachsen, und ich planen einen zusätzlichen Reitkurs in diesem Jahr auf deren Anlage. Einen genauen Termin gibt es im Moment noch nicht, wird aber in den nächsten Tagen im Terminkalender veröffentlicht.

 

04. Mai 2006:

Bitte benutzt alle ab sofort nur noch die folgende email-Adresse: Andreas.Windsio@gmx.de , da ich diese mind. einmal täglich abfrage. Die anderen Adresse bitte nicht mehr anmailen.

Auf dem OSI-Lünzen in Schneverdingen mache ich das letzte von drei Praktika, die ich für den Erhalt der Sportrichter A-Lizenz benötige. Ich hoffe, dass das Wetter so bleibt und wir viele gute Pferde sehen werden.

In der nächsten Woche wird die Rubrik "Verkaufspferde" wieder gefüllt werden. Lasst euch überraschen.

Außerdem wird es noch drei bis vier weitere Kurse in diesem Jahr geben. Sowohl in der Nähe von Lübeck, wie auch in Bremen und Thüringen. Näheres dazu in Kürze...

 

26. April 2006:

Heute habe ich es im Internet schwarz auf weiß lesen können. Ich habe die Internationale Gaedingarkeppni-Richter-Prüfung bestanden. 3 Wochen nach der Prüfung die am 05. April 2006 stattfand wurden uns die Ergebnisse mitgeteilt. Ab sofort kann ich sämtliche Gaedingarkeppni-Prüfungen, außer dem Landsmot, richten. Ich freue mich riesig!!!

Ab morgen bin ich auf dem Stormurhof als Richter tätig. Für mich das erste Turnier als Richter nach den neuen Leitgedanken. Ich freue mich schon und bin ganz gespannt, wie sich das neue System in der Praxis erweist.

08. April 2006:

Vier mal total durchnässt, zwei kaputte Regenschirme, eine überschwemmte Ovalbahn und elf trotzallem motivierte Reiter machten den Reitlehrgang auf dem Islandpferdegestuet Groenholm zu einem wahren Erlebnis. Ob Sturm, Regen,Hagel oder auch ab und an mal Sonnenschein, das Wetter zeigte sich von allen Seiten. Aber sowohl Reiter wie auch Pferde ließen sich nicht beeindrucken und gaben ihr bestes, sodass wir am Sonntag doch einige Fortschritte erkennen konnten.

Am Montag ging es dann Richtung Aegidienberg, wo eine internationale Forbildung zum Thema " Geadingarkeppni-Richten" auf dem Programm stand. Die Fortbildung bestand sowohl aus Theorie wie auch aus Praxis. Auch Videorichten stand auf dem Programm und so konnten wir viele interessante Isländer vom letzten Landsmot beurteilen. Pferde, von einer Klasse, die man hier in Deutschland eher selten vertreten sieht. Die drei Tage waren sehr interessant und aufschlußreich.

30. März 2006:

Die Sportrichterfortbildung in Hannover war mit 25 Richtern gut besetzt. Zwei Tage lang wurde per Video-Analyse das neue Reglement studiert und anhat der Aufnahmen geprüft. Das brachte jede Menge Diskussion in die Richtergruppe, aber auch sehr viel mehr Klarheit über das, was uns in der Turniersaison erwartet. Lassen wir uns überraschen.

 

24. März 2006:

Die letzten Schneetage haben begonnen. So sieht es bei uns in Schenkenberg im Moment noch aus. Hier Alexandra mit Álfur auf den Weg nach Hause.

Álfur- Schneefotos 13.03.2006 004.jpg (1341077 Byte)

 

Ein anstrengender, aber doch erfolgreicher Kurs liegt hinter mir. Anstrengend deshalb weil wir erst am Samstag um 03.00 Uhr losfahren konnten und am Sonntag gegen 01.30 Uhr wieder aus Thüringen zu Hause waren. Die Teilnehmer konnten in kleinen Gruppe individuell mit ihren Pferden trainieren. Ich freue mich schon, die Fortschritte im November zu betrachten. Duna, eine kleine Islandstute, begleitete uns in den Norden und wird jetzt in Sterley ein neues zu Hause finden.

Dörthe und ich konnten jetzt auch einen Termin für den Reitkurs auf dem Dohlenhof in Bremen finden. Nähreres findet ihr unter "Termine".

16. März 2006:

Ein Turnier der besonderen Art, die Ice-Horse, war super. Ein sehr hochkarätiges Starterfeld ließ die Zuschauerherzen im Stadion in Berlin höher schlagen. Bei Minus 10 Grad Celsius  hielten wir es von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr auf unseren Plätzen aus. Dann war die großartige Show vorbei. Aber im nächsten Jahr geht es weiter. Wer noch nicht da war, sollte es sich unbedingt mal ansehen, wie die Isis auf dem spiegelglatten Eis laufen.

Der Kurs in Thüringen wird wie geplant am Wochenende stattfinden.

10. März 2006:

Der Winter hat uns wieder. Es schneit und schneit und schneit. Daher fällt der Kurs am Wochenende auf dem Islandpferdegestüt Tara leider aus. Ich werde mich trotzdem morgen ins Auto setzen, aber in entgegengesetzter Richtung fahren. Nach Berlin zur Ice-horse. Da sich viele "Infizierte" angemeldet haben, freue ich mich euch dort zu treffen. Die anderen Kurse sollten aber wie geplant stattfinden.

01. März 2006:

Ich bin wieder von der Fortbildung und dem Urlaub zurück. Die API-Fortbildung war super. Uli und Irene Reber hatten die beiden Tage gut durchgeplant und so kam keine Langeweile auf. Sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis wurde gut und ausgiebig diskutiert und beratschlagt. So konnten wir unterschiedliche Niveaus des Reitabzeichens von der Dressur über das Signalreiten bis hin zum Gangreiten bewerten.

Die nächsten Wochenenden stehen ganz im Zeichen der Reitlehrgänge. Der Kurs in Thüringen ist bereits ausgebucht. Ob der Kurs in Marienheide stattfinden kann steht leider auf Grund des vielen Schnees noch nicht ganz fest. 

12. Februar 2006:

Dank Alexandra Jurat sind jetzt doch schon einige Winterfotos von Skelfir auf der Seite. Ihr findet sie unter dem Punkt Skelfir. Da ich im Moment wenig dazu komme ihn zu bewegen, suche ich für ihn eine Reitbeteiligung. Wenn jemand von Euch Interesse hat, kann er sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Außerdem sucht eine Reitschülerin von mir noch eine Reitbeteilung in der Nähe von Ratzeburg.

In wenigen Tagen werde ich in Richtung Bayern aufbrechen um an der API-Tagung in Wurz teilzunehmen. Da diese Fortbildung im letzten Jahr ausfallen mußte, werden es bestimmt spannende Tage auf dem Lipperthof. Es hat sich in den letzten Jahren doch einiges an den Abzeichen im IPZV geändert.

Ab dem 03. März 2006 werde ich wieder zu Hause zu erreichen sein.

13. Januar 2006:

Den ersten Winter im neuen Stall hat Skelfir bis jetzt sehr gut verkraftet. Er ist gut im Futter und genießt seine Rolle als Lehrmeister für die Jungpferde in vollen Zügen. Die neuesten Fotos gibt es in ein paar Tagen, damit ihr euch selbst überzeugen könnt.

Auch im nächsten Jahr werde ich wieder auf dem ein oder anderen Turnier am Richten sein. Die Termine werden in den nächsten Wochen in den Terminkalender mit eingetragen, damit ihr sehen könnt, an welchen Wochenenden ich keinen Unterricht anbieten kann.

04. Januar 2006:

Das alte Jahr ist vorüber und das neue Jahr ist bereits in vollem Gange. Ich habe in der Bank die Geschäftststelle gewechselt und von daher bin ich im Moment in der Sparkasse stark eingebunden. Verstärkt werde ich daher am Wochenende Unterricht geben.

16. Dezember 2005:

Der vorläufige Terminkalender für das Jahr 2006 ist ab sofort online. Er ist im Moment nur vorläufig, da noch nicht alle Termine bestätigt worden sind und noch der ein oder andere Kurs hinzukommen wird. Solltet ihr einen Kurs im Programm vermissen, sprecht mich einfach an.

07. Dezember 2005:

Die ersten Termine für das Jahr 2006 stehen bereits fest und werden zum 20. Dezember auf der Homepage erscheinen. Einige freie Termine für Kurse stehen noch zur Verfügung. Für den Fall, dass ihr mal einen Kurs mit mir organisieren möchtet, nehmt einfach Kontakt zu mir auf.

20. November 2005:

Die ersten Termine für Richter-und Trainerfortbildungen sind vom IPZV bekannt gegeben worden. In diesem Jahr werde ich versuchen, die Anerkennung zum IPZV-Sportrichter mit A-Lizenz zu erhalten. Um auch in Zukunft API-Prüfungen abnehmen zu können, werde ich mich im Februar auf den Weg nach Wurz machen. Dort findet im Jahr 2006 die Fortbildung und API-Tagung bei Uli Reber statt. Weiterhin werde ich an einer Gaedingarkeppni-Fortbildung teilnehmen, um auch Reitschüler auf diese Art des Turnierreitens vorbereiten zu können.

 

10. November 2005:

Bestanden!!! Lautete die Aussage von Anina Winkes, die die API-Prüfungen in Thüringen abgenommen hat. 8 Kursteilnehmer stellten sich der Herausforderung und absolvierten ins. 20 Prüfungen vom Töltabzeichen bronze bis zum Reitabzeichen silber. Einige konnten dabei ihr Abzeichen mit gut und sehr gut bestehen. Leider konnte eine Teilnehmerin nicht an der Prüfung teilnehmen, da sie kurzerhand umziehen mußte.

API05.JPG (64865 Byte)

23. Oktober 2005:

Langsam aber sicher wird die Wintersaison eingeläutet.  Am Samstag verabschiede ich mich für eine Woche in Richtung Thüringen. Dort findet auf dem Islandpferdehof der Fam. Lenk ein API-Kurs statt. Eine Woche lang heißt es dann für die Kursteilnehmer lernen, reiten und Spaß haben. Am Samstag, den 05. November findet dann die Prüfung statt.

Für 2006 suche ich im Raum Norddeutschland einen Hof, der seine Anlage für einen Reitabzeichenkurs zur Verfügung stellen kann. Einen genauen Zeitpunkt für den Kurs gibt es noch nicht.

 

01. Oktober 2005:

Ab dem 16. Oktober veranstaltet der "Herzögliche Isitreff" einen Reitkurs mit mir, der über insgesamt 4 Sonntage läuft. Dabei steht jeder Sonntag unter einem anderen Schwerpunkt. Wer Lust hat an dem Kurs teilzunehmen, kann sich bei mir melden. Nähere Infos zu den einzelnen Terminen erhaltet ihr von mir unter der bekannten Telefonnummer.

26. September 2005:

Hier ist nun das versprochene Foto von unserem neuen Haus. Ich habe es vor ca. 3 Wochen aufgenommen, um Euch mal einen kleinen Eindruck zu vermitteln, wie wir jetzt leben. Wir fühlen uns hier pudelwohl.

haus.jpg (637967 Byte)

 

 

 

 

25. September 2005:

Auch in diesem Jahr war ich zum Richten auf dem Freizeit-und Hausturnier der Islandpferdefreunde Sandkrug e.V. eingeladen. Dieses Turnier ist ein richtiger Geheimtipp. Es gibt alle möglichen Prüfungen von einer GHP bis zum Fahnenrennen ist wirklich alles dabei. Hier können die Isis noch ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Wer noch nie dabei war, sollte es sich im nächsten Jahr nicht entgehen lassen. Die Stimmung ist wirklich super.

 

 

15. August 2005:

Auf den Landesverbandsmeisterschaften IPZV Hannover Bremen war ich das erste Mal als Chefrichter auf einem OSI tätig. Dank der tatkräftigen Unterstützung der gesamten Richtercrew klappte es auch ohne Probleme. Aber aufregend ist es doch.

Die nächsten Turniere auf denen ich richten werde,sind die Norddeutsche Freizeitmeisterschaft in Appel und die Landesverbandmeisterschaft  in Osterbyholz.

28. Juli 2005:

Viel Streß und wenig Zeit für die Homepage, das ist das Resumé der lezten zwei Monate. Einsätze als API-Prüfer, Richter, Trainer und ganz nebenbei auch noch die Arbeit als Sparkassenbetriebswirt bestimmten die Tageabläufe. Ein Ende ist im Moment auch  noch nicht in Sicht. Der September  wird bestimmt vom Richten auf verschiedenen Turnieren. Darauf freue ich mich natürlich. So wie es aussieht, wird wohl auch der API-Kurs in Thüringen Ende Oktober stattfinden.

Am Freitag werde ich als Zuschauer zur Weltmeisterschaft der Islandpferde nach Schweden fliegen. Drückt den Deutschen mal die Daumen.

 

16. Mai 2005:

Auf dem Kronshof Special, das am letzen Wochenende in Ellringen statt fand, konnten Kristina Lück und Philipp Lück ihre Fahrkarten zur Deutschen Jugendmeisterschaft in Lünzen einlösen. Während Philipp sich für die Töltprüfung 1.1 und die Paßprüfung  qualifizierte, konnte Kristina sich in der schweren Viergangprüfung behaupten. Beiden  wünsche ich viel Spaß und Erfolg auf der Deutschen.

10. Mai 2005:

Auf dem Turnier in Köbach konnte das Tara-Turnier-Team folgende Plätze belegen:

1 mal Platz 1 Viergang 2.3 Jugend

5 mal Platz 2 im Tölt1.5 Jugend,Viergang2.4KM, Tölt 1.6K,Viergang2.3Jugend,Trabrennen

2 mal Platz 5 im Trabrennen,Viergang 2.3 Junioren

Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team für diese super Leistung!!!(Janine,Lisa,Natascha,Sarah,Juliane,Kim,Helena,Maura,Karoline,Pia)

 

27.April 2005:

Mit 13 Teilnehmern war der Turniervorbereitungskurs auf dem Islandpferdehof Tara mehr als nur ausgebucht. Mit viel Elan und Einsatzbereitschaft gingen die Jugendlichen und Erwachsenen das zweitägige Kursprogramm an. Selbst als wir um 21.00 Uhr noch mit der Videobesprechung loslegten gab es kein Murren. Ich wünsche Euch allen am nächsten Wochendende ganz viel Spaß und Erfolg.

13. April 2005:

Bei wechselndem Wetter, aber gleichbleibender,guter Laune war ich zum ersten Mal Gast auf dem Islandpferdehof Grönholm. Zwei Tage lang ging es um das Thema Dressurreiten mit Islandpferden. Manch ein Kommentar: " Das ist ja anstrengend!!" wurde einfach überhört und weiter ging es mit Biegungen und Stellungen. Bei der Videobesprechung konnte dann jeder Fehler noch einmal "live" begutachten.

04. April 2005:

Für den Kurs auf dem Islandpferdehof Grönholm ist nur noch ein Platz zu vergeben. Zwei Tage lang geht es um das richtige Gymnastizieren von Islandpferden. Wer noch Lust hat mitzumachen kann sich den Hof gerne unter www.grönholm.de angucken.

Für eine Reitschülerin suche ich noch ein mind. 5 jähriges Islandpferd. Dieses Pferd muß noch nicht eigeritten sein, sollte jedoch nicht mehr als 2.500 Euro kosten. Angebote schicken sie mir bitte mit Foto per email zu. Ich werde diese dann weiterleiten. Vielen Dank.

21. März 2005:

Ein paar neue Fotos von Skelfir sind online.

20. März 2005:

In den nächsten 4 Tagen unterstütze ich das Team des Heidehofes beim großen API-Kurs. Am Freitag startet dann der Reitkurs in Bremen, der am Samstag morgen unterbrochen wird mit der Abnahme der Tölt-und Reitabzeichen auf dem Islandpferdehof Kranichtal. Am Nachmittag bin ich dann wieder in Bremen um den Kurs fortzusetzen. In dieser Zeit bin ich fast ausschließlich unter mein Mobil-Nummer zu erreichen.

 

10. März 2005:

Langsam aber sicher ist der Umzug geschafft und wir haben wieder ein bißchen mehr Luft für die Pferde. Nach meinem Reitunfall Anfang Februar werde ich bis Ende März noch für den Beritt in Sterley sein, dann kommen die neuen Berittpferde nach Schenkenberg. Darauf freue ich mich schon da einige gute Pferde dabei sein werden.

11. Januar 2005:

Letztes Wochenende fand die Richtertagung/fortbildung in Warendorf statt. Bei der Tagung am Vormittag ging es darum, organisatorische Sachen zu klären, während es am Nachmittag einen Vortrag mit dem Leiter der Deutschen Reitschule, Hannes Müller, zum Thema "Skala der Ausbildung" zu hören gab. Am Ende sollten wir dann die verschiedenen Dressurprüfungen mit Hilfe von Videoeinspielungen richten, was uns gut gelang. Der Sonntag wurde dann ganz der Praxis gewidmet und wir bekommen verschiedene Pferde auf verschiedenen Ausbildungsleveln zu Gesicht. Hier wurde noch mal die Skala der Ausbildung anhand von Großpferden und Isländern aufgezeigt und die Wichtigkeit der Einhaltung der einzelnen Stufen bewiesen. Eine gute Fortbildung, die allen 40 Teilnehmern etwas gebracht hat.

05. Januar 2005:

Ab 01. Februar lautet meine neue Adresse:

Andreas Windsio, Schützenhof 35, 23558 Lübeck

20. Dezember 2004:

Am 01.Februar 2005 ändert sich meine Anschrift. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze.

19. Dezember 2004:

Ich wünsche allen Freunden, Bekannten,Reitschülern und Kursteilnehmern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich bedanke mich bei Euch für das im Jahr 2004 entgegen gebrachte Vertrauen und freue mich auf eine weitere Zusammenarbeit im Jahr 2005.

14. November 2004:

Skelfir, mein eigenes Islandpferd, hat jetzt auch eine Seite auf der Homepage bekommen. Außerdem wurden die Seiten Beritt und Anmeldung erneuert. 

 

08. November 2004:

Das Laufband ( siehe Startseite) wurde eingerichtet. So kann man gleich sehen, was es an aktuellen Neuigkeiten gibt. Die Seite " Aktuelles"   bleibt aber erhalten.

 

06. November 2004:

Ab Anfang Dezember fange ich mit der Terminplanung für das nächste Jahr an. Interessierte Höfe oder auch Einzelpersonen, die Interesse an Kursen haben, sollten sich in den nächsten 2-3 Wochen mit mir in Verbindung setzen. Kontakt

 

29. Oktober 2004:

In einer Nachtaktion habe ich heute Skelfir nach Schenkenberg gebracht. Hier soll er jetzt ein bißchen mehr von mir trainiert und umsorgt werden. Erst um 22.00 Uhr kamen wir bei Fam. Teyfel an. Skelfir machte sich gleich an das Heu zu schaffen und wurd nicht mehr gesehen. In den nächsten Tagen soll er dann in die Herde gebracht werden.

 

10.Oktober 2004:

Ab sofort ist meine Faxnummer nicht mehr gültig. Eine neue Nummer folgt in Kürze.

 

05. Oktober 2004:

Kurzfristig richte ich am nächsten Wochenende auf dem Islandpferdehof von Cili Beuse das Internationale Freizeitreiterturnier. Daher werden leider alle Reistunden am 09. und 10. Oktober ausfallen. Sie werden aber an den folgenden Wochenende nachgeholt. Versprochen!!!

 

04. Oktober 2004:

Ab 01. November 2004 wird auch mein Pferd Skelfir den Heidehof verlassen und auf dem Islandpferdhof von Fam. Teyfel ein neues zu Hause finden. Hier komme ich mehr dazu mit ihm zu arbeiten.

 

28. September 2004:

Achtung: Für den Tag der Einzelstunden auf dem Heidehof in Sterley sind noch freie Kapazitäten vorhanden. Für nähere Infos einfach anrufen.

 

08. September 2004:

Lang, lang ist es her, dass es Änderungen auf dieser Seite gab. Es gab so viel an Reitunterricht, Richteinsätzen und API-Prüfungen zu tun, dass ich die Homepage etwas vernachlässig habe. Aber dass soll sich nach meinen Urlaub ändern. Ab Anfang Oktober wird diese Homepage mehr gepflegt.

 

21.Juli 2004:

Es wird noch ein weiterer Kurs auf dem Dohlenhof in diesem Jahr stattfinden. Er findet vom 28.-29.August 2004 statt. Nähere Informationen erhaltet Ihr bei mir.

 

03. Juli 2004:

Das Hestadagar in Quaal findet auf Grund der geringen Teilnehmerzahl nicht statt.

16. Juni 2004:

Im nächsten Jahr plane ich in Thüringen einen API-Kurs zu geben. Dieser Kurs wird dann auf dem Islandpferdehof der Fam. Lenk angeboten werden. Sollte jemand von Euch Interesse haben, meldet Euch bitte schon jetzt bei mir.

15. Juni 2004:

Ab Donnerstag  beginnt der Männerreitkurs auf dem Hexenhof. Ich werde erst ab Dienstag wieder zu Hause zu erreichen sein. Versucht mich bitte unter dem Handy zu erreichen.

10. Juni 2004:

Denkt bitte alle an das Hestadagar in Segeberg Anfang Juli. Nähere Informationen hier auf der Homepage unter Hestadagar.

02. Juni 2004:

Für den Springkurs auf dem Heidehof stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Der Kurs findet ausschließlich mit eigenen Pferden statt. Für weitere Infos einfach anrufen oder mailen.

23. Mai 2004:

Sportrichter B-Lizenz

Am 22. Mai um 17.00 Uhr erfuhr ich, dass ich die 3-tätige Sportrichterprüfung mit 1-2 bestanden habe. Von Paßprüfung bis Dressur über Viergang zum Fünfgang und Töltpreis mußten wir alle möglichen Pferde richten. Ca. 1 Stunde nach der Theorieprüfung stand das Ergebnis fest.

14. Mai 2004:

Lange ist es her, dass sich hier an der Homepage irgendetwas geändert hat. Aber jetzt gibt es einiges Neues. Gambri, ein fünfjähriger Wallach, steht nach der Grundausbildung bei Suzan Beuk jetzt zum Verkauf( siehe Verkaufspferde), die Ausschreibung für das Hestadagar in Quaal ist fertig( siehe Hestadagar) und die Rubrik Berichte wurde mit in die Links aufgenommen.

Und was gibt es sonst noch so neues?

* Philipp Lück und Britta Gothmann haben das silberne Reitabzeichen bestanden!!!

* Anfang Mai richtete ich das ersten Islandfperdeturnier der Saison auf dem Stormurhof

*Mitte Mai war ich Teilnehmer einer hochinteressanten Richterfortbildung in Lünzen

 

27. März 2004:

Sina, ein neues Verkaufspferd ist online. Es lohnt sich mal reinzuschauen.

 

22. März 2004:

Der Reitkurs in Thüringen war spitze. Trotz kräfiger Windböhen und ein paar Tropfen Regen haben wir an diesem Wochenende eine Menge geschafft. Vielen Dank noch mal an dieser Stelle für das tapfere Durchhalten der Teilnehmer bis zum Sonntag abend. Einen Erfahrungsbericht können wir hoffentlich in den nächsten Tagen lesen. Alle die,die mal Urlaub auf dem Ferienhof Lenk machen möchten, können unter den Links nähere Informationen erhalten. Es lohnt sich auf jeden Fall.

 

17. März 2004:

Achtung! Für den Zeitraum ab Juni 2004 habe ich noch Kapazitäten für ein bis zwei Berittpferde frei. Nähere Informationen über Konditionen etc. erhalten Sie  hier auf der Homepage unter " Beritt" und "Preise".

 

12. März 2004:

Der Reitkurs in Thüringen ist ausgebucht. Weitere Anmeldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Mit 14 Teilnehmern haben wir schon 2 Reiter auf der Reserveliste stehen.

Für den Reitkurs auf dem Dohlenhof in Bremen sind noch 2 Plätze zu vergeben. Bei Bedarf schnell anmelden.

 

08. März 2004:

Es gibt eine neuen Link auf meiner Homepage. Wenn Ihr Erfahrungsberichte über einzelne Kurse nachlesen möchtet, geht einfach auf den Terminkalender und klickt den Link: "Berichte" an. Seht mal nach, was Euch da erwartet. Viel Spaß beim Lesen!!

01. März 2004:

Es gibt ein neues Verkaufspferd für den sportlich interessierten Reiter. Dieses Pferd ist auch als Dressurpferd für Trainerprüfungen geeignet!!!

05. Februar 2004:

Ich verabschiede mich für die nächsten 10 Tage in Richtung Slowenien. Bis zum 16. Februar bin ich leider nicht zu erreichen. Mein PC und Anrufbeantworter speichern aber Ihre Nachricht bis zu meiner Rückkehr.

03. Februar 2004:

Für den Unterrichtserteilungskurs auf dem Gerberhof habe ich noch zwei Plätze zu vergeben. Interessenten können sich formlos per email oder Brief anmelden.

27.Januar 2004:

Hestadagar, die Turniere für Freizeitreiter, werden auch in diesem Jahr wieder auf verschiedenen Höfen stattfinden. In diesem Jahr wird es wahrscheinlich auch im Saarland und in Bayern noch das ein oder andere große Hestadagar geben. Ein Konzept setzt sich durch!!! Termine für die Turniere findet Ihr unter: Termine!!

08.Januar 2004:

Der Unterrichtserteilungskurs findet jetzt doch noch statt. Der Gerberhof stellt seine Anlage dafür zur Verfügung. Näheres unter : Termine!!!

03. Januar 2004:

Frohes Neues Jahr !!!

Auch dieses Jahr werden wieder Kurse von mir auf dem Dohlenhof stattfinden. Der erste Kurs steht schon fest. Er wurde heute von mir in den Terminkalender eingefügt.

 

29. Dezember 2003:

Puh, gerade noch geschafft!!!

Der neue Terminkalender für 2004 ist online.

Rechtzeitig zum Jahreswechsel wurden alle Termine bestätigt. Die Termine für die Hestadagar-Veranstaltungen werden erst Mitte Januar definitiv feststehen.

23. Dezember 2003:

Ich wünsche allen Freunden und Bekannten ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Gleichzeitig möchte ich mich bei Euch, für das mir entgegengebrachte Vertrauen, bedanken und freue mich schon jetzt auf einen neuen Start im Jahre 2004.

08. Dezember 2003:

Die Trainerfortbildung am letzten Wochenende war ein voller Erfolg. Zwei Tage lang ging es rund um das Thema Springen und Springgymnastik für das Islandpferd. Diese Art der Arbeit mit dem Pferd wirkt sich überaus positiv auf den Rücken und die Gelenkigkeit des Isländers aus. Auch die Gänge kann man mit gezieltem Springtraining deutlich verbessern. Das hat mich darin bestärkt im nächsten Jahr tatsächlich einen Kurs rund ums Springen anzubieten. Näheres dazu folgt mit der Terminplanung.

28. November 2003:

Die ersten Termine für das Jahr 2004 stehen schon fest! Da es jedoch immer noch offene Termine gibt, werde ich den Kalender erst Ende Dezember ins Netz stellen. Auf jeden Fall werde ich wieder in Köln, Bremen und erstmals auch in Berlin Kurse geben.

21. November 2003:

Der IPZV hat einen neuen ständigen Ausschuß gebildet, der sogen. Ausbildungsausschuß.Auf der Richtertagung wurden hierfür 3 Richter gewählt. Die Sportrichter werden in den nächsten 4 Jahren von Claudia Rinne, Silke Köhler und Andreas Windsio vertreten.

18. November 2003:

Am Sonntag fand auf dem Islandpferdehof der Fam. Weinert in Travernbrück ( Bad Oldesloe) eine Prüfung zum Erwerb des "Kleinen Hufeisens" statt. Alle 9 angetretenen Reiterinnen bestanden diesen ersten Meilenstein mit Erfolg.

15.November 2003:

Die Richterfortbildung war genial. Hannes Müller erläuterte uns die Skala der Ausbildung in einem ca. 3 stündigen Vortrag. Bleibt zu hoffen, dass wir eine erneute Fortbildung mit Praxisteil im nächsten Jahr erhalten. Auf der Tagung wurde beschlossen, dass ab sofort die Notenzettel der Richter ausgehängt werden müssen.

13.November 2003:

Die nächsten zwei Tage befinde ich mich auf der Sportrichterfortbildung und Tagung in Münster. Während dieser Zeit bin ich ausschließlich über das Handy zu erreichen.

26. Oktober 2003:

Der letzte Kurs auf dem Isländerhof Tara in Marienheide ist jetzt
vorüber und langsam, aber sicher kommt die kalte Jahreszeit
(ich musste schon im Overall unterrichten).

Jetzt kommt die Zeit der Richter-, Trainer- und API-Tagungen
und Fortbildungen, auf denen man wieder jede Menge neues
für die kommende Saison lernt. Was genau, werdet ihr ja dann
während der Reitstunden erfahren.

Mit den Kursen ist es zwar in diesem Jahr vorbei, aber im
nächsten Jahr sind schon wieder einige Sachen in Planung.
Näheres dazu erfahrt ihr spätestens auf der Hippologica oder
aber mit dem neuen Kursprogramm, welches hoffentlich
Ende Dezember hier auf der Homepage zu finden sein wird.

 

30. August 2003:

Ich habe eine neue Email Adresse: Andreas.Windsio@gmx.de

 

26. Juli 2003:

Aufgrund der starken Nachfrage findet am 11. und 12. Oktober
ein weiterer Töltkurs auf dem Islandpferdegestüt Tara
in Marienheide statt

 

19. Juli 2003:

Am 12.07.2003 haben die vier angetretenen Prüflinge die
Reitabzeichenprüfung bestanden. Siehe: Reitabzeichen

 

09. Juni 2003:

Auf dem Kronshof Special konnten zwei meiner Reitschüler
- Philipp Lück und Sara Boehart -  dank guter Leistungen in ihren
Töltprüfungen 1.8 und 1.7 die Qualifikationsnote von 5.0
überspringen und dürfen damit zur DJIM fahren.

Inga Magnussen konnte in Ihrer Töltprüfung 1.5 im B-Finale
noch Plätze gutmachen und erreichte dort dank der 6.0
von allen Richtern im beliebigen Tempo Tölt den 2. Platz.
Den 5. Platz im A-FInale konnte sich Julia Konkel durch einen
souveränen Start in ihrer Töltprüfung sichern.
Mit der gezeigten Leistung des Turnierkaders des Heidehofes bin
ich sehr zufrieden. Es ist eine klare Leistungssteigerung in
den Gangprüfungen erkennbar. Deshalb hiermit noch mal meinen
Glückwunsch an das gesamte Team für diese Leistungen.

 

27. Mai 2003:

Der neue Termin für den Kurs auf dem
Dohlenhof steht fest. Siehe Terminkalender

 

15. Mai 2003:

Ab heute gibt es ein neues Preissystem.
Mehr unter: Preise

 

14. Mai 2003:

Der Kurs auf dem Dohlenhof wird in den Juli verschoben. Aufgrund einer beruflichen Fortbildung wird der Kurs im Juni nicht stattfinden können. Der neue Termin wird in den nächsten Tagen im Terminkalender zu finden sein.

 

11. Mai 2003:

Wir haben es geschafft: Alle 14 Reiter sind heil und zufrieden aus dem Watt zurückgekommen

Mehr unter: Wattritt

 

4. Mai 2003:

        Alle 12 Anwärter auf das IPZV-Basisabzeichen "Islandpferd in Bronze" haben nach dem sechstägigen Lehrgang die Prüfung mit Erfolg bestanden.

        Die sieben Anwärter auf das Reitabzeichen haben noch sechs lange Tage im Juli vor sich, bevor sie vor den API-Prüfern ihre Prüfung absolvieren dürfen.

 

3. Mai 2003:

    Auf dem OSI in Lünzen verfehlte Kristina Lück trotz eines guten Rittes nur knapp die Qualifikation zu DJIM mit einer Endnote von 5,2 im Viergang. Aber Kristina ist guten Mutes noch bis zum Saisonhöhepunkt die 5,5 zu knacken und dann nach Ellenbach zur  Deutschen Jugendislandpferdemeisterschaft zu fahren.

 

6. April 2003:

Die Termine für die Hestadagar stehen fest.
Siehe Terminkalender.

 

1. April 2003:

Der Termin für den Reitkurs in Bad Oldesloe steht fest.
Siehe Terminkalender.

 

10. März 2003:

Der Wattritt ist ausgebucht.
Die Teilnehmer werden bis Ende April
die Einzelheiten zum Ritt erfahren

 

4. März 2003:

Für den Wattritt sind nur noch 4 Plätze frei.
Also unbedingt schnell anmelden!

 

1. März 2003:

Die Homepage ist online.

 

1. Februar 2003:

Philipp Lück hat die Gestaltung der Homepage übernommen.

Nach oben Berichte